Tollkirsche: wie es aussieht, was passiert, wenn Sie Essen

Wolfsbeere bekannt, fast jeder kennt seit seiner kindheit, besonders für diejenigen, die gewachsen ist oder öfter mal in der Landschaft. Wolfs Augen oder Wolfsbeere äußerlich erinnert an Johannisbeere – Früchte der geringen Größe, Runde Form. Selbst die Beeren rot oder schwarz, je nach Art der Pflanzen. Jetzt gibt es einen riesigen Hype um nützliche Goji-Beeren, die verwendet werden für die verschiedensten Zwecke – Behandlung, Gewichtsreduktion, Stärkung des Immunsystems. Wolfberry und Goji haben nichts, Sie sind verwirrt aufgrund der ähnlichen Namen – wolfberry (Goji), ein Strauch aus China, bei uns ist er bekannt unter dem Namen «Holz Schneide vulgaris», so seine Verwicklung mit волчеягодником nicht.

Wolfsbeere – was ist das

Warum Wolfsbeere so genannt? Ganz einfach, der Titel hat nicht etwa daher, dass dieser Strauch ernähren sich Wölfe oder andere Tiere des Waldes. Einfach name stammt noch aus alten Zeiten, als unter der Bezeichnung «Wolf» bedeutete alles böse, gefährlich und schädlich. So, über die Gefahren dieser Beeren ist allen bekannt, sehr lange Zeit.

Unter dem Namen Wolfsbeere können impliziert werden mehrere Pflanzen – Liguster, вороний Augen, Faulbaum, Voronet, Holunder. Liste kann lang sein, aber dennoch ist es unter dem Begriff «Wolfsbeere» meistens gemeint giftiger Strauch trägt im Volksmund den Namen Liguster, Wolf Rinde oder Seidelbast.

Wächst Wolfsbeere überall findet man in den Wäldern von Amerika, sondern auch in ganz Europa. Sehr verbreitet im mittleren Streifen Russlands, im Kaukasus und Sibirien. Wie sieht Tollkirsche? Seine Beschreibung und Eigenschaften kann man in allen schul-lehrbuch der Biologie. Blüht der Strauch sehr schön, berauschenden Geruch. Übrigens, diese Beere sehr gern zum schlemmen drosseln. Genau dieser Vogel und ist der wichtigste Vektor der Samen.

Liguster ist ein kleiner Strauch, auf dem die Reifen rund und die kleinen Beeren. Strauch im Frühjahr sehr üppig und schön blüht, Dank seiner geringen Größe (bis 5 m) mit dem Erfolg in der Landschaftsgestaltung verwendet. Im Herbst Reifen die Früchte, und hier der Fehler, den viele – beginnen Sie zu sammeln und verwenden Sie in der Nahrung, Tees und Aufgüsse vorzubereiten. Dies absolut nicht, da die Beeren sind giftig und verursachen nicht nur Vergiftungen, sondern auch tödlich sein. Also, wenn interessiert die Frage – ist es möglich, Wolfsbeeren – Antwort kategorisch – Nein!

Wie gefährlich Beeren

Was passiert, wenn Sie Essen Wolf-Beere? Fast 100% erhalten Sie die Vergiftung und Magenverstimmung, aber alles, natürlich, hängt von der Menge. Die Tatsache, dass die Früchte enthalten Solanin – das stärkste Gift, und die Vergiftung provoziert. Wenn nicht rechtzeitig erste Hilfe, nicht einen Krankenwagen rufen, dann Tod wird unausweichlich. Etwa fünf Beeren können Tod verursachen.

Giftig nicht nur die Früchte, sondern den ganzen Strauch in der Regel – Zweige, Blätter. So ist die pflanze besser gar nicht berühren, sondern es nur von Ferne zu bewundern.

