Typhus: Symptome, Diagnose, Behandlung und Prävention

Systemischer Krankheit Typhus ist eine Erkrankung, bezogen auf die Gruppe der akuten Darminfektionen. Er wird begleitet von schweren Vergiftungen, Fieber und dem auftreten von Hautausschlag. Jedes Jahr in der Welt fixiert bis zu 20 Millionen Fälle von Typhus Erkrankungen des Menschen. Keine rechtzeitige Behandlung in Verbindung mit der niedrigen immunitt in 12% der Fälle führt zum Tod der Patienten.

Eigenschaft des Erregers der Erkrankung

Der Erreger der Typhus ist eine grampositive Stäbchen, gekennzeichnet durch eine hohe Beständigkeit gegen äußere Bedingungen. Auf dem Boden und in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben Sie, behält seine Vitalität bis 5 Monate, in den fäkalen Absonderungen – bis zu 3 Wochen, in Lebensmitteln – 2-3 Wochen. Das einfrieren verursachen nicht die Bakterien Salmonella typhi keinen Schaden, und Kochen oder die Einwirkung von Desinfektionsmitteln verursacht Ihren Tod hinweg.

Eindringen in den menschlichen Körper, dieses Mikroorganismus beginnt, um Giftstoffe zu beseitigen, die Allgemeine Giftwirkung und Ursache der Pathologie in der Funktionsweise bestimmter Organe und Systeme.

Die Erkrankung, die durch Salmonellen, gekennzeichnet durch die absolute Empfänglichkeit des menschlichen Organismus zum Erreger. Nach seiner Heilung beim Menschen erzeugt eine stabile Immunität.

In den letzten Jahren immer häufiger Fälle von Reinfektion des Menschen an Typhus. Ärzte glauben die Ursache dieses Phänomens bleibenden Einfluss auf den Körper Antibiotika, die иммунодепрессивным Wirkung. Als Ergebnis – die Dauer und die Stärke der erworbenen Immunität werden immer tiefer.

Ursachen und Wege der Ansteckung von Typhus

Träger der Typhus ist eine infizierte Person. In der Endphase der Inkubationszeit erfolgt die Zuteilung coli-Erreger in die Umwelt. Dieser Prozess dauert im Laufe der Entwicklung der Krankheit in der Zeit der Symptome der klinischen Symptome. Bei Trägern von akuten Infektionen kann es dauern einige Zeit nach der Behandlung und bei chronischen – ein Leben lang.

Die Krankheit wird durch fäkal-oral übertragen, das erfolgt auf drei Arten:

  • Die wässrige Methode der übertragung wird durch den Verzehr mit Salmonellen verseucht war von Wasser aus offenen Gewässern oder Wassernetze. Einer der Gründe für dieses Phänomen werden Unfälle in Netzen eines Wasserversorgungssystems, wegen denen im Trinkwasser dringen die Abwässer das Grundwasser oder infizierten. Infolge solcher Umstände auftreten fokale Ausbrüche von akuter oder chronischer Natur, die in der Lage sind, decken eine große Anzahl der Bevölkerung.
  • Lebensmittel-Verfahren zur übertragung брюшнотифозного des Erregers besteht in der Einnahme von infizierten Lebensmitteln. Dies ist eine Option beim Verzehr von Obst oder Gemüse, für die Bewässerung verwendet werden Abwasser oder angereicherte Dünger Wasser. Typhus Bakterien vorhanden sein können, und vermehren sich in Lebensmitteln wie Milch, Quark, sauerrahm, Hackfleisch, Sülze.
  • Kontakt-Haushalt der Weg für die Ausbreitung der Krankheit nimmt die Infektion der umgebenden Objekte einer infizierten Person infolge der unzureichenden Qualität der Hygiene. Anschließend erfolgt die Infektion der Nahrung und das eindringen des Erregers im Lebensmittel-System des Körpers.

