Vergiftung Sushi und Rollen: Symptome, Behandlung

Die Popularität der japanischen Küche wächst stetig. Jeden Tag eröffnen neue Cafés und Restaurants, spezialisiert auf роллах und Sushi. Aber nicht alle von Ihnen Hygiene-Standards eingehalten werden, arbeitet das qualifizierte Personal. Im Zusammenhang mit dieser Vergiftung Sushi – ein häufiges Problem. Vermeiden Sie schwere Folgen für die Gesundheit, sollten Sie das Problem rechtzeitig erkennen zu können und Maßnahmen der ersten Hilfe.

Was die Gefahr von Sushi

Sushi und Frühlingsrollen zubereitet aus Reis, Algen, alle Arten von Meeresfrüchten und Gemüse. Verwendet Seefisch, Muscheln und Aal. Solche Komponenten können einen Nährboden für das Leben und die Vermehrung von pathogenen Bakterien. Meistens in solchen Gerichten gefunden:

  1. Salmonellen. Dieses ist eine Art von Bakterien, die sich gut fühlen in rohem Fisch. Der Einstieg in den menschlichen Körper, Salmonellen beginnt aktiv, sich zu vermehren auf den Wänden der Schleimhäute des Verdauungssystems. Dann zusammen mit dem Blutstrom werden Sie im ganzen Körper ausgebreitet, können konzentrieren sich in den Lymphknoten. Eine solche Vergiftung kann schwerwiegende Folgen für die Gesundheit. Die Therapie sollte unter der Aufsicht eines Arztes.
  2. Aureus. Kann enthalten sein riß, wenn es sofort nach dem Kochen nicht kühlten. Der Einstieg in den menschlichen Körper, führt zu der Niederlage der alle inneren Organe. Könnte dazu führen, Sepsis, Lungenentzündung, Anomalien der Leber, des Herzens, der Nieren, eiterbildung im Gehirn und so weiter.
  3. Анизакиды. Diese Parasiten, die das Leben in Fisch und Meeresfrüchten. Die Larven infizieren die Schleimhäute der Verdauungs-System des Menschen und provozieren die Entwicklung des entzündlichen Prozesses. Oft sind diese Nematoden verursachen ödeme und Blutungen, die Bildung von Darmverschluss, Bauchfellentzündung und anderer Erkrankungen.

Das eindringen in den menschlichen Körper solche gefährlichen Bakterien und Parasiten führen kann zu schweren Folgen bis zum Tod, deshalb nicht selbst behandeln sollten.

Neben Mikroorganismen in Fisch kann überschritten werden die Konzentration von schädlichen chemischen Substanzen, Z. B. Salze der Schwermetalle. Dies ist aufgrund der schlechten ökologischen Situation im Bereich seines Lebensraums.

Wenn Sie Zweifel an der Qualität der verwendeten Speisen, sollten Sie Sie nicht, entsorgen Sie Sie. Wiederherstellung der Gesundheit wird noch viel teurer und komplizierter.

Die wichtigsten Ursachen der Vergiftung

Vergiftung Rollen und Sushi stammt aus mehreren wichtigen Gründen. Unter Ihnen unterscheiden:

  1. Übertretung der Technologie der Vorbereitung der Platten. Dies ist aufgrund der ungenügenden Qualifikation des Kochs, nicht Einhaltung der Regeln der Lagerung und Verarbeitung von Lebensmitteln. Für die Gerichte der japanischen Küche verwendet ausschließlich frische Meeresfrüchte. Bevor Sie in die vorbereitete Schüssel eingeweicht in verschiedenen Saucen, die in der Lage sind zu unterdrücken болезнетворную Mikroflora.
  2. Die überschreitung der zulässigen Lagerzeit des Produkts. Sushi und Rollen können Sie nur frisch. Sie eignen sich zum Gebrauch im Laufe von einigen Stunden nach der Zubereitung. In Folge der in Ihnen entwickeln sich gefährliche Mikroorganismen, vor allem, wenn die Gerichte bei Raumtemperatur gelagert wurden.
  3. Die Verwendung von minderwertigen Fisch. Für die japanische Küche verwendet werden sollte nur der Fisch, der eingefroren wurde sofort nach dem Fang. Nur so in Ihr sterben alle Parasiten. Wenn die Meeresfrüchte vor dem einfrieren einige Zeit lag, dann die Parasiten Zeit haben, um Eier in Fleisch.
  4. Unzureichende Desinfektion des Geschirrs. Um zu verhindern, dass die Entwicklung von pathogenen Organismen bei der Herstellung alle verwendeten Schneidbretter, Behälter und Messer sollten gründlich waschen und ausgetrocknet werden. Die Verletzung dieser Normen führt dazu, dass Bakterien in das fertige Gericht.

