Vergiftung Milchprodukte: Symptome, Behandlung

In letzter Zeit Vergiftung Milchprodukten aufgehört, eine Seltenheit. Und alles nur, weil sehr viele Produkte von schlechter Qualität, nicht frisch, und in der Tat eine echte Milch (ohne Antibiotika oder andere Verunreinigungen) ist ziemlich schwierig. Deshalb kaufen solche Lebensmittel müssen bereit sein, für eine mögliche Vergiftung. Aber wenn die Vergiftung rechtzeitig zu erkennen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, Konsequenzen vermieden werden können.

Die Symptome der Vergiftung Milchprodukten

Bestimmen Sie die Vergiftung von Butter oder anderen Milchprodukten können solche Anzeichen:

  • Schwäche und starkes Schwitzen;
  • Durchfall, Wehen und Krämpfe im Bauchraum;
  • ständige übelkeit und periodisches Erbrechen;
  • die Erhöhung der Temperatur;
  • Anzeichen von Austrocknung – ein Gefühl von Durst, trockener Mund, dunkel-gelb-Urin, Schwindel;
  • sehr weicher Stuhl (aber ohne Schleim und Blut).

In einigen Fällen gibt es starke Schmerzen im unterleib, aber nicht immer. Es wird gesagt, dass eine Erhöhung der Temperatur bei einer solchen Vergiftung ist nicht in allen Fällen, aber wenn der Organismus infiziert ist stark genug, dieses Symptom stattfindet. Dann müssen Sie so schnell wie möglich Maßnahmen ergreifen.

Solche Symptome treten auch bei anderen Arten von Lebensmittelvergiftungen. Aber wenn der Patient kurz vor dem auftreten eines der Symptome nahm im Essen Sahne, saure Sahne, öl oder etwas anderes, was im Zusammenhang mit Milch, bedeutet dies, dass er vergiftet genau diesen Produkten.

Erste Hilfe

Das wichtigste, was Sie tun müssen, wenn es eine Lebensmittelvergiftung ist, entfernen Sie die Quelle aus dem Körper. Wenn ein Mensch sich vergiftet haben, zum Beispiel sauerrahm, es fällt in die Gastro-intestinale System und beginnt es zu verteilen, gefährliche Bakterien und Infektionen. Für die Verbesserung des Zustandes notwendig, eine Reihe von Verfahren:

  • wenn Menschen ständig krank, aber rausreißen kann er nicht, es sollte Ursache Erbrechen künstlich (der einfachste Weg, dies zu tun ist, um ihm so viel Wasser wie möglich, stecken zwei Finger in den Hals und rühren Sie);

Auch Erbrechen kann es mit der Lösung von Kaliumpermanganat. In der Regel nur zwei oder drei Körner in einem Liter Wasser. Diese Mischung muss einfach trinken, und dann funktioniert die Würgereflex. Aber diese Methode sollte nur in den extremsten Fällen!

  • reinigen Sie den Darm mit einem Einlauf, dabei auch ins Wasser, fügen Sie zwei-drei Körnchen Mangan (dieser Prozess besteht darin, so geben Sie die Flüssigkeit in den Enddarm mit einem Einlauf, dann warten, bis die Veröffentlichung einer großen Menge an Flüssigkeit zusammen mit dem Inhalt des Magens);
  • trinken Sorbens, das ist eine Substanz, die absorbiert giftige Stoffe und kommt aus dem Körper zusammen mit Ihnen (es kann sein, Aktivkohle, Bentonit usw.);
  • im Fall mit ständigen Schmerzen müssen Sie Imodium, aber nicht mehr als drei mal pro Tag;
  • nehmen regidron oder ein anderes Mittel, das den Wasserhaushalt des Körpers wieder her (Dosierung siehe Verpackung);
  • bei erhöhter Temperatur fiebersenkende Medikamente nehmen.

Auch wenn der Patient besser fühlen, sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt! Vergiftung saurer Sahne oder anderen Milchprodukten – eine der gefährlichsten Arten von Vergiftungen, die möglicherweise führen zur Entstehung von Pathologien. Und Sie in der Heimat nicht behandelt werden können.

Was Sie nicht tun können

Selbst wenn der Patient erste Hilfe geleistet und ihm wurde leichter, besonderes Augenmerk sollte der Ernährung. In keinem Fall kann man Folgendes tun:

  • geben dem Patienten «schwere» Lebensmittel – Schokolade, Mehl Produkte, Brot und alles, was sogar theoretisch kann Verweilen lange im Magen und verdaut;
  • gib einem Kranken-Shakes, Energy-oder zuckerhaltige Getränke;
  • geben Sie ihm rohes Gemüse und Obst;
  • geben dem Patienten das Kraut (Dill, Petersilie, Zwiebeln und dergleichen) in irgendeiner Form;
  • gib einem Kranken Gerichte mit vielen Gewürzen, Salz oder Gewürzen.

Stattdessen ist es besser, etwas leichtes, was schnell verdaut und ohne besonderen Schaden für den Magen. Es kann Suppen oder Brei. Es ist notwendig, um den Organismus einfach verdaut das Essen und bekam von Ihr Nährstoffe, und nicht verbringen Sie Ihre Energie darauf, um den Umgang mit Lebensmitteln.

Alle oben genannten Symptome von der Vergiftung zurückkehren können, wenn nicht an den oben genannten Prinzipien der richtigen Ernährung! Es ist wünschenswert, dass der Patient saß auf diese Diät mindestens eine Woche nach der Vergiftung.