Stadium der Entwicklung der Krankheit

Nach dem eindringen von Salmonellen in den menschlichen Organismus erfolgt diese Abfolge Ihrer Verbreitung und Exposition:

  1. Die Zufuhr einer bestimmten Menge des Erregers, die für die Entwicklung der Krankheit, im Terminal Ileum.
  2. Das auftreten von chronischen Entzündungen eindringen von Bakterien in die Schleimhaut des Dünndarms.
  3. Die Einführung von Bakterien in lymphoide interstitielle Gewebe mit der Niederlage der пейеровых Plaques und den regionalen Lymphknoten.
  4. Der Eingang der Infektion in den Blutkreislauf und die Verbreitung im ganzen Körper. In der Leber und in der Milz geschieht die Vermehrung der Bakterien, deren Resultat eine Niederlage dieser Organe.
  5. Starten von Immunreaktionen des Körpers als Reaktion auf die Zirkulation der Bakterien-Erreger im systemischen Blut. In dieser Zeit beginnt die Zerstörung der pathogenen Kräfte des Immunsystems, was zu einer Freisetzung von Toxinen und die Allgemeine Vergiftung des Organismus.

Die beschriebenen Stadien der Entwicklung der Krankheit wiederholt werden. Totale Zerstörung und Neutralisation von Bakterien, verursacht Typhus, erfolgt nach ausreichender Stärkung des Immunsystems.

Symptome

Typhus in den meisten Fällen hat ausgeprägte Symptome, die abhängig vom Stadium der Entwicklung der Krankheit.

Die Inkubationszeit

Vom eindringen der Erreger Typhus, bis die ersten Anzeichen der Krankheit meistens geht von 10 bis 15 Tagen. Jedoch in einigen Fällen die Inkubationszeit hinziehen kann bis zu 3-5 Wochen. Es hängt von der Zahl geratend in den Organismus des Erregers und die Art der Durchdringung. Also, die Ansteckung über die Nahrung zeichnet sich durch ein geringes latenter Periode von etwa 7-8 Tage. Bei der Durchdringung der Infektion mit Wasser Inkubationszeit von 2 Wochen erreicht. Im Falle einer akuten Ausbruch der Krankheit die verborgene Periode nicht mehr als 1-2 Tage an, nach denen treten ausgeprägte klinische Symptome.

In dieser Phase erfolgt die Förderung des Erregers im Dünndarm durch das VerdauungssystemTrakt und lymphoide interstitielle Infiltration in das System. Die Bakterien aktiv vermehren und nach einiger Zeit gehen Sie in die Blutbahn. In diesem Moment verborgene Periode endet und beim Menschen tritt die primäre Symptomatik.

Während der Inkubationszeit bei infizierten Menschen, gibt es keine spezifischen Symptome der Krankheit, allerdings kann es zu Schwäche, hohe Ermüdbarkeit.

Die erste Phase

Das Stadium der Entwicklung der Krankheit nimmt die Verbreitung von Typhus-Erreger mit dem Blutstrom und die Aktivierung des Immunsystems zu bekämpfen. Als Ergebnis dieses Prozesses ist eine Zuordnung von pathogenen Mikroorganismen, Endotoxinen, führt zur Vergiftung des Organismus. Die Dauer dieser Phase beträgt etwa 7 Tage.

Symptome Beginn der Erkrankung ausgeprägt ist ziemlich schwach. Beim Menschen kann leicht erhöhen die Körpertemperatur mit dem erreichen der maximalen Höhe auf 5-6 Tag.

