Radioaktive Strahlung und Ihre Auswirkungen auf den menschlichen Körper

Schwarze Lüfter, der zeigt auf leuchtend gelbem hintergrund, ist die allgemein anerkannte Bezeichnung der radioaktiven Gefahr. Diesem Symbol markiert alle Objekte, die eine Gefahr der Ansteckung – AKW, Stadtteile Bestattungen verschiedener radioaktiver Abfälle, Labor und einige Geräte, die in medizinischen Einrichtungen verwendet. Radioaktive Strahlung fähig zu töten Tausende von Kilometern um. Diejenigen Organismen, die nicht getötet werden, mutieren beginnen, aufgrund von Veränderungen der Zellen.

Infektionswege

Wenn die Person in Reichweite der Strahlung, bekommt er sicher eine Infektion. Können solche Arten von radioaktiver Strahlung:

  1. Externe Quelle – radioaktive Strahlung, das kommt von kosmischen Objekten, natürlichen Partikeln radioaktiver Stoffe oder Abbauprodukte von Partikeln. Eine solche Gefahr kann auftreten, wenn schwere Unfälle in Kernkraftwerken oder bei der Prüfung von neuen Proben von Atomwaffen. In diesem Fall wird die Dosis erzeugte Strahlung besteht aus Gammastrahlen, Röntgen-und Beta-Elementen von großer Energie.
  2. Interne Quelle – Infektion wird aufgerufen radioaktiven Stoffen, das eindringen in die Mitte des Körpers mit Nahrung, Wasser, Atemluft. Darüber hinaus, dies kann geschehen durch eine Wunde auf der Hautschichten.

Innere Strahlenexposition droht die größere Gefahr für Lebewesen und verursacht sehr schwere Folgen haben. Der Grund dafür ist, dass der Einbruch in der Mitte der radioaktiven Atome eng mit infizierten Geweben und den Zeitraum Ihrer Wirkung beschränkt sich auf die Zeit des Verbleibs im Körper der Menschen.

Es ist wichtig zu erinnern, dass alle Methoden der Dekontamination, gelten die bei externer Bestrahlung, völlig nicht wirksam bei interner Quelle.

Merkmale der externen und internen Bestrahlung

Die äußere Bestrahlung wirkt nur auf die Menschen in der Zeit Ihres Verbleibs in Strahlung kontaminierten Zone. Diese Gefahr verschärft sich aufgrund der im Bereich der Strahlung von Neuronen. Sind winzige Partikel, die nicht über eine eigene elektrische Ladung, aber ungehindert passieren in den Kern der Atome. Schließlich ergeben sich die Atome der anderen radioaktiven Substanzen. Aufgrund dieser Eigenschaft tritt eine sekundäre Quelle der Infektion – innere.

Radioaktive Strahlung hat eine pathogene Wirkung auf alle Zellen des menschlichen Körpers. Dies spiegelt sich auf allen wichtigen Organen und Systemen. Manchmal reicht es, bleiben bei der Bestrahlung nur ein paar Minuten, um die Dosis der Strahlung nicht kompatibel mit dem Leben.

Zur Messung der Dosisleistung verwendet ein spezielles Gerät – Dosimeter. Er ermöglicht eine präzise bestimmen Sie die Ebene hintergrund in einem bestimmten Ort.

Die Wirkung der Strahlung auf den menschlichen Körper

Radioaktive Strahlung ist eine sehr aggressive Umgebung, die verursacht starke Veränderungen in allen Zellen. Die einzelnen radioaktiven Elemente, einmal in den Körper durch die Haut, dringen in den Blutstrom, und dann übertragen, zu bestimmten Organen, erstellt eine lokale radioaktive Quelle.

Fazit das eindringen der Strahlung durch Inhalation von infizierten Luft direkt abhängig von der Größe der gefährlichen Partikel. Viele fast sofort kommen zusammen mit Menschen ausgeatmeten Luft, Ausnahme gelten nur die Atome, dass Sie wirksam in einer chemischen Reaktion mit dem Knochengewebe. Zu diesen Elementen gehören Zirkonia, Plutonium und Uran.

Die Auswirkungen der radioaktiven Strahlung auf den menschlichen Körper Krankheiten manifestiert:

  • Externe Strahlung verursacht veraetzungen der Haut und Schädigung der Schleimhäute, verschiedene Formen der Schwerkraft.
  • Innere Bestrahlung führt zur Entwicklung von Leukämie und anderen Krebserkrankungen.

In Abhängigkeit von der Dosierung der Bestrahlung eine Verschlechterung der Gesundheit kann es ein paar Stunden später nach einem Aufenthalt in der befallszone oder tritt erst nach einiger Zeit.

