Eine überdosierung von Vitamin E: Symptome, Folgen

Das Natürliche Gleichgewicht von Vitaminen und Spurenelementen im menschlichen Organismus schafft günstige Bedingungen für die Arbeit aller Organe und Systeme. Es ist ähnlich dem komplizierten Mechanismus, wo die einzige Panne Details sperrt das gesamte Gerät. Eine überdosierung von Vitamin E, wie alle anderen Stoffe, die eine Gefahr für die menschliche Gesundheit. Bei der Erfassung solcher Probleme müssen Sie unverzüglich Ihre Ernährung anpassen und den Kurs der medikamentösen Behandlung.

Tocopherol – ein synthetisches Analogon von Vitamin E. Es gilt wie bei der komplexen Behandlung von verschiedenen Krankheiten, und prophylaktisch. Am häufigsten Vitamin E ist für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, in der Schwangerschaft und Wechseljahre bei Frauen und bei Problemen mit der Potenz bei Männern. Raucher sollten die Einnahme von Vitamin E mit Vorsicht zu genießen, da er in einem paar mit Nikotin kann zu einem Schlaganfall führen. Dieses wichtige Element in Milchprodukten, Fleisch, Eiern, Getreide und Kräutern.

Ärzte oft Medikamente verschrieben лимановит E. Diese alkoholische Lösung zur oralen Verabreichung, das wird in den Tropfen und ist ein Mittel der Erholung nach überstandenen Krankheiten. Seine tägliche Dosis ist 20-40 Tropfen, aufgelöst in einem Viertel Tasse Wasser.

Symptome einer überdosierung von Vitamin E

Eine überfülle von Vitamin E beim Menschen ist leicht zu vermuten, da er mit dem Aufkommen von verschiedenen Reaktionen, aber zu verwechseln ist dieses Phänomen mit einer anderen Erkrankung ist ganz einfach. Wenn dieses Element im Körper zu viel, dann ist dies durch folgende Symptome:

  • vom Nervensystem: Lethargie, Apathie, ständige Müdigkeit, Schwäche, Abneigung gegen körperliche Anstrengung, Kopfschmerz, reduzierte Sehschärfe;
  • seitens der Verdauungstrakt: Durchfall, übelkeit, krampfartigen Schmerzen im Darm oder im Magen, Blähungen, Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle;
  • urogenitales System: die Anwesenheit von Kreatin im Urin im übermaß, Mangel darin Androgen und östrogen, die Unterdrückung der sexuellen Funktion bei beiden Geschlechtern, Störungen des Menstruationszyklus, die Entwicklung von Nierenversagen;
  • seitens des Herz-Kreislauf-System: Herzinfarkte, hypertensive Krisen, Herzinsuffizienz;
  • äußere Anzeichen: trockene Haut, Haarbruch und Haarausfall.

Darüber hinaus überdosierung von Vitamin E verringert die Widerstandskraft gegen Infektionen und somit negative Auswirkungen auf das Immunsystem. Auf fortgeschrittenen Stadium können Blutungen in den Augen, Thrombophlebitis und innere Blutungen auf dem hintergrund der Mangel an Vitamin K, da Tocopherol senkt sein Niveau im Körper.

In schweren Fällen kann das überschüssige Vitamin E stellt eine große Gefahr, denn er kann zu Blutvergiftung führen.

Eine überdosierung von Vitamin E in der Schwangerschaft

Kein Wunder, dass in der Schwangerschaft verschreiben oft Vitamin E, da es nicht nur positive Auswirkungen auf die Entwicklung des Embryos, sondern hilft auch, die Bedrohung zu beseitigen Unterbrechungen. Ohne das wissen des geburtshelfers-gynkologen alle Vitamine zu konsumieren, ist es nicht empfehlenswert – Sie werden zugewiesen, wenn es die Vorschriften.

Wenn die Therapie konzentriert sich vor allem auf die Erhöhung des Niveaus des Hämoglobins, das zwischen der Einnahme von Eisen und Tocopherol standhalten müssen acht-Stunden-Intervall. Wenn es unbedingt notwendig ist die Erhöhung der Gehalt an Vitamin E ist nicht, die Frau erhält diese Substanz aus komplexen Vitaminen für schwangere.

