Überdosis Antibiotika: die Folgen, Symptome, Behandlung

Eine überdosierung von Antibiotika ist oft eine zufällige Erscheinung ist, die mehr anfällig für jüngere Kinder. Dies geschieht aus verschiedenen Gründen und führt zu einer sehr schweren Bedingungen, die medizinische Hilfe erfordern. Eine überdosierung wirkt sich negativ auf die Gesundheit von Menschen aller Altersgruppen und kann sogar ein anaphylaktischer Schock.

Die Gründe für eine überdosierung

Hauptursachen der Vergiftung mit Antibiotika gibt es einige:

  1. Falsch berechnet die therapeutische Dosis. Dies ist der Fall, wenn das Gewicht des Patienten nicht genau bekannt ist und die Zuweisung erfolgt auf der Grundlage der ungefähren Körpergewicht des Patienten;
  2. Selbstmedikation. Einige Leute selbst bei den geringsten Beschwerden beginnen Antibiotika zu nehmen, ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt. In diesem Fall können Sie falsch berechnen Sie die richtige Menge der gültigen Arzneimittel;
  3. Fahrlässigkeit bei der Aufbewahrung der Medikamente. Opfer solcher Situationen werden Kinder, die nicht ruhig vorbei an den markantesten und geheimnisvollsten Packungen mit Arzneimitteln. Besonders gefährlich sind Antibiotika, die verfügbar sind in Form von Sirup und Suspensionen mit verführerischen Fruchtaromen.

Es ist wichtig zu wissen, wie man eine Vergiftung antibakteriellen Medikamenten zu anderen Arten von Vergiftungen und in der Lage Nothilfe für!

Die Symptomatik bei der Vergiftung durch Antibiotika

Die Symptome der Vergiftung hängen davon ab, welches Medikament in der Antibiotika-Gruppe war Essen in großen Mengen. Allgemeine toxische Reaktion kann beginnen während der Komplikationen bei der Behandlung von Infektionskrankheiten. In diesem Fall wird die Verwendung erhöhter Dosen des Medikaments führt zum Tod von pathogenen Mikroorganismen in großen Mengen. Dank dieser in die Blutbahn gelangt eine große Menge von Giftstoffen, die Substanzen den Zerfall von Bakterien. Von diesem schlecht arbeiten alle Organe und Systeme, aber einen größeren Einfluss anfällig für diejenigen, bei denen bereits eine Erkrankung vorliegt.

Rausch nach Antibiotika haben Sie folgende unangenehme Symptome:

  • Die Erhöhung der Temperatur bis zum kritischen Werte;
  • Migräne, anhaltende Schüttelfrost, Schmerzen im Bereich der Muskeln und Gelenke;
  • Quälende übelkeit und unstillbares Erbrechen;
  • Durchfall, manchmal mit Schleim oder blutigem;
  • Abweichungen von den normalen Werten im Blutdruck;
  • Herzklopfen;
  • Vermehrtes Schwitzen;
  • Verwirrung.

Wenn das Opfer das Bewusstsein verliert oder er abrupt ändert sich die Farbe der Haut ist ein Signal zum Anruf Intensivpflege!

Schädliche Auswirkungen auf den Organismus der verschiedenen Gruppen von Antibiotika

Wenn eine überdosierung verursacht сульфаниламидным Medikament, das die Nieren betroffen sind. Bei einem Patienten entwickelt akutes Nierenversagen, was sich in einer Abnahme des Volumens des Urins, bis zu Ihrer vollständigen Abwesenheit. Dabei beim Menschen kann ein Mangel an Empfindung des Durstes. Mögliche allergische Reaktion, und ältere Menschen akute ischämische Krankheit oder einer gestörten Hirndurchblutung.

Wenn eine Vergiftung durch Tetrazykline oder anderen Arzneimitteln dieser Gruppe, dann eine Person stark leidet die Leber. Lebertoxizität wird durch die Entwicklung der Hepatitis, und dabei entstehen solche Symptome:

  • Haut erwerben Gelbstich;
  • Opfer besorgt über starken Juckreiz der Haut;
  • Es gibt starke Schmerzen rechts unter den rippen, Schmerzen können paroxysmal oder Schmerzen.

Bei der Vergiftung mit Arzneimitteln der Gruppe der Aminoglykoside entwickelt sich eine toxische Otitis Media, die Zeichen von denen sehen so aus:

  • In den Ohren erscheint paroxysmale Schmerzen, die begleitet von unangenehmen Geräuschen;
  • Entwickelt sich die schwüle in den Ohren;
  • Reduziert das Gerücht.