Allmählich beim Menschen treten die folgenden Symptome von Typhus:

  • Eine langsame Steigerung der Körpertemperatur, bis zu einen maximalen Wert von 39-40 Grad zum 5-6 Tag.
  • Die Allgemeine Vergiftung des Körpers zeigt sich in Kopfschmerzen und Muskel-und Gelenkschmerzen, Schwäche, Verschlechterung des Schlafes und des Appetits, Schwindel. Der Blutdruck meistens sinkt, und die Atmung beschleunigt sich, Tachykardie vorhanden ist.
  • Über die Niederlage des Verdauungssystems zeigen eine Intensive krampfartige Schmerzen in der rechten Seite des Bauches, Verdauungsstörungen, отражающееся in aufeinander folgenden Durchfall und Verstopfung. In einigen Fällen treten Magen-Darm-Blutung. Keine Behandlung in diesem Stadium kann zur Zerstörung von Bindegewebe Skelett Darm, die Bildung an den Wänden der perforierten Geschwüre und Entwicklung der Peritonitis. Am außenüberblick Experte diagnostiziert eine Erhöhung der Dicke der Sprache mit Aufdrucken von Zähnen проступающими auf seinen Seitenflächen. Muskulöses Organ ist bedeckt mit einem Hauch von Grau-weiß, ZEV hat die Rötung und der Amygdala deutlich erhöht.
  • Das zentrale Nervensystem signalisiert die Vergiftung Symptomen: Blässe, Taubheit und Kühlung der Extremitäten, Apathie. Bei vielen Patienten beobachtet Desorientierung in Raum und Zeit. Bei der Entwicklung der akuten Erkrankung in diesem Stadium kann auftreten psychische Störung – Delirium, auch als die Untersuchung – Koma.

Phase während der Höhe der Krankheit

Zeitraum bereitgestellten Strom Typhus setzt sich seit über 5-7 Tage, allerdings im schweren Verlauf der Krankheit kann bis zu zwei Wochen. In dieser Zeit erfolgt die Absorption des Erregers speziellen Zellen des Körpers. Dabei werden die Bakterien weiter in Ihnen zu entwickeln und zu vermehren. Eine solche Situation führt zu Funktionsstörungen des menschlichen Immunsystems.

Auf der Bühne während der Höhe der Krankheit die Niederlage der Organe des Magen-Darm-Trakt äußert sich durch folgende Symptome:

  • Trockenheit und растресканность Lippen;
  • Bildung in der Sprache der blutende Risse;
  • Blähungen und starke Schmerzen des Bauches;
  • Anzeichen einer Cholezystitis.

In diesem Zeitraum gab es eine Zunahme der Größe der Leber und Milz, Schmerzen, besonders beim abtasten. Aufgrund von Unregelmäßigkeiten in der Funktionsweise der Leber der Handfläche erwerben gelben Farbton.

Reaktion der Nieren auf die Verbreitung von Salmonellen wird eine Abnahme der Menge des Urins. In der Zukunft beim Menschen kann es Zeichen pielita und Zystitis.

Die Niederlage einfängt und die Atmungsorgane des Körpers. Beim Menschen abgehört diffuse Rasselgeräusche, die Atmung wird hart. In einigen Fällen ist die Entwicklung der Bronchitis, die unbehandelt in eine Lungenentzündung übergeht.

Phase während der Höhe der Krankheit wird durch die Entwicklung von Bradykardie, einer gespaltenen Pulswelle, der Senkung des Drucks. Bei den betroffenen Menschen kann es zu Herz-Kreislaufversagen.

Die Verbreitung des Erregers auf der Haut verursacht Auftritt auf der Brust und dem Bauch Ausschlag – kleine blass-rosa Punkte Größe von etwa 3 mm. Sie verschwinden, wenn Sie bald wieder erscheinen. Die Durchschnittliche Dauer der Präsenz solcher Läsionen beträgt 3-5 Tage. Nach Ihrem verschwinden Hautschichten eine Weile Auffällig blassen Pigmentflecken.

Reaktion des zentralen Nervensystems auf die zunehmende Vergiftung des Organismus wird Schläfrigkeit und Apathie, mangelnde Initiative des Patienten. Der Mensch fällt in einen Zustand der Benommenheit, orientierungslos im Raum, mit der Arbeit anderer Menschen erfährt.

