Home / Intoxikation des Organismus bei Erkrankungen und Infektionen / Intoxikation des Organismus bei ротовирусной Infektion / Wie ansteckend ist eine Person, переболевший ротавирусом

Wie ansteckend ist eine Person, переболевший ротавирусом

Rotaviren, oder Zwingerhusten, ist eine sehr ansteckende Krankheit, die leicht übertragen werden wie bei Erwachsenen, und bei Kindern. Durch Viren können Sie im Geschäft, im Bus, am Arbeitsplatz, im Kindergarten oder einer anderen Institution. Aber am meisten gefährdet sind Haushalte Kranken Menschen. Und hier entsteht natürlich die Frage, wie viel Mensch ansteckend, переболевший ротавирусом? Diese Informationen helfen, korrigieren Sie den Modus die ganze Familie und verhindern, dass neue Fälle von Infektionen.

Merkmale der Krankheit

Rotavirus ist eine ansteckende Infektionskrankheit, die ist sehr unangenehmen Symptomen. Menschen besorgt über solche Zustände:

  • übelkeit und unstillbares Erbrechen;
  • Durchfall mit Schleim und Blut;
  • hohes Fieber und Allgemeine Schwäche;
  • Schnupfen, tränende Augen und Halsschmerzen.

Bei ротавирусе stark betroffen ist die Schleimhaut des Darms, wodurch Verdauungsstörungen auftreten. Die Gefahr für den Patienten ausgeht vor Austrocknung, die auftreten können, aufgrund von anhaltendem Erbrechen und Durchfall.

Die Krankheit wird protokolliert ärzten in großer Zahl das ganze Jahr über, aber ein besonderer Höhepunkt im Frühjahr und Herbst, wenn die Immunität stark reduziert. Die Ursache der Erkrankung ist ein Virus, das seinen Namen von rota – mit der lateinischen Sprache ein Rad, auf das er sehr ähnlich ist. Dieser Mikroorganismus zeichnet sich durch gute Haltbarkeit auch außerhalb des menschlichen Körpers. Er hat zwei Monate Leben kann einfach in Wasser aus dem Wasserhahn, im Laufe des Monats auf pflanzlicher Produkte und von 10 Tagen bis zu anderthalb Monate auf andere Menschen Dinge.

Infektionswege

Durch Viren, wie ротавирусом es gibt mehrere Möglichkeiten, wobei die Krankheit beginnt, sobald Bazillus in den menschlichen Körper gelangt. Die wichtigsten Infektionswege sind im folgenden aufgelistet:

  • Water – Menschen trinken das Wasser, in dem es die Erreger, und schon nach kurzer Zeit erkrankt.
  • Lebensmittel – Infektion erfolgt durch den Verzehr von schlecht помытых Obst und Gemüse.
  • Kontakt-Haushalt – der hauptübertragungsweg ist eine schmutzige Hände. Wobei es typisch ist für Menschen aller Altersgruppen. Das Virus lebt auf schlammigen Händen mehr als 4 Stunden und bei der Nichtbefolgung der elementaren Regeln der Hygiene fällt in den Magen-Darm-Trakt.

Infizieren kann man wie von den Patienten in der akutphase, als auch von völlig gesunden, auf den ersten Blick, Mann, der ist überträger des Erregers.

Eine Person, die mit einem Virus infiziert haben, noch für einige Zeit nicht versteht, dass er krank ist, aber schon in dieser Zeit ansteckend. Dieser Zeitraum wird als Inkubationszeit.

Wie lange dauert die Inkubationszeit

Die Inkubationszeit meist dauert von 12 Stunden bis zu 3-4 Tage. Zwar gibt es Fälle, dass die akute Form der Krankheit beginnt nach einigen Stunden nach dem Kontakt mit dem überträger oder in einer Woche. Die ganze Zeit rotavirus lebt und vermehrt sich im Körper, manifestiert sich überhaupt nicht. Bei einer rotavirus-Infektion ansteckende Zeitraum dauert vom Moment des Eindringens von Krankheitserregern in den menschlichen Körper bis zur vollständigen Genesung. Wobei vollständige Genesung ist nicht nur das Ende der akuten krankheitsphase, sondern auch noch etwa zwei Wochen der Erholungsphase.

Wenn in einer Gemeinschaft von Kindern erkrankt ein Kind oder eine Gruppe Kinder, dann zeigt die Einhaltung der Quarantäne innerhalb von 14 Tagen. Bei dieser Zählung beginnt mit dem ersten Tag der letzten Krankheit erkrankten Babys.

Wie lange dauert die Krankheit

Die akute Phase der rotavirus-Infektion ist weiterhin nicht mehr als drei Tage, dann die Symptome allmählich Abklingen. Dieser Zeitabschnitt kann ein wenig variieren je nach der Immunität und das Vorhandensein von chronischen Krankheiten.

In Erster Linie gibt es eine Schwäche und brechreiz. Auftritt, starkes Erbrechen, die Pausen zwischen den Harndrang ganz kleine. Durchfall in der Regel erscheint ein wenig später, manchmal sogar am nächsten Tag. Die Körpertemperatur kann bis 39 Grad und höher. Besonders schwere Hyperthermie wird bei der Entwicklung von Dehydrierung, die durch Trockenheit der Schleimhäute, Schläfrigkeit und Mangel an Wasserlassen seit über 3 Stunden. Bei kleinen Kindern, abgesehen davon, markierte Lethargie zurückziehen der Muskeln und Fontanelle.

Wenn Sie richtig und rechtzeitig Hilfe geleistet Rotaviren verläuft ohne Folgen in wenigen Tagen. Sofort rufen Sie Ihren Arzt, wenn das Kind krank war, kleine Kinder, eine schwangere Frau oder eine ältere Person!

