Vergiftung digoxin: akute, letale Dosis

Kardiologen empfehlen Häufig digoxin zur Behandlung von akuten oder chronischen Herzinsuffizienz. Das Medikament hat eine hohe Leistungsfähigkeit, aktiviert die Arbeit des Herzmuskels, reguliert die Herzfrequenz. Aber antiarrhythmische Wirkung des Arzneimittels fähig ist, zu provozieren, Vergiftung digoxin. Ursache dieser paradoxen Situation ist eine Vielzahl von Pathologien, bei denen Patienten empfohlen Herz-Glykosid bei Vorhandensein von schmalen therapeutischen Bereich.

Besonderheiten digoxin

Glykosid wird in Form von Tabletten und Lösungen für die parenterale Verabreichung. Die Tatsache, dass digoxin (digoxin) erfolgreich behandelt werden einige Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erkannt wurde während der Studie klinische Bild der Vergiftung mit digitalis und bestimmten Arten von Maiglöckchen. Die Hauptwirkung des Medikaments – eine direkte Wirkung auf das Myokard mit der Stärkung der Kraft der Kontraktionen, sondern die Verringerung Ihrer Frequenz. Bei der Verwendung von digoxin entwickelt sich eine starke harntreibende Wirkung, aber in dieser Richtung Arzneimittel nicht verwendet wird, aus offensichtlichen Gründen.

Das vorherrschen in der ration des Patienten Lebensmittel, die Eiweiß, fördert die ungenügende Verdaulichkeit von digoxin und erhöhen die Zeit der Adsorption im Magen-Darm-Trakt. Es kann eine Person nehmen Sie noch eine Tablette, was provozieren Tod.

Engen Fokus des Medikaments ermöglicht den Einsatz ausschließlich für die Behandlung von Erkrankungen des Herzens. Die wichtigsten Indikationen für die Aufnahme von digoxin sind:

  • Tachykardien;
  • Vorhofflimmern;
  • spezifische Pathologie des Myokard.

Glykosid fand Anwendung in der pädiatrischen Praxis zur Verringerung der Herzfrequenz bei Kindern. Toxikologen weisen darauf hin häufige Fälle von Vergiftungen vor dem hintergrund легкодоступности Medikamenten und der Zunahme der Anhänger der Selbstmedikation. Wie gefährlich eine Droge: wenn digoxin hilft einer Person, dann haben die anderen es provozieren eine umfangreiche Intoxikation auch bei der Einnahme der niedrigeren Dosis. Absolut nicht Essen kann Glykosid Menschen, die in der Anamnese eine der folgenden Krankheiten:

  • reduziert die Herzfrequenz;
  • Schmerzen hinter dem Brustbein aus unbekanntem Grund;
  • Blockade des kardialen Ursprungs.

Eine Reihe von Empfehlungen Kardiologe über die Anwendung von digoxin erheblich schränkt den Kreis der Patienten. Bei der Berechnung der Dosierung der Arzt richtet sich nach den Ergebnissen der diagnostischen instrumentalstudien. Auch bei vorliegen der Indikationen für die Verwendung bei der Behandlung von kardialen Pathologien Medikament nicht mit einem Menschen mit einem Mangel an Kalium und Magnesium in den Körper durch die entwässernde Wirkung. Vergiftung digoxin tritt bei Patienten mit Erkrankungen der Nieren und Harnwege.

Die Ursachen der Intoxikation digoxin

Eine große Anzahl von Vergiftungen Glykoside entsteht auf Grund der Besonderheiten der pharmakologischen Wirkung der Grundsubstanz. Um die therapeutische Wirksamkeit zu maximieren, müssen Sie eine entsprechende Konzentration des Wirkstoffs im inneren des Flussbettes. Dieser Prozess ist direkt abhängig von der Absorption von digoxin, die Geschwindigkeit seiner Verbreitung und rasche Ausschüttung mit уриной. Bei Verletzung einer dieser Phasen entwickelt sich eine umfangreiche Intoxikation.

Vergiftung-Glykoside manchmal entwickelt sich bei der Senkung der funktionelle Aktivität der Leber. In seinen Zellen (гепацитах) erfolgt der Metabolismus des Medikaments mit der Bildung der großen Konglomerate. Bei der Unmöglichkeit dieses Prozesses Reichert sich in der Leber digoxin und beginnt Sie zu zerstören.

Zu den Faktoren, auslösender Rausch, gehören:

  1. Der Konsum von überhöhten Dosen von digoxin.
  2. Senil und Alter.
  3. Akute und chronische Niereninsuffizienz.
  4. Übermäßige Produktion von biologisch aktiven Steroiden von den Nebennieren.
  5. Die Einnahme von Antiarrhythmika.

Patienten, in regelmäßigen Abständen die Verfahren Hämodialyse, digoxin wird nur aus gesundheitlichen Gründen. Empfang Glykosid manchmal erfolgt Menschen zum Mord oder Selbstmord. Kleine Kinder sind neugierig, deshalb Vergiftungen bei Kindern tritt beim Verzehr von schönen und hellen Beeren der Mai Maiglöckchen. Digoxin finden sich auch in solchen Pflanzen:

  • gelber Oleander;
  • Fingerhut;
  • Blaustern.

Eine solche überdosierung digoxin provoziert schwere Komplikationen und sogar in der Lage, den Tod eines Menschen verursachen. Wenn der Patient ohne ärztliche Verschreibung nimmt zusammen mit Herz-Glykoside antimikrobielle Mittel oder Antibiotika, dann ist die Wahrscheinlichkeit einer Vergiftung erhöht. Diese Medikamente verhindern die Ausscheidung von digoxin aus dem Körper, und er beginnt zu akkumulieren im Gewebe.

Die ersten Anzeichen der Vergiftung

Die Entstehung von gefährlichen Vergiftungserscheinungen können vermieden werden, wenn zu vermuten überschreitung der Dosierung in den frühen Stadien des pathologischen Prozesses. Die Fähigkeit von digoxin in den Geweben ansammeln, gut vertraut den Menschen, die ständig verbraucht einen Glykosid.

Die Annahme eines solchen potenten älteren verwandten Mittel sollten überwacht werden. Sie können vergessen, dass vor kurzem die Pille digoxin, und nehmen Sie noch eins. Eine solche überschreitung der Dosierung ernsthafte Folgen fürdes Körpers.

Bei der Durchführung von EKG Veränderungen deutlich zu erkennen Herzrhythmus:

  1. Myokard beginnt, vorzeitig schrumpfen.
  2. Beschleunigt die Herzfrequenz, provozierend und ventrikuläre Vorhofflimmern Tachykardie.
  3. Leitfähige Herz Weg kaum Impulse verbreiten.
  4. Vorhof und Ventrikel schrumpfen beginnen unabhängig voneinander.

Die Durchführung der Früherkennung ermöglicht die Durchführung der Behandlung und zur Vermeidung von Exazerbationen, so charakteristisch bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die wichtigsten Symptome der Vergiftung

Die letale Dosis für eine Person mit einem normalen Zustand der Gesundheit beträgt 20-25 mg digoxin. Die Möglichkeit Letalität steigt bei der Verwendung von Glykosid mit alkoholischen Getränken oder Medikamente mit ähnlichen pharmakologischen Eigenschaften. Die ersten Symptome einer überdosierung treten nach 3-4 Stunden nach dem eindringen von digoxin in die Blutbahn. Die schwere der Anzeichen einer Vergiftung hängt von der Widerstandsfähigkeit des Organismus gegenüber toxischen verbindungen, die Zahl der aktiven Stoffe, die Lebensmitteln in der Ernährung der betroffenen.

Im hohen Alter die Fähigkeit von digoxin in den Geweben ansammeln kann zur Vergiftung führen. Daher solche Patienten, bei der Durchführung der Therapie Kardiologen allmählich reduzieren Sie die tägliche Dosierung. Wenn die Symptome der Intoxikation noch erschienen sind, wird das Tool sofort abgebrochen.

