Was tun bei pilzvergiftung zu Hause

Vergiftung durch Pilze – eine schwere pathologische Zustand. Es kann tödlich sein. Von den rechtzeitig gegebenen Hilfe oft hängt das Leben und die Gesundheit отравившегося Menschen. In diesem Artikel werden wir im Detail prüften, was tun bei pilzvergiftung, wie erkennt man diesen Zustand rechtzeitig und Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Was könnten die Gründe für die Entwicklung von Pilz-Vergiftung

Pilzgerichte sind sehr nützlich und nahrhaft sind, durch die Anzahl der Protein-und Aminosäuren, Sie können Sie vergleichen mit Fleisch. Zum Kauf und Zubereitung von Pilzen sollte man mit größter Sorgfalt und Vorsicht. Pilz-Vergiftung entwickeln kann, aus Gründen, die in den folgenden Abschnitten beschrieben.

  • Pilzsuche auf kontaminiertem Gebiet. Pilze absorbieren und reichern sich Chemikalien und radioaktive Elemente. Sammeln Sie entlang der Autobahnen, in der Nähe von großen Industrieanlagen ist ausdrücklich untersagt. Aber, leider, einige Pilzsammler reißen Sie in diesen Orten und zu verkaufen.
  • Kochen aus giftigen Pilzen, die möglicherweise ähnlich essbar. Manchmal sogar ein erfahrener грибнику schwer zu unterscheiden, essbare Pilze von giftigen. Für den Menschen am gefährlichsten sind:
  1. fliegenpilze;
  2. falsche hutpilze;
  3. Zeile;
  4. Morcheln;
  5. Amanita phalloides.
  • Die Kombination der Einnahme von Alkohol Gerichten mit Pilzen. Einige Pilz-Gifte sind in der Lage, aktiviert, nur unter dem Einfluss von Alkohol.
  • Verwendung in Lebensmitteln verdorbenen und faulen Pilzen. Bei unsachgemäßer langer Lagerung die Pilze verfaulen können, in Ihnen sammeln sich pathogene Bakterien, einschließlich Escherichia coli.

Merkmale des klinischen Bildes bei der Mushroom Vergiftung

Symptome einer Pilz-Vergiftung entwickeln sich schnell. Beim Verzehr von giftigen Arten erscheinen Sie nach 20-30 Minuten. Bei Vergiftungen minderwertige essbaren Pilzen Symptome zu erhöhen im Laufe von zwei Stunden.

Der Charakter und die schwere der Symptome sind abhängig von der Art des Pilzes und der Menge des Giftes gegessen.

Vergiftung mit Amanita

Vergiftung Amanita verläuft sehr schwer. Eine solche Vergiftung in den meisten Fällen endet das tödlich. Die ersten Symptome treten bereits nach 10-15 Minuten nach deren Einnahme. Dazu gehören:

  • erhöhte Bereitung des Speichels, der Tränen und des Schweißes;
  • übelkeit und wiederholtes Erbrechen;
  • Allgemeine Schwäche;
  • die Entwicklung von oberflächlichen und häufige Atmung, Atemnot;
  • Krämpfe im ganzen Körper;
  • Herzrasen (Tachykardie);
  • Blutdruckabfall.

Vergiftung blass Pilz

Amanita phalloides gilt als der gefährlichste Pilz. Ihre Giftstoffe schlagen die Zellen des zentralen Nervensystems, hemmen das Atemzentrum. Die wichtigsten klinischen Symptome:

  • akute Ausbruch der Krankheit;
  • reichlich wiederholtes Erbrechen bis zu 15-25 mal pro Tag;
  • Allgemeine Schwäche, Müdigkeit;
  • wiederverwendbare schwarze Diarrhoe;
  • starke Schmerzen in allen Gruppen der Skelettmuskulatur (Myalgie);
  • Krampf und галлюцинаторный-Syndrom;
  • Bewusstseinsstörungen.

Vergiftung mit falschen опятами

Falsche hutpilze im Aussehen ähnlich essbar. Sie können leicht verwirren und frustrieren. Nach dem Verzehr von лжеопят Symptomatik entwickelt sich innerhalb der ersten Stunde. Charakteristische Symptome:

  • Halluzinationen;
  • Schmerzen im unterleib;
  • übelkeit, Erbrechen;
  • Durchfall;
  • Bewusstseinsstörungen;
  • Krämpfe im ganzen Körper.

