Home / Intoxikation des Organismus bei Erkrankungen und Infektionen / Krankheiten, die Vergiftungen verursachen können / Die Behandlung, die Anzeichen und Symptome der viralen Infektion bei Erwachsenen

Die Behandlung, die Anzeichen und Symptome der viralen Infektion bei Erwachsenen

Virale Infektion, Symptome und Behandlung der direkt abhängig von der Art des Erregers, ist ein gefährlicher Zustand für Erwachsene Patienten und Kinder. Viren – pathogene genetische Träger, die sich wie Parasiten in den menschlichen Zellen, beeinflussen deren Regenerationsfähigkeit, auf die ganze genetische Mechanismen. Endgültig aus dem Körper zu vertreiben einige Arten von Viren nicht möglich ist, vor dem hintergrund der therapeutischen Behandlung Sie nachlassen bis zur nächsten Exazerbation der Infektion. Bei der verspäteten oder unzureichenden Behandlung von Viren können asymptomatisch im Körper existieren, активизируясь in bestimmten Perioden des menschlichen Lebens: Schwangerschaft, Erkältungskrankheiten, Immunschwäche, Adoleszenz. Heute ist ein effektiver Weg loszuwerden, lebensbedrohlichen Infektionskrankheiten eine vorbeugende Impfung, sondern von den einzelnen Gruppen die beste Behandlung von Infektionen ist die Aktualität.

Charakter der Pathologie

Infektionskrankheiten zusammengeführt in eine ganze Gruppe von Krankheiten, die durch verschiedene Agenten. Das Virus dringt in den Körper auf verschiedenen wegen, kann sich bereits im Körper manifestieren und unter bestimmten Umständen. Die wichtigsten Wege der Ansteckung sind:

  • Hämatogene (Injektion, unsteril Instrumente, Bluttransfusion, диализные Verfahren);
  • fäkal-oral (durch Küsse, Nahrung oder Wasser, Exkremente);
  • durch die Bisse von Insekten, Gewässer (Z. B. Escherichia coli).

Virale Infektion in den Körper eindringt und beginnt seine Entwicklung innerhalb der verschiedenen Organe oder Systeme. Eine Virusinfektion hat prinzipielle Unterschiede, die sich in folgenden Aspekten:

  • die Inkubationszeit (auftreten von mehreren Tagen bis zu zehn Jahren);
  • Zeitraum продромы (Aktivierung des Virus nach der Inkubation);
  • Höhepunkt der Krankheit.

Eine solche Regelung ist geeignet für jede Art von Infektion, von der üblichen SARS vor Aids oder Hepatitis. Infektionskrankheiten sehr ansteckend, daher ist die Epidemiologie der Krankheit immer groß. Die Behandlung von Virusinfektionen, sollte in Krankenhäusern durchgeführt werden, da mitten in der Krankheit gibt es nur zwei Ergebnisse: die Genesung oder das eintreten des Todes des Patienten. Übliche virale Infektion bei Erwachsenen dauert 7 bis 10 Tage.

Viren sind keine Zellen, Sie besser geeignet parasitierend Tätigkeit. Sie sind viel weniger Bakterien. Viren sind nicht in der Lage самопроизводиться sind, brauchen Sie spezielle Medien.

Paradox, aber bei der Vermehrung dieses Medium stirbt, und der Patient beginnt, fühlen Sie sich viel schlimmer. Beim eindringen des Virus in den Organismus, besonders im Zeitraum продромы, Unwohlsein im ganzen Körper zu spüren. Selten, wenn der Patient zeigt deutlich die Lokalisation von Schmerzen, Missempfindungen. In der Regel leiden in unterschiedlichem Maße alle Organe und Systeme.

Die wichtigsten Arten von

Alle virale Infektionserreger können bedingt kategorisieren auf schnelle und langsame. Je langsamer die Reaktion oder die Intensität der Entwicklung der Pathologie, desto gefährlicher Virus für das menschliche Leben. Dies ist aufgrund der langen Abwesenheit der Symptome, was bedeutet, dass große zerstörerische Wirkung. Zu den wichtigsten und häufigsten Viren unterschieden:

  • Herpes-Infektion. Das Herpes-Virus gibt es in jedem Gewebe des menschlichen Körpers, sondern eskaliert nur in Anwesenheit von auslösenden Mechanismen. Manche Leute sind einfach nicht vertraut mit dieser Krankheit bis zum Ende des Lebens. Ein charakteristisches Merkmal von Herpes ist das auftreten von Blasen in verschiedenen teilen des Körpers.
  • Enzephalitis. Enzephalitis befällt die Auskleidung des Gehirns, was zu irreversiblen Schäden im zentralen Nervensystem, das menschliche Bewusstsein. Die Letalität der Erkrankung ist hoch. Die Krankheit wird oft begleitet von Koma, sudorojnam-Syndrom, Lähmungen der Extremitäten und des ganzen Körpers. Enzephalitis provoziert die Entwicklung von Multiorganversagen und Tod des Patienten in fast 90%.
  • SARS. Das Virus SARS befällt die Atemwege des Menschen, verursacht die charakteristischen Symptome von Erkältungen und Grippe. Diese Merkmale sind bekannt für fast alle Patienten. Die Gefahr der viralen Läsionen besteht in der Chronifizierung einer Krankheit oder in gefährlichen Komplikationen (Bronchitis, Lungenentzündung).
  • Virushepatitis. Die Krankheit wird durch Leberschäden und hepatischen Zellen. Auf dem hintergrund der Entwicklung der Pathologie entwickeln sich anhaltende Verletzungen der Funktionalität des Organs, schwere Komplikationen, die fähig sind, führen zum Tod des Patienten.
  • Meningitis. Meningokokken-Erkrankung lokalisiert in subkortikalen Teil des Gehirns, infiziert спинально-Hirn-Flüssigkeit (Liquor). Breitet sich im ganzen Körper durch Blutstrom erhalten. Vor dem hintergrund der angemessenen Therapie persistent gespeichert, Bewusstseinsstörungen, Muskel-Atrophie der Struktur der Gliedmaßen.
  • Poliomyelitis. Die Entwicklung der Krankheit wird begleitet von den stärksten Krämpfe, Verlust des Bewusstseins, einer Entzündung des Rückenmarks. Oft entsteht Lähmung. In der Regel die Krankheit führt zu einer tiefen Morbidität des Patienten.
  • Masern. Masern wird durch das auftreten von roten Ausschlag auf verschiedene Teile des Körpers, Stand Hyperthermie, Husten. Das Masernvirus ist ein relativ sicherer Zustand, aber oft provoziert Komplikationen nach Art der Meningitis oder Enzephalitis.
  • Genitale Infektionen. Eine häufige Art von Infektion, bekannt in den Zeiten des Entstehens einer beliebigen Gesellschaft. Heute ist diese Art von Infektionen sind gut behandelbar, aber unter der Bedingung der rechtzeitigen Erkennung.

Jede Gruppe von Infektionenstellt eine riesige Liste von Krankheiten. Die Art der Erkrankung bestimmt das Ausmaß der Gefahr Infektionserreger. Die rechtzeitige Diagnose, die Aufmerksamkeit auf den eigenen Körper, die prophylaktische Impfung уберегают Kinder und Erwachsene vor den gefährlichen Folgen einer Infektion.

Allgemeine Merkmale

Anzeichen einer Virus-Infektion bei Erwachsenen ist direkt abhängig von der Art der Totschläger des Agenten, seiner Lokalisation und das Ausmaß der Ausbreitung. Zu den Allgemeinen Merkmalen gehören:

  • ein kleines Schüttelfrost;
  • Muskelschwäche und-Schmerzen;
  • empfindlich die Haut an den Kontakt;
  • geschwollene Lymphknoten;
  • anhaltende Körpertemperatur;
  • Fehlfunktion einiger Organe;
  • tränende Augen, Halsschmerzen, Husten.

Der wesentliche Unterschied zu SARS von der normalen Grippe ist die Manifestation im ersten Fall Symptome einer Infektion gefolgt von der Zugabe einer Verletzung der Atemwege. Atemwegserkrankungen in der Regel sofort beginnen mit Laryngitis oder Pharyngitis. Z. B. bei Verschlimmerung der Herpes-Infektion bei Patienten markiert die Entstehung пузыристых Formationen in verschiedenen teilen des Körpers, Verschlechterung der Gesundheit, Reizbarkeit und Schmerzen in den Blasen. Meningokokken-Erkrankung äußert sich die stärksten Symptome mit Schmerzen im Kopf, Verwirrtheit, starkes Unwohlsein und andere charakteristische Merkmale.