Symptome und erste Hilfe bei Vergiftungen bei Kindern

Jene Produkte, die keine Gefahr für den Erwachsenen Menschen keinen Schaden durchaus verursachen können starke Vergiftungen bei Kindern. Jedenfalls bei den Kindern alle oben genannten Anzeichen einer Vergiftung kommen viel schneller. Insbesondere Dehydrierung eintreten kann in den ersten 2-3 Stunden nach der Verabschiedung von Milchprodukten. Auch in den meisten Fällen gibt es eine Erhöhung der Temperatur. Kinder sind viel schwerer zu ertragen all dies, haben Sie starke Bauchschmerzen sowie Schwäche kommt (in manchen Fällen Kinder können nicht einmal still zu sitzen, und kann nur liegen). Übelkeit wird viel deutlicher ausgeprägt.

Aber die Behandlung bleibt in diesem Fall unverändert. Unterscheiden sich nur in der Dosierung (Sie sind in der Regel auf den Verpackungen zu Medikamenten). Zum BeispielAktivkohle verwenden in der Regel 0,25 G (eine Tablette) pro 10 kg Körpergewicht. In der Apotheke sollten nur kaufen die Sorbentien, die für Kinder bestimmt sind. Gleichzeitig gelten solche aggressive Maßnahmen, wie die Reinigung von Wasser mit Mangan müssen Sie sehr vorsichtig, um nicht um den Körper zu viel Stress.

Waschen des Körpers Mangan Kinder bis fünf Jahren sind streng verboten!

Besser zuerst machen Sie einen Einlauf mit klarem Wasser. Wenn Ihr Kind sehr klein ist, ist es notwendig, ins Krankenhaus gebracht, um bronchoalveoläre lavage Sonde. In jedem Fall ist es besser, einen Arzt aufzusuchen und führen ihn ins Haus.

Wenn der Patient muss ins Krankenhaus eingeliefert werden

In einigen Fällen sollte der Patient sofort liefern in der Notaufnahme. Wissen, Wann es zu tun ist, kann man durch solche Zeichen:

  • übelkeit und Durchfall nicht bessern ein paar Tage (bereits nach zwei unbedingt den Arzt rufen!);
  • die Verschlechterung der Erscheinungsformen der Austrocknung, dann müssen Sie ersetzt den Verlust von Flüssigkeit, die mit Ihren Zugängen;
  • anhaltendes Fieber und/oder permanente Erhöhung der Temperatur;
  • Schmerzen nicht aufhören.

Alles spricht dafür, dass der Darm oder andere Organe des Magen-Darm-Trakt noch nicht richtig funktionieren und der Körper kann nicht loszuwerden, die Infektion.

Man kann nicht bringen Sie den Patienten, bis der Zustand der Schock! Wenn eines dieser Symptome zeigt sich mehr als zwei Tage, rufen Sie einen Krankenwagen.

Warum vergiften Milchprodukten sehr leicht

Mit Milchprodukten sollte sehr vorsichtig sein. Im Sommer Vergiftung Eis ist einer der ersten Orte nach der Erweitertheit unter allen Arten von Vergiftungen. Die wichtigsten Gründe dafür bestehen in folgendem:

  1. Schlechte hygienische Bedingungen in den Orten, wo die Tiere enthält. Oft dort verbreiten sich die gefährlichen Bakterien, die in Milchprodukten.
  2. Die Krankheit des Personals und die Tiere selbst. Oft genug kann man die Tatsache, dass Kühe oder Ziegen nicht überprüfen auf das Vorhandensein von Mastitis oder anderen Krankheiten. Bei den Beschäftigten der Farmen zu können Erkrankungen der Haut.
  3. Lagerung von Milchprodukten in unzulänglichen Bedingungen. In der Regel bei der Lagerung von Milch, Sahne und anderen ähnlichen Produkten niemand überwacht Temperaturregime, das führt zu Vergiftungen.

Sehr oft Milchprodukte können infiziert werden Staphylokokken und anderen Mikroorganismen. Und Sie beschädigen die Zellen des Darmes und verursachen alle der oben genannten Verfahren im Zusammenhang mit der Vergiftung.

Die Prophylaxe der Vergiftung

Um Vergiftungen zu vermeiden Milchprodukte, müssen Sie diese einfachen Regeln halten:

  1. Wenn solche Nahrungsmittel zu kaufen im Shop, prüfen Sie unbedingt das Verfallsdatum Quark, Buttermilch und andere Produkte, wählen Sie nur geprüfte Shops und bewährten Marken.
  2. Wenn solche Nahrungsmittel zu kaufen auf den Märkten, bei privaten Verkäufern, auch versuchen, wählen Sie nur bewährte Lieferanten.

Damit prüft die Integrität des privaten Verkäufer, kaufen Sie bei ihm einen Liter Milch und lassen Sie es für ein paar Tage. Wenn es nicht Sauer drehen zu nehmen, dann ist es eine Antibiotika und trinken ein solches Produkt nicht.

  1. Solche Produkte mit Einhaltung der erforderlichen Temperaturführung. Zum Beispiel für Milch kritische Temperatur beträgt +5 Grad. Vorzugsweise im Kühlschrank aufbewahren und nicht länger als auf der Verpackung angegeben.
  2. Beim Kauf achten Sie auf die Dichtigkeit der Verpackung. Zum Beispiel, Quark, eingehüllt in eine normale Plastiktüte, am besten gar nicht kaufen.
  3. Wenn es möglich ist, das Produkt muss aufkochen. Bei den folgenden употреблениях ihn Aufwärmen sollte.

Darüber hinaus kaufen Sie niemals Milchprodukte, das kann angeblich mehr als vier Tage aufbewahrt werden! Es ist fast eine hundertprozentige Garantie Vergiftung. Seien Sie vorsichtig beim Kauf von allem, was im Zusammenhang mit Milch. Nur so können Sie vermeiden, Vergiftungen. Wenn Sie immer noch damit konfrontiert wird, ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen.