Behandlung von Lebensmittelvergiftungen mit der Temperatur zu Hause

Mit Lebensmittelvergiftung jeden Tag konfrontiert, eine große Anzahl von Erwachsenen und Kindern. Mit dieser schrecklichen medizinischen Statistik nichts machen. Das Problem erklärbar, so in den Supermärkten und auf den Märkten in Hülle und fülle Produkte mit Farbstoffen, Konservierungsmittel und manchmal giftigen Substanzen. Häufige Vergiftungen in der heißen Zeit, in diesem Zeitraum die Lebensmittel schnell verderben. Die Behandlung von Vergiftungen Zustände duldet keine Verzögerung, so betrachten die Behandlung von Lebensmittelvergiftungen mit der Temperatur zu Hause.

Ursachen von Lebensmittelvergiftungen

Um zu verstehen, wie zur Behandlung von Lebensmittelvergiftung, ist es notwendig zu verstehen, was er entstehen konnte. Diese Krankheit zeigt sich dann, wenn in den menschlichen Organismus gelangen pathogene Keime zusammen mit einer abgelaufenen oder minderwertigen Lebensmitteln. Außerdem Vergiftung kann aufgrund der Durchdringung in den Organismus zum Konsum von Verbotenen Chemikalien, die Hinzugefügt wird, um die Produktion skrupellose Hersteller. Alle Ursachen können in drei Gruppen unterteilt werden:

  1. Verbrauch von Toxinen – Sie sind in einigen Pflanzen enthalten, Fleisch und Pilzen. Und auch falsch erkannt im zubereiteten Meeresfrüchten.
  2. Infektion Infektionen verschiedener Art. Es kann Bakterien und Viren. Diese Art von Vergiftungen nur schwerer behandelbar und verursachen schwere Folgen.
  3. Der Gebrauch von Pestiziden. Diese Stoffe verarbeitet Obst, Gemüse und Kräuter aus dem Supermarkt. Vor dem Essen müssen fließendem Wasser gründlich waschen.

Intestinale Vergiftung mit der Temperatur geschieht aus einem dieser Gründe.

Die ersten Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung

Es gibt eine Reihe von spezifischen Merkmalen, weisen auf die Vergiftung von Lebensmitteln. Sie können gleichzeitig auftreten, und so nach und nach. Dazu gehören solche Zustände des Organismus:

  • schwere im Magen;
  • scharfe paroxysmale Schmerzen im unterleib;
  • übelkeit;
  • unstillbares Erbrechen;
  • Durchfall, manchmal mit Blut;
  • die Erhöhung der Temperatur bis zu hohen Werten;
  • die Senkung des Blutdrucks;
  • Blässe und Trockenheit der Schleimhäute und der Haut infolge Austrocknung;
  • starke Kopfschmerzen.

Bitte beachten Sie! Die ersten Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung erscheinen innerhalb von zwei Tagen nach dem Verzehr von minderwertigen Lebensmitteln. Es ist sehr wichtig, schnell erste Hilfe zu leisten, je früher eine Behandlung beginnt, umso günstiger ist die Prognose.

Vorärztliche Hilfe

Bevor Sie heilen die Vergiftung zu Hause bei Erwachsenen mit einer Temperatur, die erforderlich ist, beurteilen Sie den Zustand des Opfers.

Wenn der Patient zu blasse Haut, instabile Atmung und Krämpfe – ist eine Gelegenheit, sofort rufen Sie den Krankenwagen.

Wenn der Zustand der Person zufriedenstellend, Hilfe-Algorithmus kann so sein, wie unten beschrieben.

  • Reinigen den Magen. Für dieses künstlich Erbrechen verursachen, durch Anpressung von den Fingern auf die zungenwurzel. Weiter gut gewaschen Magen mit einem großen Flüssigkeitsvolumen. Für diesen Zweck geeignet, sodalösung (ein Teelöffel pro Liter Wasser) oder leicht rosa Lösung von Kaliumpermanganat. Verwenden Mangan müssen sehr sorgfältig durchgeführt werden, da keine Kristalle löslich ist stark geröstet die Magenschleimhaut. Zuerst die Substanz verdünnt in einem kleinen Volumen von Wasser und nur dann, in verdünnter Form, Gießen Sie in der Flüssigkeit für das waschen des Magens.
  • Füllen Sie den Verlust von Flüssigkeit. Dehydratation verschlechtert sich der Allgemeinzustand des Patienten, so dass, nachdem der Magen gespült, beginnen langsam zu Wasser. Die Flüssigkeit in kleinen Portionen geben, alle zehn Minuten. Im Wasser können Sie ein wenig Honig hinzufügen, das gleicht den Elektrolythaushalt zu verändern. Können Sie Drogerieartikel, die vor der Anwendung verdünnt in Wasser.

Für отпаивания sollte nicht verwendet werden Säfte und Milchprodukte – es fördert die Entwicklung der Bakterien.

  • Reinigen den Darm durch Einläufe. Dazu können Sie die milde Kräutertees oder einfach nur sauberes Wasser.

Es ist verboten, die Medikamente, die Durchfall Stoppt, die Giftstoffe nicht mehr angezeigt – das den Verlauf der Krankheit verschlimmern.

  • Wenn nach der Durchführung der vorhergehenden Ansprüche, die die betroffenen einfacher geworden ist, können Sie die Sorbentien. Sie können alle, auch alle üblichen Aktivkohle. Diese Tools sammeln alle Toxine, Gifte, schädliche Mikroorganismen und tragen zu Ihrer raschen Abschluss.
  • Wenn alles akute Anzeichen der Vergiftung verschwinden, beginnen Sie die Einnahme von Enzym-Präparaten – мезима, festal, und Probiotika – lineksa, chilak-Forte. Diese Medikamente gelten in der angegebenen Dosierung Anweisungen.