Um sicher zu sein als die Gerichte, bereiten Sie es selbst oder wenden Sie sich ausschließlich an bewährte Restaurants und guten Ruf.

Bevor man sich in ein Café, Lesen Sie die Bewertungen über ihn. Wenn bereits Beschwerden über die Nichtbeachtung von hygienischen Standards, ist es besser, von einem Besuch einer solchen Institution.

Symptomatik

Die Symptome einer Vergiftung auftreten können, sind schon nach 30 Minuten nach dem Konsum von minderwertigen Speisen. Zu den wichtigsten Anzeichen für Probleme identifiziert werden:

  1. Allgemeine Schwäche, ständig schläfrig.
  2. Leidet Anfälle von übelkeit.
  3. Da Erbrechen. Zuerst kommt der gesamte Inhalt des Magens, der Galle und dann.
  4. Durchfall. Es kann sehr belastend sein. Manchmal zeigt sich die Beimischung des Blutes. Achten Sie auf die Farbe des Stuhls. Wenn er eine sehr dunkle fast schwarze Farbton, das sagt über den hohen Grad der schwere der Vergiftung. In diesem Fall müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.
  5. Die Erhöhung der Temperatur des Körpers. Manchmal kann es erreichen hohe Werte.
  6. Kopfschmerzen.
  7. Die Erhöhung des Blutdrucks.
  8. Appetitlosigkeit.
  9. Schwierigkeiten beim Wasserlassen.

Bei der Entdeckung der ersten beunruhigenden Symptome sollten Sie unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen. Denken Sie daran, dass die Selbstmedikation kann gefährlich für Ihre Gesundheit, wenden Sie sich besser an einen Spezialisten.

Erste-Hilfe-Maßnahmen

Sobald Sie entdeckt die ersten Anzeichen einer Vergiftung, müssen Sie Maßnahmen ergreifen. Nur so können Sie vermeiden schwerwiegende Folgen für die Gesundheit. Unter den Maßnahmen der ersten Hilfe unterscheiden:

  1. Magenspülung. Reinigen Sie das Verdauungssystem von den Restenvergifteten Lebensmittel können helfen, eine Lösung von Kaliumpermanganat. Flüssigkeit muss eine blass-rosa Farbe. Achten Sie darauf, dass Kristalle der Substanz vollständig aufgelöst sein. Sonst kann es Verbrennungen der Schleimhäute. Das Opfer muss trinken so viel wie möglich solcher Lösung. Anschließend ruft Erbrechen durch Druck mit dem Finger auf der Basis der Zunge. Anstelle von Kaliumpermanganat verwendet werden können Kochsalz oder Pflanzenöl. Ihre Lösungen auch gut промоют Magen. Waschen Sie nicht tun können kleine Kinder und Menschen, die sich ohne Bewusstsein.
  2. Wenn Sie keinen Durchfall, müssen Sie reinigen den Darm mit einem Einlauf oder Einnahme von Laxantien. Wenn nichts zur Hand stellte sich heraus, trinken Sie ein paar Löffel Pflanzenöl.
  3. Neutralisiert die toxischen Stoffe helfen Adsorbentien. Die einfachste von Ihnen gilt als Aktivkohle. Es muss trinken Sie nicht weniger als 20 Tabletten. Besser, den Vorzug zu modernen Medikamenten. Diese smectite, enterosgel, filtrum, Jump und andere.
  4. Für die Beseitigung der Anzeichen von Austrocknung der betroffene sollte viel trinken. Dies kann ein starker Tee, den Sud der Heckenrose oder Kamille, reines Wasser. Füllen Flüssigkeits-und Elektrolythaushalt hilft regidron.
  5. Wenn die Person Schmerzen hat, gib ihm die Tablette shpy.
  6. Verbesserung der Darmperistaltik kann mit Hilfe von Medikamenten wie mezim, festlich und andere.
  7. Vor der Ankunft des Krankenwagens das Opfer im Bett liegen muss, накрывшись eine warme Decke. Wenn Sie besorgt über starken Schüttelfrost, wenden Sie ein Heizkissen.

Nehmen Sie keine Medikamente ohne Rücksprache mit dem Arzt nicht empfohlen. Daher unbedingt warten, bis der Ankunft des Krankenwagens.

