Vergiftung durch Pilze рыжиками: Symptome, erste Anzeichen

Reizker gehören zu den leckeren Pilzen und beliebt. Viele Köche bringen Sie zur Delikatesse Pilzen. Besonders lecker sind gesalzen und eingelegte Champignons. Geschätzt für Ihre Originalität des Geschmacks, als eine Quelle von Aminosäuren und Eiweiß. Hell-orange Hüte verleihen Originalität und Lebensfreude zu jedem festlichen Gericht. Unter Pilzsammler der Meinung, dass die Vergiftung рыжиками fast unmöglich, da diese Art von Pilz ist schwer zu verwechseln mit irgendwelchen anderen.

Aber die ärzte solchen Optimismus nicht teilen. Die Statistiken sind unerbittlich: jedes Jahr werden alle neuen Fälle von Vergiftungen mit verschiedenen essbaren Pilzen, darunter auch рыжиками. Betrachten wir, welche können die Symptome der Vergiftung, nach einiger Zeit erscheinen Sie, was sollte die erste Hilfe und was kann ich tun, um Vergiftungen zu vermeiden und deren Folgen.

Was Sie wissen müssen über рыжиках

Gesammelt in einer umweltfreundlichen Umgebung und zubereitet nach allen Regeln der Reizker eine stärkende Wirkung. Dank der natürlichen Antibiotikums лактариовиолина in der Zusammensetzung, die echten Reizker gehören im Menü Patienten mit Infektionskrankheiten und Tuberkulose. Pilze sind Reich an Vitaminen A, B, C, Eisen, Zink. Eine ausreichende Menge an Ballaststoffen dienen der Unterstützung der Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakt. Die echten Reizker – kalorienarme Abblasen (18 kcal), ist es wichtig, dass Menschen, die sich auf eine Diät.

Aber mit all seinen positiven Qualitäten harmlos, auf den ersten Blick, Pilze können die Ursache für Vergiftungen. Dies kann in folgenden Fällen passieren:

  • die Pilze gesammelt wurden entlang von Autobahnen, in der Nähe von Industrieanlagen oder Flughäfen, in denen ein hohes Maß an Konzentration im Boden Quecksilber und bleifrei;
  • die Pilze waren перезрелыми, подгнившими oder verdorben;
  • wurden verletzt die Regeln der Technologie der Konservierung oder marinieren von Pilzen, was zu der Ansammlung von schädlichen Produkten in den Banken (Z. B. Bazillus Botulismus);
  • die echten Reizker waren Indiens oder замаринованы in einem verzinkten Behälter;
  • statt Champignons wurden gesammelt ungenießbare Pilze.

Die echten Reizker schwer Verwechslung mit anderen Pilzen wegen Ihrer charakteristischen hellen Hutes. Aber dennoch treten solche Fälle. Die echten Reizker um Verwechslungen mit bestimmten Arten von млечников, die sich auf ungenießbar, und mit волнушками, die gehören zu den bedingt essbare Fungi.

Meistens fälschlicherweise in den Papierkorb fällt Amber млечник. Äußerlich erinnert er wirklich an Ginger und unterscheiden млечник kann man entlang der gelben Fruchtfleisches, Geruch, напоминающему Chicorée und выделяющемуся Saft.

Ein weiterer falscher verwandter Ginger – rosa волнушка. Sie können auf den flauschigen rosa Hut mit herabhängenden Kanten. Волнушка nicht als giftigen Pilz, aber seine Verwendung in Lebensmitteln kann nur nach einer sehr langen Wärmebehandlung.

Aber zurück zu den noch so gut рыжикам. Bei Nichtbeachtung der Sammlung und Zubereitung dieser Pilze gibt es oft eine Intoxikation des Organismus.