Behandelt werden bei der Vergiftung mit der Temperatur fiebersenkende Medikamente kann nur der Fall sein, wenn die Temperatur steigt über 38,5 Grad. Andernfalls wird der Körper selbst zur Bekämpfung von Infektionen und pathogenen Keimen. Zur Reduzierung der Temperatur unter Verwendung von Tabletten und Kerzen Suppositorien, Sirupe unerwünscht gelten, in Ihnen eine Farb-und Konservierungsstoffe.

Ernährung in der Erholungsphase

Für die Vergiftung der Nahrung, mit der Temperatur, während der Rehabilitation ist es wichtig, eine Diät zu Folgen. In den ersten Tagen die Nahrung in der Regel besser, nicht zu nehmen, das nützt nicht, und zum Magen wird es schwer zu verdauen. Weiter Ernährung sieht so aus:

  • leichte, zähe Müsli – Hafer,Grieß, Reis, Buchweizen;
  • fettarme Hühner-oder Rinderbrühe;
  • Bratäpfel;
  • Reife Bananen;
  • галетное Kekse, Cracker oder trocknen.

Ein paar Tage später nach der Normalisierung der Zustände in der Ernährung gehören бифидокефир, die sättigt den Magen nützliche Mikroflora und verbessert die Darmperistaltik.

In den ersten Tagen nach der Lebensmittelvergiftung kann der Patient nicht Vollmilch geben und die Säfte, Sie verursachen das Wachstum von Bakterien im Magen-Darm-Trakt.

Die Besonderheiten der Behandlung von Vergiftungen bei Kindern zu Hause

Die Kinder in der Reihenfolge der Häufigkeit, als Erwachsene, leiden Lebensmittel Vergiftungen. Der Grund könnte banaler Neugier oder ungewaschene Hände. Was tun bei Lebensmittelvergiftung mit der Temperatur bei einem Kind, erzählt der Arzt, und vor seiner Ankunft muss Nothilfe leisten.

  • Wenn nach kurzer Zeit nach Einnahme die Symptome der Vergiftung und Erbrechen fehlen, müssen Sie provozieren. Für dieses Kind mit einer Hand fest halten und mit einem Finger der zweiten Hand leicht gedrückt gegen die Wurzel der Zunge. Auch wenn das Kind stark widersteht, Würgen müssen unbedingt anrufen.
  • Kind nicht füttern in den ersten Tagen. Heil-Fasten ist der Schlüssel zum Erfolg in der Behandlung von Vergiftungen. In keinem Fall ist es unmöglich zu machen, das Kind hat. Wenn die akute Phase vorbei, er fordert Essen.
  • Aktiv отпаивайте des Kindes. Um nicht in Beschlag entzündeten Magen trinken zu müssen, wird in Portionen, nach einem Schluck mal in fünf Minuten. Die Temperatur der Flüssigkeit sollte gleich der Körpertemperatur, so dass Sie schneller resorbiert. Das optimale Getränk für das Kind werden Kompotte, Tees oder Mineralwasser ohne Kohlensäure. Aber wenn der kleine Patient sich weigert, von den angebotenen Getränken können Sie zulassen, dass ihm zu trinken, was er will. In diesem Fall Saft oder Limonade gut mit Wasser verdünnt.
  • Geben Sie Ihrem Kind alle Sorbentien in der Dosierung, die angegeben ist in den Anmerkungen zur Medikation.
  • Wenn Fieber, dann müssen fiebersenkende Mittel, zum Beispiel paracetamol.

Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn das Kind noch keine 3 Jahre oder unstillbares Erbrechen dauert mehr als einen Tag.

Wenn Sie dringend einen Krankenwagen zu rufen

  • Der Patient kann nicht trinken die Flüssigkeit aufgrund von unkontrollierbaren Erbrechen.
  • Wenn Sie sicher sind, dass die Vergiftung provoziert Pilze oder Meeresfrüchte.
  • Stahl sichtbare Ausschläge auf der Haut oder der Schleimhäute.
  • An den Gelenken Schwellungen beobachtet.
  • Der Patient kann nicht schlucken und hart spricht.
  • Haut erworben gelbe oder sinjushnuju Färbung.
  • Anwesend Blut im Stuhl und Erbrochenen.
  • Der Harndrang war nicht mehr als 6 Stunden.
  • Krämpfe und Schwäche in den Muskeln.

Wie eine Lebensmittelvergiftung zu vermeiden

Um eine Lebensmittelvergiftung zu verhindern, beachten Sie ein paar einfache Regeln.

  • Hände gründlich waschen vor dem Essen und nach ihm.
  • In der Küche gelten Einweg-Handtücher.
  • Fleisch und Fisch nicht mehrmals einfrieren.
  • Der Müll muss in die Hände von Kindern gelangen.
  • Kauf von Produkten, Wert auf die Dichtigkeit der Verpackung. Kaufen Sie keine Produkte mit dem Ablauf der Frist der Umsetzung;
  • Alle Lebensmittel müssen gut zu erliegen wärmebehandelt.
  • Schwamm zum waschen von Küchengeräten sollten sich sehr oft – Sie sind eine Brutstätte von Bakterien.
  • Sollte die Gewohnheit waschen der Hände nach der Straße und nach dem Besuch der Bäder.

Wenn alle diese Empfehlungen eingehalten werden, dann ist die Chance, eine Lebensmittelvergiftung ist minimal. Aber wenn solche Schwierigkeiten dennoch befallen, müssen einem Arzt. Und nicht zu vergessen, dass die Behandlung von Kindern und älteren Menschen ist die Kompetenz der ärzte.