Wenn Sie sehr wenig gegessen Brötchen oder Sushi und die Vergiftung verläuft in leichter Form, mit dem Problem umzugehen, am ehesten in der Lage, selbständig. Wenn Sie es geschafft, sofort zu verhaften Symptome, dann einen Krankenwagen nicht nennen. Allerdings gibt es eine Kategorie von Menschen, denen der Besuch eines Arztes notwendig, auch bei einer leichten Vergiftung. Dazu gehören: schwangere Frauen, kleine Kinder, Menschen leiden unter chronischen Krankheiten, Z. B. Diabetes, Pathologie der Leber und anderen.

Therapie

Wenn die Symptome nicht sofort loszuwerden, müssen Sie eine langwierige Behandlung unter Aufsicht eines Spezialisten. Nur ein erfahrener Arzt in der Lage, entsprechende Hilfe zu leisten.

In Erster Linie dem Patienten weisen eine Reihe von Laboruntersuchungen: Blutuntersuchungen, Kot. Dies wird helfen, den Erreger zu bestimmen und bewerten die Allgemeine Gesundheit des Menschen.

Die Behandlung wird darin bestehen, die Einnahme von Medikamenten. Verwenden Adsorbentien, um zu reinigen den Körper von toxischen Substanzen. Wenn Vergiftung begleitet von Fieber und andere Symptome alarmierend, der Arzt verschreibt Antibiotika-Therapie. Dies wird helfen, auszuschließen, eine ernsthafte Bedrohung für Leben und Gesundheit.

Die Vergiftung wirkt sich stark auf die Darmflora. Deshalb muss der Arzt verschreiben einen Kurs reduzierenden Medikamenten.

Ein wichtiger Aspekt der Behandlung ist immer die Ernährung. Zum Zeitpunkt der Behandlung verzichten muss jede schwere Nahrung. In den ersten Tagen nach der Vergiftung ärzte im Allgemeinen empfehlen Fasten. Dann können Sie eine kleine portion flüssige Nahrung. Perfekt Reisbrei, gekocht auf dem Wasser. Trinken Sie Kissel. Strengstens verboten sind frittierte, scharfe, geräucherte, marinierte und fetthaltige Lebensmittel. Solche Speisen verschlimmern den Zustand.

Bei der Beachtung aller Regeln der Therapie die Vergiftung verläuft ohne Komplikationen. In einiger Zeit kann es zu Instabilität des Stuhls. Dies ist aufgrund entzündlicher Prozess auftretenden, die an den Wänden des Darms. Um dieses Problem zu umgehen, befolgen Sie die Diätkost. Wenn die Vergiftung wurde durch den hohen Gehalt der Fisch Schwermetallsalze, mögliche Schädigung der Nieren und der Leber. In diesem Fall müssen Sie die entsprechende Behandlung.

Als Vergiftung zu vermeiden

Um zu verhindern, dass die Vergiftung von Sushi oder Rollen müssen Folgen einige Empfehlungen:

  1. Am besten ist es, wenn die Speisen der japanischen Küche werden Sie selbst Kochen. So können Sie kontrollieren die Qualität der verwendeten Produkte und die Einhaltung der Hygienevorschriften.
  2. Bevor man ein Röllchen desinfizieren Sie alle benutzte Geschirr. Überprüfen Sie sorgfältig die Produkte. Auf Ihnen darf keine Anzeichen von Verderb.
  3. Beim Kauf von Fisch riechen. Wenn Sie verströmt einen unangenehmen Duft, verzichten Sie auf den Erwerb. Bewahren Sie das gekaufte Produkt im Kühlschrank.
  4. Gekochte Frühlingsrollen oder Sushi sofort servieren. Lassen Sie Sie nicht zu lange bei Raumtemperatur.
  5. Fertiggerichte kaufe in kleinen Läden entlang der Straße. Bevorzugen Sie nur bewährte Cafés und Restaurants mit einem guten Ruf.
  6. Essen Sie Sushi und Frühlingsrollen mit Wasabi. Diese Sauce gut unterdrückt pathogene Mikroflora. Somit ist die Wahrscheinlichkeit einer Vergiftung wird viel niedriger.
  7. Die sichersten gelten als heiße Röllchen, da Sie die Wärmebehandlung. Aus kalten Speisen relativ unbedenklich sind Gemüse-Frühlingsrollen mit einer Füllung aus geräuchertem Fisch.
  8. Sie sollten nicht zu oft Essen solche Gerichte. Lassen Sie sich diese als Goodies nicht mehr als drei mal pro Monat.

Nach diesen Tipps, Siein der Lage, fest auf Ihre Lieblings-Gerichte ohne die Gefahr der Vergiftung.

Vergiftung Sushi mit schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit. Deshalb achten Sie auf die Qualität der verwendeten Speisen. Bei den ersten verdächtigen Symptomen einen Arzt aufsuchen.