Kampfstoffe Nervengas Aktionen

Kampfstoffe Nervengas Aktion ist nicht nur toxische verbindungen, die Gegnern im Verlauf der Kampfhandlungen. Ähnliche Eigenschaften haben einige Pestizide und sogar pharmakologische Medikamente. Die Verletzung von Sicherheitsvorschriften, Missachtung der Regeln der Lagerung und überschreitung der Dosierung verursachen umfangreiche Intoxikation des Organismus. Das fehlen der dringend ärztliche Hilfe tödlich.

Klassifizierung

Die Hauptgruppe von chemischen Kampfstoffen Nervengas Handlungen bilden hochgiftige phosphororganische Kampfstoffe (EN), die früher verwendet bei der Durchführung der Fernkampf. Dies führte nicht nur zu einem Massensterben des Gegners, sondern auch zur Verunreinigung der Technik, Uniformen, Umgebung. Gasmasken konnten nicht immer verhindern, dass der Tod von Menschen aufgrund der Schnelligkeit des Angriffs, die schnelle Wirkung von Giften.

Der Letzte Fall der Verwendung des Kämpfens Nervengift Aktionen geprägt war im Frühjahr 1995. Aktivisten der religiösen Sekte füllten mehrere Liter-Pakete Sarin in der Tokioter U-Bahn. Damals starben 13 Menschen.

Eine Besonderheit dieser Klasse von Substanzen ist die Anwesenheit von Phosphor in Ihrer chemischen Zusammensetzung. Nach dem eindringen des Körpers erfolgt eine vollständige Niederlage des Nervensystems, irreversible Zerstörung von Gehirnzellen. Die größte Reserve von toxischen verbindungen haben eine Armee von Russland und den USA. Zu giftigen Substanzen Nervengas Aktionen gehören:

  • Sarin;
  • Soman;
  • vi-x;

Ähnliche zerstörerische Wirkung auf den menschlichen Körper haben Medikamente zur Beizung von Getreide, Vernichtung von Schädlingen und Nagetiere:

  • метафос;
  • Malathion;
  • chlorofos.

Ärzten regelmäßig Fälle der akuten und chronischen Vergiftungen Personen bei unsachgemäßer Handhabung von Chemikalien. Einige Arten von Arzneimitteln mit Neuro-paralytischen Wirkung gelten bei der Durchführung von chirurgischen Operationen:

  • нибуфин;
  • фосфакол;
  • пирофос.

Giftige Stoffe sind tödlich in einem flüssigen Zustand, aber die meisten umfangreichen schädlich Wirkung haben in gasförmigen oder парообразной Form. Nach einiger Zeit der Luftraum Moleküle adsorbiert Toxine in Pflanzen, Boden, dringen in den unterirdischen Quellen.

Funktionsprinzip

Phosphororganische verbindungen haben eine gerichtete Wirkung in Bezug auf холинэстеразе (ein Enzym, das spaltet die Ester von Cholin) und die funktionelle Aktivität, behindern die Prozesse des Nerven Regulierung. Eine übermäßige Menge von Acetylcholin Reichert sich in der Nervenendigung, холинреактивные Struktur перевозбуждаются, treten die Symptome einer toxischen Vergiftung (Krämpfe, Tremor, Atemnot). Negative Wirkung von Neuro-paralytischen Substanzen stapelbar zwei möglichen Varianten der Entwicklung der Ereignisse:

  1. Мускариноподобное Aktion. Перевозбуждаются холинреактивные System, die selektive Empfindlichkeit zu мускарину.
  2. Никотиноподобное Aktion. Холинреактивные System wenn der Zustand der Reizüberflutung verursachen beim Menschen die Anzeichen einer Vergiftung durch Nikotin.

Neben den oben genannten Effekten, Kampfstoffe deprimierende Wirkung auf das zentrale Nervensystem. Der Mensch erlebt psychische Erregung, Angst, Angst.

Das Funktionsprinzip von phosphororganischen verbindungen basiert auch auf der Unterdrückung des endokrinen Systems, Senkung des Stoffwechsels, der Entwicklung von Sauerstoffmangel, erhöhte Durchlässigkeit der Venen, Arterien, Kapillaren. Austausch künstliche Beatmung als auch Katecholamine und des Serotonins geschieht mit Verletzungen, hemmt die Impulse.

Das eindringen von Giftstoffen

Neuroparalytische Kampfstoffe erfunden wurden Anfang des letzten Jahrhunderts ausschließlich mit dem Ziel der Durchführung von einem massiven Angriff. Zahlreiche der Tod der Menschen war nur möglich, wenn eine rasche Durchdringung von Gift im inneren des Körpers. Deshalb haben die Wissenschaftler mit синтезировании konzentriert sich auf die folgenden Anforderungen zu EN:

  • die Vernichtung oder Beseitigung des Ausfalls einer möglichst großen Anzahl von Arbeitskräften des Gegners;
  • die Vernichtung des Gegners in kleinen geschlossenen Räumen (Panzer, Züge);
  • die Infektion des Geländes, Uniformen, Waffen, Proviant.

Die effektivste Methode der Lieferung auf das Territorium des Gegners Nerven-Agenten-verbindungen ist die Raketen-Waffen. In der UdSSR und den USA Sprengköpfen mit giftigen Stoffen wurden operativ-taktische komplexe «Elbrus» und MGR-1».