Die Periode der Lockerung der Symptome

Phase der Auflösung der Krankheit dauert oft nicht länger als eine Woche. In dieser Zeit haben die Menschen Abklingen alle verfügbaren Symptome von Typhus. Die Körpertemperatur sinkt, jedoch nicht seine normale Marke. Erfolgt die Normalisierung von Schlaf und Appetit, verringert Kopfschmerzen und erhöht die Menge des Urins. Die Sprache nimmt einen natürlichen look: Risse заживляются, und die Patina verschwindet.

Anzeichen für eine Verbesserung des Menschen begleitet von Schwäche, emotionale Instabilität, verminderte Gewichtszunahme. In dieser Zeit können sich die verspätete Komplikationen wie Cholezystitis oder Thrombophlebitis.

Die Erholungsphase

Die Genesung des Menschen zeichnet sich durch Normalisierung der Körpertemperatur, der Wiederherstellung aller gestörten Funktionen und die Beseitigung aus dem Körper des Erregers. Jedochin 2-5% der Fälle переболевший Mensch wird zum chronischen Träger von Bakterien Salmonella typhi. Störungen in der Funktionsweise des vegetativen Systems, Häufig beobachtet seit 3-4 Wochen nach der Genesung.

Rückfall

Bei 8-10% der Menschen, die infizierten Typhus, kann es Rückfälle der Erkrankung. Oft treten Sie in 2-3 Woche nach der Normalisierung der Körpertemperatur und wiederholen können einmalig oder wiederholt.

Предрецидивное von subfebrile Zustand, Erhaltung der erhöhte Größe der Milz und Leber, eine Verlangsamung des Tempos der Befreiung der Sprache von Plaque. Allmählich an den Menschen zurückgegeben werden klinische Symptome Stadium der Erkrankung mit einem schnelleren Anstieg der Körpertemperatur und weniger akut auftreten.

Formen der Krankheit

Nicht immer Symptome von Typhus können ausgedrückt werden in der beschriebenen Form und Reihenfolge. Einige Formen der Erkrankung können unspezifische Anzeichen für eine Infektion:

  1. Абортивная Form Typhus zeichnet sich durch ein klassisches Anfang der Krankheit, dem inhärenten Temperaturanstieg, Schwäche, Störungen in der Funktionsweise des Verdauungstraktes. Zum 5-6 Tag nach dem auftreten der Symptome der Krankheit verschwinden Sie drastisch, und tritt die Normalisierung des Zustandes des Menschen.
  2. Atypische und gelöscht Formen Typhus zeichnen sich durch milden Symptomatik. Die Körpertemperatur selten über die Grenze von 38 Grad, Schmerzen im Bauchraum ist unwesentlich und Hautausschläge fehlen.

Komplikationen

Vergiftung des Organismus durch Entwicklung und Tod in ihm Bakterien, verursacht eine Störung der Funktionsweise der meisten Organe und Systeme. Komplikationen der Typhus kann spezifisch und unspezifisch. Deren Schweregrad hängt von der Komplexität des durchflieens der Erkrankung, Alter des Patienten, den Zustand seiner Immunität und das Vorhandensein von Begleiterkrankungen.

Unspezifische

Allgemeine oder unspezifische Komplikationen des Typhus sind eine Pathologie, die möglicherweise die Folge einer Vielzahl von Erkrankungen:

  • Entzündung der Lunge;
  • Myokarditis;
  • Entzündung der Venen;
  • Pyelonephritis;
  • Zystitis;
  • Prostatitis;
  • Hirnhautentzündung;
  • Entzündung der Gelenke.