In der Zusammensetzung der Beeren und der Rinde gibt es eine Reihe von Substanzen, die eine Vergiftung. Hauptbestandteile ist мезереин, дафнетин, Glykosid дафнин, Cumarin. In fast allen Fällen von Vergiftung keine Konsequenzen, auch nach der Behandlung können beim auftreten von Komplikationen unterschiedlicher Art, deshalb ist es sehr wichtig, alle rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen.

Beere Wolf Rinde verursacht starke Vergiftung, wenn Sie sich geirrt haben und Sie aßen, was die Symptome sind folgende:

  • das Gefühl der Verbrennung des Mundes und der ganzen Schleimhaut;
  • übelkeit, Erbrechen;
  • Speichelfluss, möglicherweise gibt es Schwierigkeiten beim schlucken;
  • Durchfall;
  • Entzündung der Augen, tränende Augen;
  • mögliche Krämpfe, Allgemeine Schwäche.

Vergiftung Wolf-Beere schwere, das Ausmaß hängt von der Anzahl der употребленных Früchte. In seinem Verlauf eine solche Vergiftung hat die Form einer hämorrhagischen Gastroenteritis, der Tod tritt vorwiegend wegen des Herzversagens.

Bei Berührung mit Pflanzensaft auf die Haut erscheint Verbrennungen oder Rötungen. Bei längerem Kontakt mit der Haut durchaus möglich die Entwicklung von tumorigen Zerstörungen auf der Epidermis. Gefährlich auch sein, mit den blühenden Pflanzen – beim einatmen von Pollen Gereizte Schleimhaut.

Was tun bei Vergiftung Wolf-Beere

Wenn ein Kind oder ein Erwachsener aß der Wolf-Beere, müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen und um die ersten Hilfsmaßnahmen. Первоочередно müssen aus dem Körper entfernen eine Quelle der Vergiftung, D. H. Erbrechen. Dazu passt eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat (die Flüssigkeit sollte eine hellrosa Farbe, und nicht gesättigten lila!). Sie geben dem Opfer Aktivkohle oder einem anderen Adsorptionsmittel. Wenn möglich, machen Sie dem geschädigten eine reinigende Einlauf.

Vergiftung Beeren auslösen können Krämpfe und Herzversagen. Wenn es in der Hausapotheke Herz-Medikamente, müssen Sie geben Sie den Patienten unter Beachtung der Empfehlungen und die richtige Dosierung. Nach der ersten Hilfe, die notwendig ist, um eine Person hinlegen, Ruhigstellung und warten, bis die Rettungssanitäter. In fast allen Fällen sollte der Krankenhausaufenthalt und die weitere stationäre Behandlung.

Busch Tollkirsche giftig ist das ganze, also bei Kontakt mit dem Saft auf die Haut oder wenn die pflanze einfach поцарапало Sie, reinigen Sie die Stelle mit einer antiseptischen Lösung, wenn nichts zur Hand ist, eignet sich Kaliumpermanganat.

Als gefährlichder Konsum von бирючины, sollte jedem klar sein, besonders wichtig, diese Informationen an die Kinder. Wenn Sie planen eine Reise in den Wald oder Leben in ländlichen Gebieten, vergessen Sie nicht, den Kindern zu erzählen, über all die Gefahren, die Sie birgt attraktive und lecker aussehende Beeren. Neben бирючины, es gibt viele andere Pflanzen, die Berührung kann die schon tragen vielschichtige Konsequenzen nach sich.

Nützliche Eigenschaften

Viele giftige Pflanzen haben die nützliche Eigenschaft, aber Sie müssen in der Lage sein, richtig zu nutzen, sonst ist es sehr gefährlich für das Leben und kann zu unvorhersehbaren Folgen führen.

Liguster ist seit langem verwendet, in der normalen und der Volksmedizin für die Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen:

  • Herz-Kreislauf-Systems;
  • Nieren und Leber;
  • Neurosen und psychische Störungen;
  • Augen;
  • die Gelenke.