Um alle Aufträge wurden erfolgreich durchgeführt, phosphororganische Gifte eindringen in den menschlichen Körper auf alle möglichen Arten:

  1. Über die Lunge beim einatmen.
  2. Bei Kontakt mit Schleimhäuten und (oder) Haut.
  3. Bei Verwundung der vergifteten Gegenstand.

Massensterben der Zivilbevölkerung ist bei einem langen Aufenthalt im verseuchten Gebiet. Vergiftung Substanz dringt in das Blut des Flußbettes beim Verzehr von giftigen Lebensmitteln, Wasser, sowie bei der Verwendung von Kleidung oder hausrat.

Die Symptome der Vergiftung

Die schwere der Symptome hängt von vielen Faktoren ab: Dauer des Giftes, seine Klasse Gefahren, Möglichkeiten der Durchdringung, der Konzentration desStoffe.

Leichter Grad der Läsion

Diese Phase der Intoxikation Neuro-паралитическими verbindungen durch die rasche Entstehung der leichten Atemnot, die kommt in ein paar Minuten. Die betroffenen Klagen über folgende Symptome:

  • reduzierte und Sehstörungen;
  • Störungen des Magen-Darm-Trakt: übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Blähungen, Durchfall;
  • Schmerzen im unterleib;
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
  • emotionale Instabilität.

Unterscheidungsmerkmal der leichten Grad der Vergiftung ist die Teilnahmslosigkeit des betroffenen, Apathie, Gleichgültigkeit. Treten leichte Schwindel, der Mensch versinkt in einen tiefen Schlaf.

Die Patienten sind nicht in der Lage zu beschreiben, Arzt Anzeichen von giftigen verbindungen wegen Gedächtnisverlust zum Zeitpunkt der Intoxikation. Dieser Zustand mit der richtigen Behandlung verschwindet nach ein paar Tagen, aber der Patient wird unter Aufsicht von Neurologen noch ein paar Monate.

Der Durchschnittliche Grad der Läsion

Längere Einwirkung von toxischen Substanzen fördert die Ansammlung von Symptomen. Für diese Phase zeichnet sich durch ausgeprägte Störung der Atemwege, ein Gefühl von Würgen, Atemnot. Bei dem geschädigten entstehen:

  1. Vermehrter Speichelfluss.
  2. Blässe, Blaue Lippen und der Nasolabialfalte.
  3. Zittern der Glieder, krampfhafte Zuckungen des Kopfes.
  4. Erweiterung der Pupillen, das fehlen Ihrer Reaktion auf Licht.

Das Opfer befindet sich in einer sehr неуравновешенном Zustand. Das Gefühl von Mangel an Luft erschreckt ihn, flößt Angst und Sorge. Emotionale Instabilität, sowie Kopfschmerzen provozieren die Entwicklung der Bronchospasmus.

Auch die Behandlung kann nicht verhindern, Rezidive. In wenigen Wochen beim Menschen beobachtet: erhöhte Herzfrequenz, erhöhter Blutdruck, Krämpfe, Zuckungen der Hände, kalter Schweiß, Schüttelfrost.

Eine schwere Niederlage

Diese Phase der Vergiftung Neuro-паралитическими Substanzen oft tödlich. Bei den betroffenen diagnostiziert sind folgende Anzeichen einer Vergiftung:

  • Hemmung der Funktion der Nieren für die Reinigung des Blutes, Ausscheidung des Urins;
  • erhöhte Herzfrequenz, Herzrhythmusstörungen, arterielle Hypertonie;
  • eine bläuliche Verfärbung der Haut, der Schleimhäute;
  • Atemstörungen;
  • Lähmung;
  • Coma.

Für diesen Grad der Vergiftung ist durch das auftreten beim Menschen den mehrfachen Anfällen. Nach der Einführung von Gegengift können Sie wieder erscheinen kurze Zeit später.

Die erhöhte Konzentration von Nervengas Substanzen in den Blutkreislauf führt zu einer umfangreichen Zerstörung der Erythrozyten. Sauerstoffmangel in Gehirnzellen provoziert Lungenödem, Atemstillstand..

Erste Hilfe

Opfer sollten betroffene aus der Zone der Niederlage, dann rufen gesundheitsteam. Muss ein freier Mann von Chemikalien verschmutzten Kleidung und Uniformen, Spülen mit Wasser, mit Zusatz von Soda Haut, Schleimhäute. Erforderlich Erbrechen auslösen, indem Sie dem betroffenen zu trinken geben Lösung kaliumpermanganatlösung oder Natriumhydrogencarbonat.

Wenn das betroffene Gebiet ist groß, und das Gift Drang nach innen des Organismus über die Atemwege, dann sollten Sie sofort anziehen Gasmaske pro Person.

Nach der Trennung von Erbrochenem muss eine Person geben, ein paar Esslöffel Vaseline öl oder 100 ml Magnesiumsulfat-Lösung zur Darmreinigung. Bei Bedarf werden resuscitation: CPR, Herzdruckmassage. Wenn in der Hausapotheke gibt es ein Antidot, das die erste Injektion tun müssen so schnell wie möglich – bei schweren Niederlage geht die Rechnung auf Sekunden.