Spezifische

Spezifische Komplikationen die Auswirkungen der Krankheit darstellen, die naturgemäss nur брюшному Typhus. Experten unterscheiden drei wichtigsten Pathologien, die möglicherweise ernsthafte Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit:

  1. Darmblutungen Lage entstehen in der Mitte 2-3 Wochen des durchflieens der Krankheit. In einigen Fällen kann diese Komplikation aktiviert im Stadium der Rekonvaleszenz. Kot enthält Verunreinigungen des Blutes, Gerinnsel und wird degteobraznym. Wenn kleinere Blutungen, seine frühzeitige Diagnose und Behandlung ist die Prognose günstig. Umfangreiche Blutungen kann es zur hämorrhagischen Schock.
  2. Gebrochen Peritonitis – eine sehr gefährliche spezifische Komplikation der Typhus, die kann auftreten, sowohl bei schweren als auch bei leichten Verlauf der Krankheit. An der Perforation kann die erhöhte Peristaltik des Darms, starke Blähungen. Die Gefahr der Pathologie besteht darin, dass ausgeprägte Symptome treten spät genug. Der operative Eingriff durchgeführt werden muss innerhalb von 6 Stunden nach der Perforation des Darms. In anderen Fällen ist die Prognose ungünstig.
  3. Toxischen Schock geht einher mit dem Stadium der Typhus. Er beginnt mit Fieber und führt zu einer Störung der Funktion aller Organe und Systeme und deren Zerstörung, das Ergebnis kann tödlich sein.

Für Typhus bei Kindern

Typhus bei Kindern bis zu einem Jahr ist sehr selten und zeichnet sich durch hohe Schwerkraft durchfließen. Die wichtigsten Krankheitszeichen sind eine Beschleunigung der Herzfrequenz, ruhige Herzfrequenz und der hohe Grad der Intoxikation.

Bei Kindern bis zu 5 Jahren der Anfang der Krankheit ist scharf genug. Seitens des Magen-Darm-Trakt treten Symptome ähnlich wie mit Gastroenteritis: wiederholtes Erbrechen, Durchfall. Kann Dehydrierung auftreten. Nicht selten treten Krampfanfälle und Delirium, erhöhte Schwäche, verminderter Druck, Bewusstseinsstörungen. Unter den Komplikationen sind Erkrankungen wie Bronchitis, Mittelohrentzündung, Lungenentzündung. Die spezifischen Auswirkungen der Typhus in Form von Perforation der Darmwand und Blutungen in der Regel nicht beobachtet.

Die Kinder im Alter von 5 Jahren die Entwicklung der Typhus tritt allmählich und unterscheidet sich nicht von den Besonderheiten des durchflieens der bei Erwachsenen. Unter den Komplikationen entwickeln können Perforationen und Blutungen.

Diagnose

Diagnostik Typhus ist eine Reihe von Aktivitäten, einschließlich Anamnese, klinischer Untersuchung des Patienten und Untersuchungsmethoden. In dieser Phase ist es wichtig zu unterscheiden die Krankheit von der Salmonellose тифоподобной Form, Paratyphus, экзантемных Infektionen.

Nach klinischen Empfehlungen Labor Bestätigung der Typhus erfolgt mit Hilfe der klinischen, bakteriologischen und serologischen Tests:

  • Allgemeine klinische Tests bestehen in der Studie von Blut und Urin ermöglichen Sie zeigen das Vorhandensein von Entzündung und Allgemeinzustanddes Körpers.
  • Bakteriologische Analysen Zielen auf die Identifizierung des Erregers der Krankheit durch die Aussaat von Blut, Urin, Kot und Galle.
  • Serologische Tests sind für den Nachweis im Blut einer infizierten Person Antikörper und spezielle Antigene.

Im Falle eines Verdachts auf Misserfolg bestimmter Organe und Systeme bei Typhus verwenden instrumentale Diagnostik. In Abhängigkeit von Ihren Symptomen dem Patienten zugeordnet werden können die folgenden Studien:

  • Sonographie der Bauchorgane, Nieren, Lymphknoten;
  • Brust-Röntgen;
  • Ultraschalluntersuchung des Herzens;
  • гастродуоденоскопия;
  • Elektrokardiogramm;
  • Elektroenzephalographie.

Behandlung

Patienten mit Verdacht auf Typhus unterliegen der obligatorischen Krankenhauseinweisung in eine Infektions-Abteilung der medizinischen Einrichtung. Auf der Bühne während der Höhe der Krankheit die Voraussetzung ist strenge Bettruhe – der Patient erlaubt zu sitzen, ab 8. Tag der Temperatursenkung, zu Fuß – nach 10 Tagen.