Die Symptome der Vergiftung

Die ersten Anzeichen der Vergiftung von den Pilzen schnell genug manifestieren. Die Inkubationszeit dauert von einer halben Stunde bis 5-6 Stunden. Symptome der Vergiftung mit Pilzen рыжиками im Falle der Verletzung des Behandlungsprozesses folgende:

  • Schweißausbrüche;
  • der krampfhafte Schmerzen im Magen Charakter;
  • Sehstörungen;
  • starker Durchfall mit Ausscheidungen Blut;
  • Allgemeine Schwäche, mangelnde Koordination der Bewegungen.

Wenn die Bank bei der Konservierung oder durch unsachgemäße Lagerung waren die krankheitserregenden Bakterien, kann es zu Störungen der Herztätigkeit, Ausfall der Leber und der Nieren. Wie der Zustand kann tödlich sein. Die Nichtbefolgung der Regeln der Hygiene während der Lagerung kann dazu führen, eine schwere Krankheit Botulismus. Gefahr durch Unzureichende Reinigung und eine schlechte thermische Behandlung von Pilzen.

Sehr oft Opfer von рыжиками werden kleine Kinder. Körper Kinder empfindlicher auf solche трудноусваиваемой Nahrung, wie Pilze. Bei einem Kind bemerken blasse Haut, Schwindel, Bauchschmerzen, unbezwingbare herbeiführen. Oft bei einem Kind Gelbfärbung der Haut, was signalisiert, dass eine toxische Schädigung der Leber. Bei schweren Vergiftungen kann Halluzinationen, Delirium, Bewusstlosigkeit.

Die Frage, ob man Pilze geben kleinen Kindern, verursacht eine hitzige Debatte nicht nur in der übergeordneten Umwelt, sondern auch unter Experten. Die Befürworter der Einbeziehung der Pilze in der Ernährung des Kindes als argument führen die historischen Informationen dazu, dass die leckeren Pilze immer waren häufige Gäste auf dem Tisch bei unseren Vorfahren. Dabei wird nicht berücksichtigt, dass die ökologische Situation in den damaligen Wäldern war wesentlich sicherer als in unseren Tagen. Außerdem, niemand führte die Statistik der Krankheiten, verursacht durch den Verzehr von Pilzen.

Um Risiken für Kinder, die meisten Ernährungswissenschaftler sind sich einig, dass die Pilze können im Menü enthalten sein Kind im Alter von 5-6 Jahren. Dieser Prozess sollte schrittweise. Beginnen empfehlen mit Pilzen, gewachsen im industriellen Umfeld (Z. B. Champignons). Reizker wie verheerendes Produkt besser bei Kindern in einem höheren Alter.

Das Risiko von рыжиками, wie von anderen essbaren Pilzen, steigt bei schwangeren Frauen. Dabei leidet das Wohlbefinden als werdende Mutter und Ihr Kind. Giftstoffe in Pilzen, durch die Plazenta dringen in die Frucht. Dies kann sich negativ auf diedie Entwicklung des zentralen Nervensystems des ungeborenen Kindes, und manchmal Fehlgeburt. Unter den schwangeren Symptome der Intoxikation unterscheiden können Schwäche, übelkeit und Erbrechen, starke Durchfälle, verursacht Dehydrierung, ein plötzlicher Abfall des Blutdrucks.

Angenommen am Vorabend oder kurz vor Pilzen Alkohol verstärkt die negativen Auswirkungen der angehäuften Giftstoffe in Pilzen auf den Organismus.

Erste Hilfe

Da Reizker gehören zu den essbaren Pilzen, Sie enthalten in Ihrer Zusammensetzung gefährlichen Mengen von Giften und Toxinen. Wenn wir ausschließen, die Vergiftung durch Botulismus, die im Falle einer Vergiftung verwöhnt und falsch zubereitet рыжиками das auftreten der Symptome einer leichten und mittelschweren.

Die erste Aktion bei Unwohlsein sollte die Magenspülung. Verfahren lavage durchgeführt, solange abnehmbarer Wasser wird nicht vollständig transparent. Die Reinigung des Magens kann eine mit Hilfe von einem Einlauf oder Abführmittel. Bei der Auswahl sollten bevorzugt Apotheke Medikamente, da die Volks-Mittel haben einen Effekt nach langer Zeit. Der Patient muss gewährleisten Bettruhe und viel zu trinken (Wasser oder starker Tee). Geben dem Opfer alkoholische Getränke ist nicht sehr empfehlenswert!