Die Vergiftung verursacht eine Störung des Magen-Darm-Trakt. Erstens gibt es übelkeit, weicht die schmerzhafte Erbrechen, dann tritt die Störung Stuhl (Durchfall). Nach einer Stunde bei einem Menschen diagnostiziert folgende Anzeichen einer Vergiftung digoxin:

  • ändert sich die Herzfrequenz, Vorhofflimmern entwickeln oder Bradykardie;
  • reduziert die funktionelle Aktivität des Herzmuskels, was gewebehypoxie verursacht;
  • ständige überschreitung der Dosierung hilft Gewichtsverlust, Mangel an Appetit, Erschöpfung;
  • tritt ein Tremor der oberen und unteren Extremitäten, und ohne medizinische Intervention – Krämpfe;
  • entwickeln Kopfschmerzen, lokalisiert in verschiedenen Bereichen;
  • die Haut ist trocken und blass, Lippen und Nasolabialfalten Dreieck erwerben die Blaue Farbe;
  • Bluthochdruck ersetzt Druckabfall bis zu den unteren Indikatoren;
  • tritt eine Störung des zentralen Nervensystem: Halluzinationen, Wahnvorstellungen, emotionale Instabilität.

Ein wichtiges Symptom der falschen Verwendung bei der Behandlung von digoxin ist eine Depression Auftritt. Das Opfer lange Zeit in einem depressiven Zustand, erfährt eine erhöhte Angst, er hat Probleme mit dem einschlafen.

Akute Vergiftung provoziert Störungen der Sehfunktion. Beim Menschen sinkt die Sehschärfe, vor den Augen huschen farbige Flecken bei dem Versuch, sich zu konzentrieren. Nach eine deutliche Steigerung der Konzentration von digoxin im Blut tritt Sauerstoffmangel in Gehirnzellen. Er ist nicht in der Lage, seinen Kernaktivitäten auf die übertragung der Nervenimpulse für den optimalen Betrieb aller Systeme des Lebens. Tritt ein Lungenödem und Herzversagen.

Erste Hilfe bei Vergiftung digoxin

Wenn gefährliche Symptome der Vergiftung treten bei einer Person beim Durchgang der Behandlung von Herzerkrankungen, sollten Sie einen Arzt zu informieren. Kardiologe reduzieren Sie die Dosierung von digoxin oder produziert die vollständige Abschaffung des Medikaments. Akute absichtliche oder versehentliche überdosierung erfordert eine dringende Einführung Gegenmittel. Daher sollten Sie die Ambulanz Hilfe, und dann versuchen, zu lindern den Zustand des betroffenen von digoxin:

  1. Wenn er bei Bewusstsein ist, sollten Sie ihn ausschalten und zu beruhigen. Bei auftreten der Synkope des Menschen zur Seite zu drehen, um die Wahrscheinlichkeit unverdaute Nahrung in die Atemwege.
  2. Geben Sie dem geschädigten 2-3 Tassen warmes Wasser, in dem ein paar Kristalle aufgelöst kaliumpermanganatlösung oder Teelöffel Kochsalz. Erbrechen vor der Entlassung aus dem Magen einer reinen Flüssigkeit ohne Beimengungen von Speiseresten.
  3. Starken süßen Tee hilft nicht binden adsorbierten Stoffen digoxin.
  4. Nach der Magenspülung muss der Mensch trinken ein paar Tabletten Aktivkohle oder jede энтеросорбента.

Sie können nicht geben, die betroffenen Medikamente zur Linderung von Kopfschmerzen oder Magen-Krämpfe. Eine solche Selbstmedikation kann zu schweren Komplikationen enden, verhindern, dass die Durchführung der Diagnose.

Antidot digoxin Atropin und seine Analoga. Nach der Injektion des Gegenmittels das Opfer wird ins Krankenhaus eingeliefert für die Durchführung der Entgiftungstherapie in einem Krankenhaus.

Die Wiederherstellung nach der Vergiftung digoxin ist in übereinstimmung schonende Diät und Trinkkur. Zur Erhöhung der Widerstandsfähigkeit des Organismus empfohlen natürlich Vitamine komplexe mit Spurenelementen. Intoxikation herzliches Glykoside kann man verhindern, indem rationale Herangehensweise an den Gebrauch der pharmakologischen Mittel.