Aminoglykoside Vergiftung ist ein sehr Seltenes Phänomen in der medizinischen Praxis. Diese Mittel weisen vor allem Augenärzte, in Form von Augentropfen.

Eine überdosierung der Gruppe der Penicilline oder Cephalosporine führt zu übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Bei intravenöser überdosierung Penicillin bei Patienten beginnen können epileptische Anfälle. Auch bei übermäßiger Dosierung Penicillin mögliche Schäden am Nervensystem, Sie treten Enzephalopathie, Krämpfe oder geistige Behinderung.

Chloramphenicol Vergiftung durch eine Störung des Magen-Darm-Trakt und Störungen in der Atmung. In seltenen Fällen, nach 7-12 Stunden, beginnt die akute Herzinsuffizienz. Alle Patienten, nach der Vergiftung, chloramphenicol, sollte unter der Aufsicht von Doktoren für eine lange Zeit, da kann Unterdrückung Blut und erneute Intoxikation.

Vergiftung Fluorchinolon wirkt sich negativ auf das Herz und die Blutgefäße. Mögliche Nierenversagen, sowie schwere Schädigungen der Leber, der Gelenke und sehnen.

Unabhängig davon, welche Heilmittel in der Antibiotika-Gruppe wurde durch die Vergiftung, der Mensch braucht dringend Hilfe oder in ein Krankenhaus.

Sorten von Reaktionen bei Antibiotika Vergiftung

Pathologische Reaktionen des Organismus, die sich mit einer überdosis Drogen in der Antibiotika-Gruppe, sind unterteilt in acht Arten:

  • Giftig – individuell für verschiedene Arten von Antibiotika,Anzeichen sind die gleichen wie bei anderen Vergiftungen. Benötigen Sie Notfall-Therapie, um zu verhindern, dass die Allgemeine Vergiftung des Organismus;
  • Leberschäden – bei der Verwendung von übermäßigen Dosen von Antibiotika, die Gelbsucht. Wenn die Behandlung mit Antibiotika verschrieben, um Patienten mit Erkrankungen der Leber, dies führt oft zum Tod führt;
  • Verletzung der кровообразования – Auftritt, anhaltende Anämie, die komplexe Therapie erfordert;
  • Allergische Reaktionen – der schwerste Typ einer Allergie ist der anaphylaktische Schock. Hier Marionetten Penicillin, die sich allmählich aus dem Körper ausgeschieden. In anaphylaktischer Schock kann tödlich констатироваться in wenigen Minuten. Häufig leichte allergische Reaktionen – diese Hautausschläge und Rhinitis. In diesem Fall wird das Antibiotikum aufgehoben und korrigieren Behandlung.

Wenn beim Menschen, insbesondere beim Kind, in der Geschichte anwesend ist allergisch auf etwas, müssen Sie in Kenntnis setzen Doktor!

  • Nierenschäden – eine häufige Pathologie, wenn bereits eine Erkrankung des Urogenitalsystems. Über Störungen in der Niere können anhand der Analyse des Urins, Eiweiß und Erythrozyten wird gefördert. Wenn die Behandlung nicht beenden, schwerwiegende urologische Erkrankungen;
  • Läsionen des Magens – bei einer falschen Dosierung von Antibiotika möglicherweise eine Entzündung der Schleimhaut des Magens, was sich in Schmerzen Schmerzen;
  • Auswirkungen auf den Fötus haben – bei der Ernennung von Antibiotika in der ersten Hälfte der Schwangerschaft kann die Entwicklung des Fötus gestört werden, dass manchmal führt zu der Unterbrechung der Schwangerschaft;
  • Neurologische Komplikationen – es gibt Fälle, wenn nach der Einnahme bestimmter Gruppen von Antibiotika bei einem Patienten staunte über den Hörnerv, wodurch Taubheit. Darüber hinaus, Medikamente Antibiotika-Gruppen verursachen Läsionen des Sehnerven und der Netzhaut.

Viele Antibiotika zu verkaufen Apotheke in Netzwerken ohne Rezept, aber es lohnt sich nicht zu riskieren Ihre Gesundheit und ernennen sich selbst gönnen.