Außerdem, für die Aufrechterhaltung der auf dem Niveau dieser Substanz genug Essen eine Vielzahl von Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs. Unter der Bedingung, dass alle Prozesse im Körper einer schwangeren richtig verlaufen, alle notwendigen Elemente erhalten Sie aus Gemüse, Obst, Fleisch, Milchprodukte, und dieser entgehen lassen.

Die Natur, dass unter dem Einfluss von Progesteron und östrogen eine Frau während der Schwangerschaft an Gewicht – so entstehen günstige Bedingungen für die Entwicklung des Fötus. Da Vitamin E ist жирорастворимое Substanz, die neigen dazu, sich im Körper anreichern, die überschreitung Dosierungen dieser Arzneimittel führt zum Abbau von Körperfett und einem hormonellen Ungleichgewicht, was nachteilige Auswirkungen auf den Fötus. Die Frau fühlt sich müde und erschöpft, hatte Sie beobachtet nicht vorbei Blutvergiftung, Gewichtsverlust und erhöhte nervöse Reizbarkeit. Dieses Element wirkt sich auf die Leber und die Nieren, wodurch Ihre Funktionalität, also bei Frauen kann das auftreten von Verdauungsstörungen, Sodbrennen und ödemen der unteren Extremitäten.

Hypervitaminose von Vitamin E in der perinatalperiode droht der Entwicklung von verschiedenen Pathologien und Missbildungen bei Kindern noch im Mutterleib. Im letzten Trimester der Einnahme des Medikaments in der Regel aufhören, da er Spannung in den Muskeln verursacht, und es droht Krämpfen und erhöhter Tonus des Uterus, was inakzeptabel ist in den letzten Stadien.

Allein, solche Medikamente für schwangere verboten – die Zweckmäßigkeit der Einnahme von Tocopherol in der Schwangerschaft wird vom Arzt bestimmt.

Wie eine überdosis zu verhindern

Um beim Menschen zeigten sich irgendwelche gravierende Zustandsänderungen, hervorgerufen durch eine überdosis von Vitamin-E-Tagesdosis überschreiten 1 G. Wobei das Medikament in einer solchen Menge brauche ein paar Wochen – nur, wenn eine überdosierung Auftritt. Wie viel Tocopherol nehmen muss,wird individuell im Einzelfall – berücksichtigt das Vorhandensein von schweren chronischen Krankheiten. Überschuss an Vitamin E kann verhindern, zu wissen, die maximale Dosis von Vitamin E pro Tag:

  • bei verschiedenen Reaktionen seitens des Nerven-und Herz-Kreislauf-Systeme wegen der Menopause und bei erhöhter Müdigkeit – 100 mg;
  • für die Gesundung des Haares und der Haut, Erhaltung der Jugend, wenn die falsche Ernährung, Störungen des Zyklus – 200 mg;
  • bei der hormonellen Ungleichgewicht bei älteren Menschen, starken Stress, erhöhter körperlicher Aktivität – 400 mg;
  • bei Blutungen, Gangrän, Thrombophlebitis – bis 600 mg;
  • die höchste Dosis von 800 mg ist Raucher und Alkoholiker die Menschen, so wie Nikotin und Alkohol voll bringen dieses nützliche Element.

Eine Erhöhung der Dosis führt nur zu unerwünschten Folgen, aber nicht zur Verbesserung des Zustandes des Patienten. Im Gegenteil, die Krankheit kann Fortschreiten. Darüber hinaus die Einnahme von Tocopherol nicht kombinieren mit der Einnahme von Antibiotika, Eisenpräparate und einige Vitamine, z.B. Vitamin C. Trinken Tocopherol auf nüchternen Magen nicht – es schadet der Verdauung und kann zu Durchfall, übelkeit und Erbrechen.

Die Anwesenheit von Vitamin E im menschlichen Körper notwendig ist. Er wird oftmals von Experten als vorbeugende Maßnahme, wenn es das Risiko der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, haben einen Platz häufige Zusammenbrüche und Probleme mit den Hormonen. Doch eine überdosierung von Vitamin E führt zu einem gegenteiligen Effekt und verschlimmert die Krankheit, also mehr als die Dosis, die der Arzt zugewiesen, zuweisen oder dieses Medikament selbst gefährlich.