Ursache der negativen Wirkung der Strahlung

Die verheerende Wirkung radioaktiver Strahlung auf alle lebenden Organismen ist ganz einfach erklärt. Aufgrund der enormen Auswirkungen der ionisierenden Strahlung in allen lebenden Zellen gebildet wird, die sehr aktive Moleküle, die sogenannten freien Radikale. Dank diesen Partikeln radioaktive Strahlung immer gefährlich für alle Lebewesen. Wie wirken sich solche freien Radikale auf den lebenden Organismus?

  • Zuerst Sie haben eine verheerende Wirkung auf gut teilenden Zellen des Verdauungstraktes, des blutbildenden Systems und sexuelle Zellen. Bei der Infektion von Strahlung bei Patienten Körpertemperatur steigt, gibt es übelkeit, stabile Erbrechen und Durchfall, darüber hinaus verringert sich das Volumen der Blutkörperchen Zellen.
  • Sonstige Organe und Systeme, in denen die Zellen teilen sich weniger intensiv, die Qualität von Veränderungen in der Struktur.
  • Für die zarte Schale die Strahlenexposition der Augen gefährlich wegen der Strahlung Katarakt.
  • Schwere Folge einer radioaktiven Kontamination gilt als die starke Senkung der Immunität, sklerotische Veränderungen in den Gefäßen und eine Reihe von genetischen Veränderungen.

Wenn die Bestrahlung hat eine Frau in der frühen Schwangerschaft, ist es möglich, die Geburt eines Kindes mit angeborenen Krankheiten des genetischen plans. Wenn die Schwangerschaft groß ist, schwaches Kind geboren, und meistens lebt er nur ein paar Stunden.

Облучиться kann bei Kontakt mit einem Mann, der bekam eine hohe DosisStrahlung. Deshalb sind alle Pflege-Menschen für Patienten mit Strahlenkrankheit müssen Schutzausrüstung verwenden.

Der Einfluss der Strahlung auf die Genetik


Die genetische Struktur ist empfänglich Mechanismus. Fehler oder Störungen gibt es provoziert verschiedene Ursachen, eine davon ist die Strahlenbelastung.

Veränderungen in den Keimzellen infolge der Bestrahlung führen zu einem defekt der Zellen bei der Bildung eines neuen Lebewesens. Dies verderblichen Wirkung kann sich über mehrere Generationen von Menschen. Bei Kindern und Enkeln Strahlung infizierten Person kann es Abweichung von physischen oder psychischen Störungen führen. Aber solche Mängel haben nur in dem Fall, wenn ein defektes gen, verbindet sich mit dem gleichen Genom. Als bereits ein Kreis von Menschen, die unter schädlichen Wirkung radioaktiver Strahlung, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit der Geburt von Kranken Kindern.

Wovon hängen die Folgen

Das Ergebnis jeglicher Strahlenbelastung direkt abhängig von bestimmten Faktoren:

  • Art der Strahlung;
  • Intensität;
  • von den genetischen Eigenschaften.

Der Körper einer gesunden Person geschädigte Zellen regenerieren kann, solange deren Umfang nicht kritisch wird. Wenn dieses Niveau deutlich überschritten, dann laufen die gefährlichen Prozesse im Körper, die oft tödlich.

Es kommt vor, dass die strahlenfolgen manifestieren sich erst Jahre später. Der starke, aber kurze Zeit nach Bestrahlung, ist viel gefährlicher, als die vielfachen, aber kleine Dosen.

Um zu bewerten radioaktive Status verwenden einige Optionen. Die Dosis der Strahlung beschreibt die Fähigkeit der Mikropartikel verderblich wirken auf die Zellen des Körpers. Diese Parameter haben eine Grundlage für die Bestimmung des Grades der Infektion. Gemessen wird die Strahlenbelastung in Зивертах (Sv).

In der Umgebung gibt es immer eines natürlichen hintergrund. Bei Indikatoren, die nicht überschritten werden 0,2/h, es wird als normal angesehen. Aber es gibt eine andere Sicht, nach der die unschädlichen Niveau der Strahlung einfach nicht.

Die Obere Grenze der Strahlung bis 0,5 werden/h ist für den Menschen ungefährlich. Wenn die Dosis der Strahlung kommt in der Arbeitszone bis 10 werden/h, aber der Mensch funktioniert kurze Zeit, dann keine Gefahr für die Gesundheit nicht.

Röntgen, vorbeugende fluorogram und andere medizinische Untersuchungen keine Gefahr einer Person nicht zu tragen, wenn die Technologie der Ausführung eingehalten.

Beim Anblick der Zeichen warnt vor der Gefahr einer radioaktiven Kontamination, ist es besser, nicht das Schicksal und nicht zu gehen zu einer Zone des Misserfolgs. Nur der Instinkt der Selbsterhaltung speichern kann der Mensch das Leben und die Gesundheit in diesem Fall. Es ist wichtig zu erinnern, dass die Radioaktivität kann sich im Körper anreichern, und die Strahlendosis summiert.