Vergiftung mit Morcheln, торчками

Die Symptome entwickeln sich innerhalb der ersten Stunde. Dazu gehören:

  • die Entwicklung von ödemen;
  • Gelbfärbung der sichtbaren Schleimhäute und Haut;
  • Reduktion der Anzahl der erzeugten Urins;
  • übelkeit und Erbrechen;
  • Bewusstseinsstörungen.

Vergiftung mit essbaren Pilzen

Diese Art von Intoxikation gilt als die Günstigste. Aber in Abwesenheit rechtzeitig eingeleiteten Behandlung kann auch zu katastrophalen Folgen führen. Bei der Vergiftung verdorben und minderwertig essbaren Pilzen Symptome entwickeln sich innerhalb von 1-2 Stunden. Dazu gehören:

  • Schmerzen im Magen, Darm;
  • erhöhte Gasbildung;
  • übelkeit und Erbrechen gefressen Inhalt, Galle, Magensaft;
  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • vielleicht Fieber bis субфебрильных Indikatoren (bis 37,5);
  • reichlicher Durchfall, begleitet von Spasmen des Darms;
  • intestinale Kolik.

Erste Hilfe bei der Mushroom Vergiftung

Gift Pilze kann jeder Mensch, deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man sich bei der Entwicklung von diesem gefährlichen Zustand, wie es richtig ist, dem geschädigten zu leisten erste Hilfe, wo bekommt man für die spätere Behandlung.

Bitte beachten Sie, dass selbst bei der Vergiftung von den Pilzen ist strengstens verboten! Dies ist der pathologische Zustand oft tödlich.

Das erste, was Sie tun müssen bei der Entwicklung der ersten klinischen Manifestation der Vergiftung von den giftigen oder essbaren Pilzen, - die Ambulanz der medizinischen Versorgung (SMP). Detailliert Listen Sie die Symptome Manager отравившегося Person, nennen Sie die genaue Adresse.

Nach dem Aufruf der BRIGADE SMP gehen Sie auf die Erweisung der ersten vorärztlichen Hilfe. Bei der Mushroom Vergiftung genau davon kann Leben abhängen.

Denken Sie daran, dass, um erste erste Hilfe der Person, die Pilze vergiftet, nichtin Panik zu geraten und verloren zu gehen. Alle Ihre Handlungen sollten klar sein, harmonische und schnell, da die Zeit vielleicht ein wenig.

Im folgenden werden wir detailliert gemalt Komponenten der Hilfe, die Sie sich selbst zu Hause vor der Ankunft der ärzte aus SMP.

Magenspülung

Magenspülung hilft reinigen Sie es vom Rest der verzehrten Lebensmittel und Gifte, die nicht geschafft haben, in das Blut aufgenommen werden. Um den Magen zu reinigen, sollten Sie tuckern Liter klarem Wasser und herausreißen. Dieser Vorgang kann mehrmals hintereinander wiederholen.

Darmreinigung

Einlauf sollte mit einem einfachen abgekochtes Wasser bei Raumtemperatur. Die Durchführung sollte bis zum Erhalt von sauberen und transparenten Waschwasser.

Denken Sie daran, dass das hinzufügen von Medikamenten oder Abkochungen von Kräutern in Lösung für die Reinigung des Darms in den häuslichen Bedingungen ist streng verboten!

Sorbentien

Sorbentien sind die einzigen Medikamente, die Sie trinken können auf der Stufe der präklinischen Versorgung. Sie binden, zu neutralisieren und Giftstoffe und Gifte aus dem Verdauungssystem.

Vor der Einnahme von Sorbentien müssen Sie sorgfältig Lesen Sie die Regeln Dosieren. Bei einigen Medikamenten die Dosierung nach Gewicht berechnet, und einige – für das Alter. Bei der Mushroom Vergiftung können alle Sorptionsmittel, welche vorhanden sind in Ihrer Hausapotheke. Beispiele für Medikamente:

  • Aktivkohle;
  • weiße Kohle;
  • сорбекс;
  • smectite;
  • enterosgel;
  • атоксил.

Viel zu trinken

Beginnen füllen Wasserverlust des Körpers kann man nach der Reinigung des Magens. Nicht zu wiederholten brechreiz, trinken sollten Sie wenig und oft.

Trinken Sie Mineralwasser ohne Gase, Tafelwasser, süßen schwarzen Tee.

Was tun, wenn der Patient verlor das Bewusstsein

Wenn отравившийся Pilzen Person bewusstlos ist, legen Sie ihn auf einen Ebenen und festen Oberfläche, heben Sie die Beine nach oben, drehen Sie den Kopf zur Seite und achte auf seine Atmung und Herzschlag.

Der Puls am besten zu prüfen, auf die Halsschlagader. Dieses Gefäß verläuft entlang der anterolateralen Hals der Oberfläche, unter der Haut.

