Vergiftung durch Milch: Symptome und Behandlung

Menschen beobachten Ihre Gesundheit ist immer auch eine Milch in der täglichen Ernährung. Es wird in Getreide, Kaffee, Tee oder einfach nur konsumieren mit frischem Gebäck. Ein leckeres Getränk ist schwer zu überschätzen – es enthält eine riesige Menge an Nährstoffen und Vitaminen. Makro - und Spurenelemente: Kalzium, Eisen, Natrium, Kupfer, JOD, Molybdän ermöglichen den Einsatz dieses Naturprodukt als Heilmittel bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt. Aber oft tritt das Gegenteil der Fall – Vergiftung Milch, begleitet von Durchfall und Erbrechen. Vor der Ankunft des Doktors ist notwendig, um den Verletzten erste Hilfe.

Warum tritt die Vergiftung

Selbst die verantwortliche Person, aufmerksam liest Etiketten und bestimmen Temperaturbedingungen Ihres Kühlschranks, erlebt die Symptome der Vergiftung nach dem Verzehr von Milch-Brei. Wie kann vergiftet Milch – Voraussetzungen für diese Menge.

  • Kochen aus Milch niedriger Qualität, das war nicht negativ Kochen. Es kann sein, fruchtcocktail, Quark mit Milch, Kartoffelpüree aus Kartoffeln.
  • Mangelhafte Pflege der Kühe auf dem Bauernhof – Melken erfolgt bei den Tieren mit verschiedenen Krankheiten.
  • Unverantwortliche Qualitätskontrolle der Milch vor фасовкой.
  • Keine medizinischen Büchern an Angestellte der Unternehmen, die sich mit der Verarbeitung von Milch. Offene entzündliche Läsionen auf der Haut begünstigen die Infektion des Produktes mit Krankheitserregern.
  • Der Kauf von Home-Milch-Produktion ohne Zertifikat der Qualität auf inländische Betriebe, von Märkten rund um den Supermarkt bei den Großmüttern oder neben den Straßen.

Die primäre Ursache der Vergiftung ist die Verwendung von Milch mit abgelaufenem Datum oder хранившегося in einem warmen Raum. Der Anteil solcher Lebensmittel Vergiftungen einen Anteil von 90% aller Fälle diagnostiziert.

Nach dem Verzehr von Milch, обсемененного krankheitserregenden Mikroorganismen und deren Produkten Stoffwechsel, im Magen-Darm-Trakt des Menschen tritt der Tod der nützlichen Bifidobakterien. Aber in großer Zahl beginnen, aktiv pathogene Bakterien vermehren, die Zuweisung in die inneren Organe des Verdauungssystems exotoxine. Nach dem Tod von gramnegativen Kokken geschieht die Ansammlung des infektionsprozesses in das Blut kommen Fragmente von Toten Bakterien. Die Wände des Magens und des Dünndarms entzündet, tritt Schwellung, übermäßige Ansammlung von Flüssigkeit.

Das Vorhandensein beim Menschen незалеченных Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt schafft für pathogene Mikroorganismen ein günstiges Umfeld für die Vermehrung. Ein gesunder Organismus verkraftet mit der Vergiftung mit kleineren Verlusten, so müssen Sie sofort behandeln alle Magen Pathologie.

Die Besonderheiten der Symptomatik der Vergiftung

In der überwiegenden Zahl der Fälle Vergiftungen Milch begleitet von Vergiftungen, Entzündungen der Schleimhaut des Magens und des Darmes. Wenn Sie Zweifel haben, dass schmerzhafte Symptome durch Konsum von genau diesem Produkt zugeordnet werden müssen folgende Tatsachen:

  1. Anzeichen für eine Vergiftung gab es im Laufe des Tages nach der Einnahme von Milch.
  2. In der Familie oder Team gibt es immer noch Kranken Menschen mit ähnlichen Symptomen, die Milch konsumiert.

Je mehr обсемененного Milch in den Körper gelangt, desto heller wird das klinische Bild der Vergiftung.

Keine medikamentöse Therapie kann zu Komplikationen führen. Wenn drei Tage nach Vergiftung Heilung nicht begonnen hat, dann wird die Person bald katarrhalische Gastritis diagnostiziert.

Kleine Kinder leiden unter Vergiftungen Milch stärker als Erwachsene — Anzeichen der Vergiftung treten bei Ihnen nach 40-60 Minuten. Der Verlauf der Krankheit begleitet Unkontrollierbare Erbrechen, Durchfall, Schmerzen im Bereich des Magens, anhaltende übelkeit. Ärzte Häufig diagnostizieren Fieber, der Schüttelfrost verursacht. Die Ablehnung eines Rettungsdienstes kann dazu führen, dass spätere Entstehung von Anfällen, sondern auch zum Zusammenbruch der Koordination. Alle Kinder brauchen sofortige Krankenhauseinweisung und Magenspülung.

