Home / Intoxikation des Organismus bei Erkrankungen und Infektionen / Krankheiten, die Vergiftungen verursachen können / Virus mit Erbrechen, Durchfall und Temperatur: Ursachen und Behandlung

Virus mit Erbrechen, Durchfall und Temperatur: Ursachen und Behandlung

Die Virusinfektion manifestiert sich nicht nur wie eine Erkältung mit der Niederlage der Atemwege. Krankheitserreger verursachen Entzündungen in den Verdauungsorganen. Taucht in der Darmschleimhaut, Sie vermehren sich, was zur Vergiftung des Organismus. Virus, Erbrechen, Durchfall und die Temperatur unweigerlich passieren jedem Menschen. Bei Erwachsenen Symptome der Krankheit nach ein paar Tagen verschwinden auf eigene, ohne Besondere Behandlung. Bei Kindern sind die Anzeichen gehen in einer schweren Form und erfordern eine symptomatische Therapie.

Warum entwickelt sich Erbrechen und Durchfall bei Virusinfektion

Der Grund für die Entwicklung der hohen Temperaturen, die durch Erbrechen und Durchfall sind Viren. Ähnliche Zustände entwickeln sich bei solchen Erkrankungen:

  • SARS;
  • Grippe, einschließlich Darm;
  • Hepatitis A (infektiöse Krankheiten).

Die Temperatur bei dem Virus ist die Folge der starken Vergiftung des Organismus. Je intensiver die Vermehrung von pathogenen Keimen, desto höhere Werte der Temperatur des Körpers. Der Grad der Intoxikation (Vergiftung) ist abhängig vom Zustand des Immunsystems. Bei Kindern ist dieses Symptom stärker ausgeprägt, wegen der unreife der Schutzfunktionen des Körpers.

Erbrechen ist ein weiteres Symptom der Intoxikation. Es scheint durch überschüssige Toxine im Blut, die Wirkung auf das brechzentrum im Gehirn.

Bei Kindern hohe Intoxikation führt zu einem Mangel an Glukose und die Entwicklung von Aceton. Er reizt das brechzentrum und die Ursache von häufigem Erbrechen bei hoher Temperatur. Das Kind kann reißen in der akuten Phase der Erkrankung alle 40-60 Minuten.

Durchfall ist eine Folge der Läsion der Darmschleimhaut. Bei der Einführung des Virus Innenwände des Organs entzündet sind, produzieren eine erhöhte Menge an Schleim. Die Prozesse der Resorption im Epithel, die Nahrung unzureichend verdaut Weise. Störungen der Funktionalität des Darms verursachen Durchfall. Seine Intensität hängt vom Ausmaß der Schädigung des Verdauungstraktes.

Erbrechen und Durchfall bei Infektionen (Virushepatitis) ist mehr ausgeprägt. Sein Aussehen wird mit der Niederlage der Leber und der Veränderung Ihrer Aufgaben (Produktion von Gallenflüssigkeit).

Symptome einer Virusinfektion

Die Inkubationszeit der Virusinfektion dauert im Durchschnitt 2 Tage. Aber dieser Zeitraum kann bis zu einer Woche zunehmen oder abnehmen bis zu 6 Stunden. Je kürzer die Inkubationszeit, desto schwerer treten übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

Die Krankheit beginnt akut mit Erhöhung der Temperatur. Der Mensch erfährt Schüttelfrost, lange nicht gewärmt werden kann. Es liegt ein Kopfschmerz in den Schläfen, Schwindel, Allgemeine Schwäche, Schmerzen in den Knochen, die Haut wird blasser.

Dann gesellt sich übelkeit. Der kranke verliert den Appetit, erhöht die Empfindlichkeit der Rezeptoren auf externe irritierende Faktoren, verstärkt die Schärfe der Wahrnehmung von Gerüchen und Aromen. Bei einigen Patienten kann es zu Speichelfluss – vermehrte Speichelfluss.

Mitten in der Krankheit zum Erbrechen. Dieses Symptom ist nicht immer der Fall, nur in schweren Fällen bei geschwächten, älteren Patienten und bei Kindern (vor allem Kinder im Vorschulalter). In der Regel Erbrechen bringt eine vorübergehende Linderung oder bringt es nicht wirklich. Unwillkürliche Kontraktionen des Zwerchfells verursachen beim Menschen starke Beschwerden und Schmerzen im Bereich des Magens. In schweren Fällen von Erbrechen begleitet полуобморочным Zustand.

Virus mit Erbrechen und Temperatur verursacht oft Durchfall. Es ist ein Zeichen der infektiösen Läsion des Darms. Stuhl bei dem Virus, in der Regel periodische, nicht über eine solche Systematik, wie bei akuten Infektionskrankheiten, die durch Bakterien verursacht werden. Im Charakter ist er öfter кашецеобразный als wässrig, enthält Eiter oder Blut. Im fäkalen Massen gefunden unverdauten Elemente der Lebensmittel, die einzelnen Fragmente des Schleims.