Wegen seiner Giftigkeit Produkte des Gebüsches in der offiziellen Medizin nicht verwendet werden und gelten ausschließlich in der Homöopathie. Im Volksmund Tinkturen und Abkochungen von dieser pflanze zu behandeln, Bronchitis, Lungenentzündung, Erkältungskrankheiten. Sehr gut bewährt Liguster in der Volksmedizin zur Behandlung von Hautkrankheiten.

Zubereiteten Tinkturen und Abkochungen nie verwendet nach innen, Sie sind für Wisch, Spülungen, Lotionen.

Billet Pflanzen machen im Sommer – sammeln Zweige, Blätter, Wurzeln gegraben. Im Herbst können Sie ernten die Früchte des Strauches.

Es ist zu Bedenken, dass bei der Entstehung von Krankheiten Selbstbehandlung kann gefährlich sein, besonders, wenn Sie Kochen hausgemachte Tinkturen und Gifte aus giftigen Pflanzen. Denken Sie daran, dass die Anlage enthält gefährliche und giftige Substanz, die auch in kleinen Dosen führt zu einer Herzinsuffizienz, kann zu stoppen und den Tod.

Anwendung im Alltag

Liguster gut hat sich als Gift für landwirtschaftliche Zwecke. Mit seiner Hilfe bereiten Infusionen gegen die Kartoffelkäfer und andere Schädlinge. Ein solches Gift ist nur für Wurzelgemüse, sprühen Sie andere Pflanzen und Obstbäume Bäume ist nicht sehr empfehlenswert, vor allem unmittelbar vor der Sammlung. Am besten auszubringen verbringen Frühjahr, wenn die Blätter gerade anfangen, keine Blüte und Früchte. Die Anwendung eines solchen Giften auf der Datscha können Sie vergleichen mit einer einfachen chemischen Präparaten, also auch Vorsicht beim sprühen eine Maske zu verwenden und Gummihandschuhe.

Früher aus den Beeren бирючины schwarz machten Tinte. Der Wolf-Beere ziemlich oft außerorts auf Abschnitten und in städtischen Gebieten als Hecken. Strauch ziemlich dicht, mit schönen Blättern und üppigen Blüten. Er засухоустойчив, anspruchslos in der Pflege. Mit der richtigen Beschneidung erhalten Sie eine schöne und perfekte Hecke bis zu 5 Meter hoch. Jetzt künstlich verdünnt mehrere Sorten бирючины gewöhnlichen genau für Hecken. Sie können variieren zwischen eine Farbe (bei der Blüte), Höhe, Besonderheiten der Pflege. In den meisten Fällen keine Besondere Pflege ist nicht erforderlich – rechtzeitige Bewässerung und beschneiden.

Dank des Internets und der Verbreitung von Informationen über das Wunder Goji-Beeren, viele Menschen bereits konfrontiert mit einer unangenehmen Situation – ein Fehler in der Erhebung Wolfsbeeren statt Wolfsbeere. Denken Sie daran, dass die echten Goji-Beeren wachsen ausschließlich in den Provinzen Chinas. Einige Züchter beschäftigen sich mit der Zucht auch von diesen Sträuchern zu Hause, aber es ist ein langer und mühsamer Prozess. Strauch Wolfsbeere in der wildnis auch ziemlich selten, in unseren Gebieten doch am häufigsten ist es eine gefährliche und Liguster giftig, der Verzehr kann tödlich sein.

Achten Sie auf andere gefährliche Sträucher, die nach dem Aussehen der Blätter und Beeren können ähnlich Wolf-Beere – Voronet красноплодный, Roter Holunder, schneebeeren, вороний Augen, Faulbaum. Bei der Fritteuse alle Beeren mit solchen Sträuchern erscheint 100% Vergiftung. Symptome sind gewöhnlich – Erbrechen, Durchfall, übelkeit. Müssen Sie rechtzeitig die erste Hilfe und senden Sie das Opfer ins Krankenhaus.