Indikationen für einen Krankenhausaufenthalt

Wenn die üblichen Anzeichen von SARS nicht erschrecken viele Patienten und Sie sind in der Lage, eine Objektive Beurteilung Ihres Zustandes, dann die folgenden Symptome der viralen Infektion bei Erwachsenen, bei denen Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen:

  • die Erhaltung der hohen Temperatur;
  • Ohnmacht, Verlust des Bewusstseins:
  • Verwirrtheit, Kribbeln in den Extremitäten;
  • Husten mit der Abteilung des Sputums;
  • Fieber;
  • Schmerzen hinter dem Brustbein, die Minderwertigkeit der Einatmung;
  • Hautausschlag (Rötung, große Blasen, große Flecken);
  • starke Kopfschmerzen mit Ausstrahlung in den Hals;
  • Auswurf mit Blut;
  • pastoznost Gesicht oder Schwellungen der Extremitäten.

Solche Symptome werden als Komplikation der üblichen SARS, der Beginn einer ernsten Erkrankung des Gehirns. Bei einer instabilen Immunität und auf dem hintergrund der Verschlechterung der Erkältungskrankheiten sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Diagnostische Maßnahmen

Diagnostik viraler Infektionen ist wie folgt:

  • die Studie Beschwerden des Patienten;
  • visuelle Inspektion des Patienten;
  • die Studie der klinischen Anamnese des Patienten;
  • immunologische Forschung:
  • Brust-Röntgen;
  • Analysen von Urin, Blut, Kot.

Differentialdiagnose besteht in der Beseitigung der lebensbedrohlichen Zustände. Bei Bedarf verschreiben ärzte ein MRI Gehirn-scan, weitere Blutuntersuchungen auf verschiedene Enzyme, andere Studien. Rechtzeitige Behandlung zum Arzt ermöglichen, die Gesundheit und das Leben des Patienten.

Die Taktik der Behandlung

Die Taktik der Behandlung von Virusinfektionen ist in übereinstimmung mit den folgenden algorithmen:

  • Beseitigung der Ursachen der Krankheit (von auslösenden Mechanismen);
  • die Beseitigung der unangenehmen Symptome (Schmerzen, Verdauungsstörungen, Erkrankungen der Atemwege, sonstige Faktoren);
  • Bettruhe und eine spezielle Diät.

Die medikamentöse Behandlung der Virusinfektion beginnt nach einer genauen Diagnose und Klärung der auslösenden Faktoren. So nehmen bei dieser Erkrankung? Normale SARS weist die folgenden Medikamente:

  • nicht-steroidale Medikamente (Entzündung, reduzieren die Hitze, Schmerzen zugeschnitten);
  • Antihistaminika (entzündungshemmend und противоаллергенным Wirkung);
  • lokale Nasentropfen (bei Schnupfen vasokonstriktoren, Schwellungen und starke verstopfte Nase);
  • Mittel für die Kehle (lindern Rötungen, Schwellungen, desinfizieren und beruhigen die Gereizte Schleimhaut);
  • antitussiva (die Trennung von Sputum, beseitigen Spasmen bei кашлевом Reflex, reduzieren die Reizung der Bronchien und desinfiziert).

Bei den übrigen Mechanismen des Entstehens der Pathologie verschreiben die entsprechenden Medikamente zur Verbesserung der lokalen Immunität und Beseitigung der charakteristischen Symptome. Zum Beispiel für die Behandlung der sexuellen Infektionen verschreiben topischen Zubereitungen spezifische Einführungen für Männer und Frauen, wenn Herpes-Infektion, muss die Verabreichung von antiviralen Medikamenten lokalen und internen Verwendung. Enterovirus-Darm-Infektion erfordert spezielle Medikamente aus der Gruppe der Absorptionsmittel. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Einnahme von Antibiotika bei viralen Infektionen nicht nur sinnlos, sondern auch sehr gefährlich für den Zustand der Nieren, der Leber oder des Magens. Der richtige wird viel Flüssigkeit zu trinken.

Die richtige und ausgewogene Ernährung, eine gesunde Lebensweise, keine schädlichen Gewohnheiten, die Verbesserung der lokalen Immunität ermöglichen Ihnen lange Erhaltung der Gesundheit jedes Patienten. Bei отягощенном der klinischen Anamnese ist es wichtig, in regelmäßigen Abständen Untersuchungen und vorbeugende Impfungen. Die Krankheit zu verhindern oder seine Episoden einer Exazerbation bei chronischem Verlauf ist viel einfacher, als ihn zu behandeln beginnen.