Das klinische Bild der Vergiftung bei Erwachsenen mehr als vielfältig:

  • schmerzhafte Spasmen Schneid Natur im unteren Teil des Magens;
  • in kalowych die Massen enthalten große Mengen an Wasser, das deutet auf die Bildung von neuen infektiösen Herdes im Dünndarm;
  • übelkeit, Erbrechen jede halbe Stunde selbst bei entleertem Magen;
  • Kopfschmerzen, Migräne;
  • Temperaturanstieg bis 40 °C, Fieber mit Verlust der Orientierung im Raum;
  • die Abwesenheit von Blasenentleerung.

Man darf nicht versuchen, die Beförderung des Patienten selbst – solche Aktionen sind nur durch die Schwächung des Körpers. Rufen Sie den Krankenwagen.

Wichtig starten Sie die Behandlung so früh wie möglich: ein paar Stunden nach einer Vergiftung Milch passiert den Tod der nützlichen Darmflora und beginnt Kropf zu entwickeln. Eine kleine Anzahl von pathogenen Mikroorganismen, die immer im menschlichen Körper vorhanden sind, beginnt aktiv, sich fortzupflanzen. Dies führt zu einer Verschlechterung der Symptome einer Vergiftung Milch.

Medikamentöse Therapie

Bei der Vergiftung Milchprodukten kleine Kinder und Jugendliche müssen den Arzt auf dem Haus einladen. Die Tatsache, dass die erste Hilfe bei allen Vergiftungen Milch zu waschen istMagen. Richtig, eine solche Prozedur schwierig, auch die Erwachsenen, und Kinder sind nicht in der Lage zu Erbrechen, bei sich selbst mehrere Male nacheinander.

Für eine Magenspülung notwendig, in einem Liter lauwarmen Wasser auflösen, ein paar Kristalle Kaliumpermanganat, trinken und Erbrechen auslösen durch Druck mit den Fingerspitzen auf Basis der zungenwurzel. Zur Durchführung von Verfahren vor dem auftreten von Flüssigkeit ohne Rückstände.

Nach Spülung der Arzt führt eine Behandlung mit folgenden Präparaten:

  1. Адсорбентами, die binden unverdaute Partikel Milch, pathogene Mikroorganismen und Lebensmittel Ihrer lebensttigkeit. In der Regel werden Medikamente mit Aktivkohle, Kieselgel, weißer Ton.
  2. Spasmolytika Schmerzmittel oder Arzneimittel zur Behebung von Spasmen der glatten Muskulatur, die drotaverine, AnalGin.
  3. Wenn die Temperatur über 38,5 °C erfordert eine Einnahme von fiebersenkenden Medikamenten mit paracetamol oder Ibuprofen.

Vergiftung begleitet von einem Verlust der Flüssigkeit, die tödlich gefährlich. Ein Paket jedes Pulver mit Salzen, Mineralstoffen und trockene Glucose auflösen in einem Liter abgekochtem warmem Wasser und geben dem Patienten in kleinen Portionen im Laufe des Tages.

In welchen Fällen wird Hospitalisierung des Patienten:

  1. Das Vorhandensein einer schweren chronischen Krankheit.
  2. Kein Anzeichen von Besserung.
  3. Der Verdacht auf eine falsche Diagnose.
  4. Anhaltende Entwässerung mit der Gefahr für die Gesundheit.

Bei der Durchführung der Therapie ein bis zwei Tage sollten Sie vermeiden, Essen – trinken schwach gebraut, ungesüßter Tee, Brühe Hüften, Mineralwasser ohne Kohlensäure und Farbstoffen.

Wie vermeide Milch-Vergiftung

Um zu vermeiden, Behandlung und schmerzhaften Symptome notwendig:

  • kaufen Milch in den Geschäften und Supermärkten;
  • zögern Sie nicht zu Fragen bei den Verkäufern Sanitär Buch, achten Sie jedoch darauf auf das Datum der letzten Kontrolluntersuchung;
  • überprüfen Sie regelmäßig die Temperatur Ihres Kühlschranks, aufbewahren der Milch im seitlichen Regal;

Erwerben Sie die Milch muss in speziell ausgewiesenen Bereichen, die mit Kühlschränken und regelmäßig zu überprüfenden санэпидстанцией.

Wenn die ersten Symptome der Vergiftung von Milch sollte sofort eine Therapie beginnen. Komplikationen bei jeder Intoxikation können sein verschiedener Stufe, bis zur vollständigen Austrocknung und Ruhr. Daher ist die rechtzeitige Behandlung zum Arzt wesentlich verkürzt sich die Behandlungszeit und beschleunigen die Genesung.