Metronidazol und Alkohol: Folgen des Gebrauches und Interaktion

Ein breites therapeutisches Spektrum ermöglicht die Verwendung von Metronidazol für die Behandlung von vielen Krankheiten, verursacht durch Mikroorganismen. Um loszuwerden, bakterielle Krankheiten, Sie sollten das Medikament für eine lange Zeit. Was tun, wenn bereits geplant sind Aktivitäten in der Familie, und der Service bekommt eine Firmenfeier? Kombinieren Sie Metronidazol und Alkohol kategorisch verbieten alle Experten – sicherlich ein akute Intoxikation des Organismus.

Die charakteristischen Eigenschaften von Metronidazol

Trotz der sehr verbreitete Meinung, Metronidazol hat keine Beziehung zu den Antibiotika. Das Medikament hat противопротозойными und antimikrobielle Eigenschaften, er ist nicht empfindlich auf die meisten aeroben Mikroorganismen. Aber das bedeutet nicht, dass Sie sich leisten können, einen kleinen Teil des Alkohols bei der Behandlung von entzündlichen Prozessen.

Experten empfehlen verzögern die Therapie von Krankheiten auf einige Zeit, wenn es verwendet wird Metronidazol, und der Mensch kann nicht auf Alkohol verzichten.

Protivoprotosanoe Arzneimittel wirkt direkt auf das Genom der Mikroorganismen, die für die aktive Zucht nicht brauchen Sauerstoff. Die Zerstörung der Nukleinsäuren, Metronidazol bricht die Fähigkeit der einzelligen Organismen überleben im Körper des Menschen. Zur Wirkung der Droge besonders empfindlich:

  • obligate Anaerobier;
  • Giardia;
  • гарденеллы;
  • Trichomonas;
  • Amöben.

Metronidazol wird als einfache Mittel und bei der Behandlung von Erkrankungen, die durch mehrere Stämme von Mikroorganismen. Das Medikament ist in der Lage, unterdrücken Sie das Wachstum der nützlichen Darmflora, so dass während der Behandlung sollte die Durchführung der Lehrveranstaltungen Einnahme von Probiotika oder Präbiotika, schlecht kombiniert mit Alkohol. Welche Pathologie zu beheben mit Hilfe von Metronidazol:

  1. Infektionen der Harnwege: Pyelonephritis, Glomerulonephritis, hämorrhagische Zystitis, akute und chronische Nierenversagen.
  2. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt: erosive und andere Formen von Gastritis, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür, Duodenitis.
  3. Infektion лямблиями Darm, Gallenblase, Haut und Schleimhäute.
  4. ABSZESSE Knochen und Weichteile, Verletzungen und Verbrennungen.
  5. Infektion, sexuell übertragbare Infektionen.

Alkoholkonsum nach Metronidazol ist nicht zulässig, und in Kombination mit chronischen Krankheiten entstehen Nebenwirkungen, die nur verschlimmern die Situation. Zum Beispiel, wenn eine Gastritis beim Menschen bilden sich zahlreiche Ulzerationen auf der Schleimhaut des Magens.

Faktoren, löst die Vergiftung des Körpers

Interaktion mit Alkohol Metronidazol provozieren Darstellung der Symptome, mit ähnlichen Anzeichen einer akuten Intoxikation beschädigten Lebensmitteln oder quälenden Symptomen Kater. Antibiotisches Medikament hat ein breites Spektrum an Nebenwirkungen, die verstärkt bei der gemeinsamen Einnahme mit Alkohol. Zu solchen negativen Effekten für den menschlichen Körper sind:

  • Funktionsstörungen des Verdauungssystems: Durchfall oder Verstopfung, Blähungen, Völlegefühl, Appetitlosigkeit, übelkeit, Erbrechen, saures aufstoßen;
  • allergische Reaktionen: Rötungen, Hautausschläge, Juckreiz der Haut, Urtikaria, Schwellung des Gewebes;
  • Kopfschmerzen, das empfangende Migräne, Koordinationsstörungen, Ohnmachtsanfälle, Schwindel, verminderte Sehschärfe.

In der medizinischen Literatur Fälle von allergischen Reaktionen bei Menschen, die vorher nicht waren dazu veranlagt, nach der Einnahme von Metronidazol und Ethylalkohol. Einige kutane Pathologie nahmen einen chronischen Verlauf, schlecht reproduzierbare Therapie.