Um zu prüfen, ob die Atmung legen Sie den Kranken die Hand auf die Brust. Bei Vorhandensein der Atmung werden Sie feststellen, dass Ihre Hand hebt und senkt sich während der Tour der Brust.

Was tun bei Krämpfen

Krämpfe im ganzen Körper – ein häufiges Symptom der Vergiftung von den Giftpilzen. Sie sind wie ein Anfall von Epilepsie. Während Ihrer Entstehung, können die Menschen halten den Kopf, um sicherzustellen, dass er nicht schlug es auf dem Boden auf. Nach dem Ende des Angriffs überprüfen Sie Atmung und Puls.

Denken Sie daran, dass während der Anfälle Person nichts in den Mund Stossen, versuchen zu fixieren, die Sprache.

Kardiopulmonale Reanimation

Die Abwesenheit des Pulses und der Atmung zeigt den Eintritt des klinischen Todes. Selbst Sie können eine indirekte Massage des Herzes. Drücken muss auf das untere Drittel des Brustbeins mit einer Frequenz von 120 mal pro Minute. Die Hände dabei sollten direkte, nicht gebeugten Ellenbogengelenk.

Nach den neuesten Protokollen, bei der Ausführung selbst der Intensivpflege zu tun, die Atmung Mund-zu-Mund-es macht keinen Sinn, es ist unwirksam. Größere Aufmerksamkeit sollte der indirekte Massage. Seine Technik gelehrt wird auch den Schülern im Biologieunterricht.

Ärztliche Behandlung

Erzählen Sie der Mannschaft SMP, kam auf den Anruf, der über den Vorfall, nennen Sie Ihnen die Symptome, den Umfang der Ihnen gegebenen dovrachebnoj der Hilfe.

Die ärzte überprüfen die Vitalfunktionen des Patienten (Puls, Blutdruck, Sättigung, Atemfrequenz) und beginnen zu der Erweisung der medizinischen Hilfe, die bestehen kann aus:

  • die Verbindung der Pipette mit Lösungen für die Behandlung von Austrocknung und Abnahme der Intoxikation;
  • die Einführung von Medikamenten für die Regulierung des Nerven, Herz-Kreislauf-und Atmungssystem;
  • symptomatische Therapie (Analgesie, Linderung von Darmkoliken);
  • verbinden Sie den Patienten an Sauerstoff durch Gesichtsmaske.

Nach erste-Hilfe ärzte Patienten ins Krankenhaus transportiert. Pilz-Vergiftung auf der Intensivstation behandelt oder Toxikologie. Die Dauer der Therapie ist abhängig vom Schweregrad des Zustandes des betroffenen. Bei der Vergiftung von den Giftpilzen Hämodialyse durchgeführt, mit dessen Hilfe das Blut reinigt von Giften.

Prävention von Pilz-Vergiftung

Die beste Behandlung von Pilz-Vergiftung ist die Durchführung der Prävention Ihrer Entwicklung. Viel einfacher zu verhindern, dass die Entstehung der Vergiftung von den Pilzen, als eine Behandlung auf der Intensivstation ist eine schwere Erkrankung. Vergiftung durch Pilze in 90% der Fälle verhindert werden kann. Nachfolgend finden Sie Empfehlungen, die Ihnen helfen, dieser Krankheit zu vermeiden.

  • Sammeln Sie Pilze nur mit erfahrenen грибниками auf Reine und unberührte Chemikalien Gebiet.
  • Kaufen Sie keine Pilze mit den Händen. Erwerben kann man Sie nur in den offiziellen Geschäften und Märkten.
  • Überprüfen Sie den Geruch und das Aussehen von Pilzen, die zu kaufen. Beschädigte, schlecht riechende Pilze nicht verzehren.
  • Kombinieren Sie keine Einnahme von alkoholischen Getränken mit dem Verzehr von Speisen.
  • Bewahren Sie die Pilze nur in den Kühlschrank. Bei Raumtemperatur sind Sie schnell verderblich sind, in Ihnen Bakterien befallen.

Behandlung von Pilz-Vergiftung sollte ausschließlich in einem Krankenhaus. Zu Hause zu behandeln ist nicht möglich. Wenn die ersten Symptome der Pilz-Vergiftungen müssensofort den Rettungsdienst rufen und ins Krankenhaus zu gehen. Erste Hilfe zu Hause stellt sich heraus, die weitere Behandlung erfolgt in die toxikologische Abteilung oder Intensivstation. Seine Dauer hängt vom Zustand des Patienten.