Wenn Stuhlgang beobachtet jede Stunde und mehr als 8-10 mal pro Tag, sollten Sie vermuten eine ansteckende Krankheit, verursacht durch Staphylokokken, Salmonellen, Shigellen, typisierbaren Escherichia, und sich umgehend mit dem Ziel der Diagnose in der Infektionskrankheiten Krankenhaus.

Die Bestimmung viraler Darminfektionen bei Kindern schwierig, da Sie nicht zu erklären Vermögen.

Anzeichen für den Beginn der Entwicklung von Erbrechen und Durchfall viraler Herkunft bei Säuglingen:

  • ständige Weinen ohne Tränen;
  • Ablehnung von Babynahrung oder der Brust;
  • Anstieg der Körpertemperatur bis 38 °C;
  • aufstoßen nach jeder Fütterung;
  • Schlafstörungen und Phasen des Einschlafens;
  • fester Bauch durch Ansammlung von Gasen im Darm, Rumpeln;
  • Durchfall, häufige, fäkale Masse flüssig, schaumig, gelb-mit stechendem Geruch.

Der Zustand des Kindes dabei schwer. Schnell entwickelt sich eine Dehydrierung des Körpers, was erheblich verschlechtert den Verlauf der Krankheit.

Als erste Hilfe

Der Zustand bei der viralen Läsionen des Darms erfordert keine Hospitalisierung der Patienten. Aber Hausarzt anrufen müssen, vor allem ein Kind im Vorschulalter.

Bevor der Arzt kommt, der Patient sollte zu Bett gebracht und die volle Ruhe gewährleisten. Kündigen, jede Mahlzeit.

Es ist äußerst wichtig für die Verhinderung der Austrocknung für den Menschen geben trinken – Wasser bei Raumtemperatur. Wenn ein Kind krank ist, er weigert sich, Wasser zu trinken, können Sie ersetzen Sie alle Getränke, die Hauptsache ist, dass die Flüssigkeit im Körper angekommen ist.

Ideal zur VorbeugungDehydrierung durch Erbrechen und Durchfall sind Medikamente zur oralen Rehydratation – Pulver für die Zubereitung von Salzlösungen:

  • Regidron.
  • Гидровит.
  • Орсоль.
  • Реосолан.
  • Орасан.

Diese Lösungen machen die verlorene Erbrechen und Durchfall Salz und Flüssigkeit.

In regelmäßigen Abständen produzieren kontrollmaße Körpertemperatur. Wenn Ihre Indikatoren 38,5° und höher geben müssen fiebersenkende Mittel paracetamol, Ibuprofen.

Wenn Baby krank, muss ständig neben ihm und es überwachen. Das Baby sollte in stabile Seitenlage bringen. Dass es nicht klappte, machen Kissen aus den Hilfsmitteln (Decke, Kissen, Handtuch) und legte von hinten. Dies ist notwendig, um während der das Kind nicht Erbrechen Erbrochenem erstickt.

Behandlung von Erbrechen und Durchfall bei Virusinfektion

Spezifische Behandlung, die auf die Zerstörung von Viren, gibt es nicht. Therapeutische Maßnahmen durchgeführt werden um die Symptome zu beseitigen.

Wenn der Patient starke übelkeit, die ihm verschreiben Antazida. Dies sind Medikamente, die den Säuregehalt im Verdauungstrakt, umhüllen die Schleimhäute, lindern Entzündungen und Reizungen. Ihre Verwendung bringt eine deutliche Erleichterung, reduziert die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Erbrechen.

Antiemetika, Z. B. reglan, wenn das Virus nicht benennen. Solche Medikamente wirken auf das zentrale Nervensystem, verursachen schwere Nebenwirkungen und haben viele Kontraindikationen, einschließlich Alter der Kinder. Wenn die Temperatur des Körpers und der Einhaltung trinkenweise Erbrechen unabhängig und schnell geht.

Wenn Kinder Erbrechen, die durch erhöhten Aceton, genug zu trinken geben 5% ige Glucose-Lösung (1 Esslöffel oder 1 Ampulle).

Für die Beseitigung der Diarrhöe Sorbentien weisen:

  • Aktivkohle;
  • Jump;
  • enterosgel;
  • smectite;
  • атоксил;
  • Schlaf-Formel.

Zur Erleichterung der Arbeit der Organe des Verdauungstraktes und verbessern die Prozesse der Verdauung, des Patienten weisen Enzyme der Bauchspeicheldrüse – Pankreatin mezim, festal, Kreon.

Zur Vorbeugung und Behandlung von Dysbiose zeigt Lacto - und Bifidobakterien:

  • LinEx;
  • бифиформ;
  • laktobakterin;
  • ацидолак;
  • энтерожермина.

Bis die Diagnose einem Fachmann kann man nicht bei den ersten Anzeichen von Durchfall und Erbrechen selbst zu trinken Antiinfektiva. Bei der Virus-Infektion, Ihre Aufnahme zu unpraktisch.

Erbrechen und Durchfall, wenn das Virus nicht eine Bedrohung für die menschliche Gesundheit. Die Krankheit und Ihre Symptome ambulant behandelt werden. Bei ausreichender Therapie Durchfall und Erbrechen gehen für ein paar Tage und nicht zu schweren Folgen oder Komplikationen.