Die Behandlung von Typhus umfasst die Gesamtheit der folgenden Maßnahmen:

  • Antibiotikagabe. In einer medizinischen Klinik werden Medikamente mit der Ausrichtung gegen die Bakterien Salmonella typhi. Auf Ihre Zahl bringen chloramphenicol, ampicillin, ciprofloxacin, amoxicillin, Cephalosporine der 3. und 4. Generation.
  • Entgiftungstherapie. Patienten eingeführt werden kolloidale und кристаллоидные Lösungen für die Beseitigung der Anzeichen einer Vergiftung: Ringer-Lösung, 5%-iger glucoselösung. Bei einem schweren Verlauf der Krankheit verwenden Kortikosteroid Medikamente und Sauerstofftherapie.
  • Symptomatische Therapie. Patienten sind Arzneimittel, die zur Stabilisierung der Hämodynamik, schwere Niereninsuffizienz, Verbesserung der Durchblutung.
  • Füllungstherapie. Abgesehen von der spezifischen Behandlung, die den Patienten zugewiesen werden und vitaminkomplexe, Immunmodulatoren, Sorptionsmittel, Probiotika.
  • Ernährungstherapie. Während der Behandlung Typhus einhalten der Ernährungstherapie, die die mehr schonenden Wirkung auf den Darm. Ernährung sollte ein Bruchteil sein und häufige, nicht enthalten-Produkten, die Prozesse der Gärung.

Auszug Patienten, die mit der Diagnose «Typhus», erfolgt nach den Ergebnissen der bakteriologischen Proben, die müssen negativ sein. Häufig kommt es nicht vor 3 Wochen nach der Senkung der Temperatur des Körpers bis zur Aufzeichnung der Norm.

Die meisten Fälle von Typhus Ende in einer vollständigen Heilung der infizierten Person und der Wiederherstellung aller Funktionen seines Körpers. Eine negative Prognose lässt sich in den Fällen der verspäteten Behandlung in der medizinischen Einrichtung, was für eine Entwicklung solcher Komplikationen, wie eine umfangreiche Darm-Blutungen oder Perforation der Darmwand.

Prävention

Maßnahmen zur Verhütung der Ansteckung mit Typhus Maßnahmen umfassen Dekontamination der Quelle der Infektion, Verhinderung seiner übertragung auf andere und Verbesserung der Immunität.

Wichtige Veranstaltung spezifische Prophylaxe Typhus ist eine Impfung. Es gibt mehrere Indikationen für Ihre Durchführung:

  • Besuch von Ländern und Regionen mit hoher Inzidenz von Typhus;
  • Kontakt mit einem Erreger der Infektionen infolge der Arbeit mit ihm;
  • regelmäßige Interaktion mit infizierten Menschen an Typhus.

Es gibt zwei Arten von Impfstoffen verwendet für die Prävention von Erkrankungen bei Kindern und Erwachsenen:

  • Tabletten mit einem hohen Gehalt an lebenden, aber stark geschwächten Bakterien Salmonella typhi;
  • Injektion des Medikaments enthalten inaktive Erreger.

Die Prävention von Typhus umfasst die folgenden Aktivitäten:

  • die Einhaltung der persönlichen Hygiene, sorgfältige Verarbeitung der Lebensmittel, die Kontrolle der Qualität des verbrauchten Wassers;
  • die unbedingte Einhaltung der Sanitär-epidemiologischen Regeln bei der Arbeit in Gaststätten;
  • die Durchführung einer regelmäßigen bakteriologischen Untersuchung im Falle der übertragung der Krankheit für seinen Ausschluss eines Rückfalls.

Die Komplexität der Strömung Typhus erfordert eine sorgfältige Einhaltung der Maßnahmen zur Verhinderung der Ansteckung der Erreger seine. Beim geringsten Verdacht auf eine Infektion muss sofort an ein Krankenhaus.