Protokoll der Behandlung von Vergiftungen

Phasen der Behandlung von Vergiftungen, die durch Medikamente Antibiotika-Gruppe, die sehen so aus:

  • Um zu verhindern, dass eine vollständige Absorption des Antibiotikums in die Blutbahn, die die betroffenen geben alle Sorptionsmittel, die abwechseln mit Abführmittel. Bieten viel trinken, das fördert обволакиванию Magen – Pudding, Milch, Gelee, крахмальную Wasser. Alle Antibiotika gut in Wasser lösen, also wirksam werden und Kuvertierung Mittel, die Fette enthalten.

Die Durchführung dieser Phase der Behandlung kann nur durchgeführt werden, wenn die Person in vollem Bewusstsein.

  • Der Rückgriff auf die forcierte диурезу. Diese Technik sieht die Einführung einer großen Menge an Flüssigkeit intravenös, gefolgt von der Verwendung von Diuretika. Als Lösungen werden Elektrolyte und Medikamente, die zur Verbesserung der rheologischen Eigenschaften des Blutes. Sie haben eine gute Wirkung auf die nierendurchblutung, dies ist notwendig für eine effektive Therapie. Dieser Vorgang ist für die rasche Beseitigung von Giftstoffen aus dem menschlichen Organismus.

Wenn ein Nierenversagen diagnostiziert, die Behandlung wird anders sein, so wie es unmöglich ist, geben die Flüssigkeit. Intravenöse Lösungen verboten und bei verschiedenen Herzerkrankungen.

  • Nach den Aussagen übernehmen können hemosorption, Plasmapherese, Hämodialyse, Peritonealdialyse;
  • Bei Vergiftungen anschließende Antibiotika-Therapie wird in übereinstimmung mit den Symptomen manifestiert. Unbedingt Verordner für die Normalisierung der Herz und andere wichtige Organe im Körper.

Ernennen alle Medikamente, die zur Behandlung von Vergiftungen, muss der behandelnde Arzt. Intravenöse Manipulationen werden nur in der medizinischen Einrichtung, zur Vermeidung der schweren Folgen!

Erste Hilfe bei der Vergiftung mit Antibiotika bei Kindern

Gut, wenn Sie genau wissen, welches Medikament bei einem kleinen Kind provoziert Vergiftung. Aber oft Kind gefangen mit voller erste-Hilfe-Set und es ist völlig unklar, was er hatte schlucken und in welcher Menge. Es ist sehr schwierig die Bestimmung des Grades der Gefahr und die Reihenfolge der weiteren Handlungen.

Wenn es offensichtlich ist, dass die Vergiftung provoziert Antibiotika, sollten Sie zu unterdrücken Panikattacke - Erlebnissen, die Situation zu korrigieren wird nicht funktionieren. Algorithmus Notrufs dies:

  1. Rufen Sie künstliche Erbrechen, für die auf der Wurzel der Zunge leicht Druck mit den Fingern oder einem Löffel. Dieses Verfahren kann nur durchgeführt werden, wenn das Kind bei vollem Bewusstsein;
  2. Geben jedem Adsorbens, das Essen im Haus, es kann Атоксил, Jump oder herkömmliche Aktivkohle. Alle Medikamente vorher in Wasser gelöst;
  3. Geben Sie möglichst viel reines Wasser. Muss das Kind zwingen zu trinken, auch wenn er nicht will, und in regelmäßigen Abständen versuchen, Erbrechen herbeiführen. Dieses Verfahren wird vor der Ankunft des Arztes.

Nachdem die Rettungssanitäter Arzt wird entscheiden, was weiter zu tun haben. Wahrscheinlich Kind müssen Notaufnahmen.

Warten auf die Ankunft des Krankenwagens, sollten Sie sammeln die notwendigen Dinge und Unterlagen, die Sie benötigen für den Aufenthalt im Krankenhaus.

Die Folgen einer überdosis Antibiotika

Bei einer Vergiftung mit Antibiotika die Folgen ziemlichgünstig, aber nur wenn Sie richtig erwiesenen medizinischen Hilfe. Gelegentlich bei Läsionen der Nieren oder der Leber noch eine Weile durch den Menschen gestört werden Nachwirkungen, die mit der Zeit verschwinden. Bei der Niederlage des Hörnervs vollständige Wiederherstellung der Hörfähigkeit in der Hälfte der Fälle geschieht.

Die Manifestation der Symptome, therapeutische Maßnahmen und mögliche Folgen in jedem Fall individuell. Dies hängt von der Anzahl der genommenen Medikamente, Allgemeine Zustand der menschlichen Gesundheit und Leistungsfähigkeit medizinische Hilfe geleistet.