Auch bei zufriedenstellendem Gesundheitszustand der Patient muss sich in einem Zustand völliger Ruhe. Wenn es Schmerzen im Herzen geben dem Opfer die Pille Validol.

Die Intensität der Symptome hängt von der Menge der Giftstoffe, die im Körper. Pilze млечники und volnushki, mit denen Sie manchmal verwechselt Pilze gehören zu einer Gruppe von Pilzen, die dazu neigen, stark zu akkumulieren Giftstoffe aus aggressiven Umgebungsbedingungen.

Es ist ganz natürlich, dass ein starkes Erbrechen bei Vergiftungen, besonders bei Kindern, verursacht große Sorge bei den anderen. Eigentlich Erbrechen in diesem Fall ist eine schützende Reaktion des Körpers, die reinigt sich von Giftstoffen. Geben отравившемуся Mittel, Beendigung Würgen, kontraindiziert.

Auch wenn es eine volle überzeugung, dass die Vergiftung keine Bedrohung für die Gesundheit, nicht aufgeben, von der medizinischen Versorgung. Kann man nie völlig sicher sein, dass die Symptome der Vergiftung waren nur durch falsche Zubereitung Champignons. In den Warenkorb, und dann in die Pfanne kommen konnte bedingt essbar oder sogar giftiger Pilz. Sie können auch nicht sicher sein, dass употребленные in Essen die Pilze nicht gesammelt wurden in Bereichen mit hoher Konzentration von Blei.

Prävention

Trotz der Tatsache, dass Pilze gehören nicht zu der Gruppe gefährlicher für den Verzehr von Pilzen, müssen Sie bestimmte Vorsichtsmaßnahmen einhalten.

  1. Nie Pilze sammeln entlang der Straßen, in der Nähe von Müllkippen, in unmittelbarer Nähe zu den Industriekunden.
  2. Die Anzahl der angehäuften Giftstoffe können zu reduzieren, die Pilze abgekocht in Wasser mit Zusatz von Zitronensäure oder Essig.
  3. Nicht verwenden verzinktem Geschirr zum Beizen und marinieren Ryzhikov.
  4. Nicht Essen Pilze Essen nach 12 Stunden nach der Ernte.
  5. Vor der Zubereitung sorgfältig waschen und säubern Sie die Pilze von angesammelten Teilchen von Sand, laub und Boden.
  6. Nie gibt es eingelegte Pilze, wenn in der Bank geschwollen Abdeckung!
  7. Schwangere Frauen und stillende Mütter besser zu unterlassen Verzehr von Champignons im Essen oder zumindest gibt es Sie in begrenzten Mengen.
  8. Für den Winter nur junge Reizker, sorgfältig und beachten Sie dabei alle Anforderungen an die Wärmebehandlung.
  9. Alle Arten von Pilzen (auch feinkost) nicht empfohlen für die Ernährung der Kinder unter 7-8 Jahren.
  10. Sie können nicht kaufen, Champignons hausgemacht auf den spontanen Märkten.
  11. Speichern marinierte Pilze empfehlen, in einem dunklen Ort bei einer Temperatur von 4-15 S.

Wie verlockend ein Spaziergang durch den herbstlichen Wald, die frische Luft, ja auch wieder nach Hause mit einem Korb mit leckeren Champignons! Um eine Delikatesse aus Forst Delikatesse nicht auf das Krankenbett führte, man muss sehr vorsichtig sein wie beim sammeln von Champignons, als auch bei Ihrer Verarbeitung und Zubereitung. Beim geringsten Zweifel an der Qualität oder frische Pilze müssen ohne Mitleid senden Sie Sie in den Papierkorb. Wenn die Vergiftung doch passiert, darf man nicht zögern mit der Anrede zum Arzt.