Wie lang eine Person ansteckend

Viele Menschen, vor allem diejenigen, die große Familie, besorgt – wie viele Tage ein Mann nach der Genesung ansteckend? Auch wenn bereits absolut keine Anzeichen der Krankheit beobachtet, der Mensch gilt als ansteckend seit mindestens 10 Tagen. In dieser Zeit in seine Absonderungen noch ein Erreger, der kann leicht in den Körper einer anderen Person und die Krankheit auslösen.

Das Kind bleibt ansteckend nach Rotaviren etwa zwei Wochen, in dieser Zeit muss er vermeiden Sie den Kontakt mit anderen Kindern. Wenn die Krankheit wird in einer Gemeinschaft von Kindern – Kindergarten oder die Schule, dann die Quarantäne, in dieser Zeit werden nicht akzeptiert die neuen Kinder und die, die fehlten lange Zeit. Die Quarantäne gilt als beendet gilt, wenn 14 Tage vergangen seit dem letzten FallKrankheit.

Immunität gegen Darm Grippe instabil und bleibt nur wenige Wochen nach der Krankheit, dann der Mensch wiederum kann sich infizieren und erkranken.

Behandlung

Spezifische Medikamente gegen Rotaviren gibt es nicht und alle Aktivitäten gerichtet sein sollen auf die Linderung der Zustand des Patienten. Dies ermöglicht es, verschiedene Komplikationen zu vermeiden. Um den Patienten zu helfen kann so unkompliziert Möglichkeiten:

  • Geben viel zu trinken. Getränk kann unterschiedlich sein, vom einfachen Trinkwasser bis hin zu Kompott und Obst. Kategorisch verboten, Milchprodukte, Limonade, Säfte und alle alkoholischen Getränke. All dies wird nur verschärfen die Situation und führen zu schweren Folgen.
  • Dem Kranken geben Adsorbentien. Diese Medikamente an sich ziehen und sanft leiten toxische Stoffe und pathogene Bakterien.
  • Volle Ruhe gewährleisten. Menschen, bei denen der Darm-Grippe, empfinden eine starke Schwäche. Der Patient wird im Bett auf die Seite, den Raum regelmäßig zu lüften und Nassreinigung unterzogen.

Ein Antiemetikum angewendet und antidiarrhoeal Medikamente nicht Wert. Dies verlangsamt die Schlussfolgerung aus dem Organismus des Erregers und toxische Produkte Ihrer Zersetzung. Sie können helfen, reinigen den Magen und den Darm mit Hilfe von Waschungen. Dazu nehmen schwach rosa Lösung von Kaliumpermanganat und bieten dem Patienten trinken ein paar Gläser, Wonach künstlich Erbrechen verursachen.

Der Darm gewaschen mit der gleichen Lösung mit einem Einlauf. Das Wasser sollte bei Raumtemperatur. Mehr als die warme Flüssigkeit hilft bei der Absorption von Giftstoffen in den Blutstrom.

Immer häufiger Informationen über den Impfstoff gegen Rotaviren, die erlaubt Kindern ab 2 Jahren. Die Impfung erfolgt in zwei Schritten und ermöglicht Ihnen, das Kind zu schützen vor dem Virus ein paar Jahre. Produziert wird der Impfstoff in Form von oralen Tropfen.

Die Rolle der diätetischen Ernährung

Damit der Patient schneller erholt nach der Krankheit, er muss Diätkost gewährleisten während der gesamten akuten Phase und in der Erholungsphase. Am ersten Tag der Patient überhaupt nicht zu Essen geben, mit Ausnahme der Kinder gestillt, die Fütterung weiterhin nach Bedarf.

Nach Beendigung Erbrechen Opfer geben pürierte Reife Bananen oder äpfel und Tee mit Croutons. Alle diese Produkte verbessern die Verdauung. Weiter schrittweise Einführung Kartoffelpüree ohne Butter, fettarme Fleisch-und Gemüsesuppen Brühe auf dem zweiten. Milchprodukte anfangen, mit 3-4 Tagen. Zuerst das Wasser verdünnt die Milch und dann бифидокефир, die gut erholt Mikroflora der Verdauungsorgane.

Während der Erholungsphase nach Rotaviren der Mensch kann sich allmählich Qualitätshonig geben. Dieses nützliche Produkt ist gut durchtrainiert und liefert dem Organismus nützliche Spurenelemente und Vitamine.

Wie die Ansteckung zu verhindern

Angesichts der Tatsache, dass der Mensch bei ротавирусе ansteckende noch etwa zwei Wochen, muss bestimmte Regeln einhalten, um nicht infiziert, die anderen Familienmitglieder:

  • Der Patient absondern Geschirr-und Handtuch, bewahren Sie in einem separaten Schrank. Das Geschirr nach dem waschen unbedingt eine Spülung mit kochendem Wasser, Handtuch oft gewaschen mit der Anwendung von Desinfektionsmitteln.
  • Alle Haushalte sollten die Hände Häufig waschen, besonders nach dem Toilettengang oder zu Fuß auf der Straße.
  • Ein Mann, der kümmert sich um die Patienten muss sich an Hygiene und Häufig die Kleidung wechseln muss.
  • Alle Oberflächen im Haus waschen Desinfektionsmitteln, ein besonderes Augenmerk auf der Toilette.

Rotaviren gefährlich für den Menschen Dehydratation und Störungen der Verdauungsorgane. Aber wenn rechtzeitig ärztliche Hilfe geleistet Heilung erfolgt in wenigen Tagen.