Protivoprotosanoe Medikament wird nicht empfohlen bei Erkrankungen mit Störungen der Blutbildung. Aber viele Menschen glauben Metronidazol leistungsfähiges Antibiotikum und nutzen es sogar für die Behandlung von akuten Atemwegserkrankungen. Darüber hinaus, die Medizin verwendet Sie nicht nur zur Beseitigung der Symptome einer Erkältung, vor dem er machtlos.

Manchmal kann der Mensch nicht Ahnen, dass Metronidazol nimmt mit Alkohol. Viele Besitzer von Tomatenpflanzen und огуречных Beeten besprüht die Pflanzen mit einer Lösung des Medikaments zur Bekämpfung von Mikroorganismen, die Fäulnis verursachen in Gemüse. Also, reißt die Betten robust Gurke für einen Snack, wird es nicht überflüssig zu Fragen, was verwendet wurde für die Behandlung. Besonders gefährlich ist die Kombination von Metronidazol mit Alkohol bei folgenden Erkrankungen:

  • endokrine Erkrankungen: Hyperthyreose, Diabetes mellitus, Pathologie der Nebennieren;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen: akute und chronische Herzinsuffizienz, Herz-Kreislauf, Aortenaneurysma;
  • Funktionsstörungen der Harnwege: akute und chronische Niereninsuffizienz, Urolithiasis;
  • Glaukom;
  • Lungentuberkulose, Asthma bronchiale, Emphysem;
  • bösartige und gutartige Neubildungen;
  • Magengeschwür und Zwölffingerdarm in der Phase der Verschlechterung;
  • Erkrankungen der Leber, der Rückgang Ihrer funktionalen Aktivität.

Psychische Erkrankungen, Metronidazol und alkoholische Getränke – absolut несочетаемая Kombination. Die ChancenEntwicklung von epileptischen Anfällen, begleitet von Krämpfen. Der Körper reagiert auf eine solche Intoxikation Atemstillstand oder ein tiefes Koma.

Der Mechanismus der Toxizität

Metronidazol bezieht sich auf Medikamente, die schwere Nebenwirkungen schlecht vertragen Menschen, die Gesundheit. Und in Kombination mit alkoholischen Getränken Heilmittel nicht nur wesentlich verschieben Genesung, sondern auch schädigen. Nur der Fachmann empfiehlt, wie die Einnahme der Tabletten und in welcher Zeit. Der Verlauf der Therapie mit Metronidazol dauert etwa 10-14 Tage, und in dieser Zeit ist der Mensch oft erleben Anfälle von übelkeit und Schmerzen im rechten Oberbauch.

Wenige Tage vor Beginn der Therapie bakterieller Erkrankungen sollte komplett auf Alkohol verzichten. Nach der Behandlung trinken Sie alkoholische Getränke nicht etwa drei Tage. Dies ist aufgrund der Fähigkeit von Metronidazol in den inneren Organen anreichern.

Antibakteriell und Alkohol bei der gemeinsamen Nutzung von beginnen miteinander zu interagieren, mit einer der folgenden Methoden:

  1. Alkohol schwächt die Wirksamkeit von Metronidazol, dass die Genesung verschieben auf unbestimmte Zeit. Bei längerem Gebrauch von alkoholischen Getränken, die Behandlung zu beginnen.
  2. Ethanol verstärkt die Wirkung von Metronidazol und seinen gefährlichen Nebenwirkungen. Passieren schwere Vergiftung des Körpers, besonders betroffen sind die Leber und das Gehirn. Nach der Entgiftungstherapie Behandlung wieder neu begonnen.

Arzneimittel aktiv verhindert die Aufspaltung von Ethanol Zellen der Leber. Immer im inneren des Magens, das Medikament wird schnell resorbiert in die Blutbahn und wird zu einem biologischen Filter. Die Leber im Körper ist verantwortlich für die Neutralisation toxischer verbindungen, zu denen er sich wie Metronidazol und Alkohol. Bei günstigen Entwicklungen Ethylalkohol würde aufgeteilt Enzymen bis zu Acetaldehyd und dann Essigsäure bis sicher und schnell abgeleitet urinausscheidende System.

Metronidazol hat die Fähigkeit, hemmen den Stoffwechsel von Ethanol. Die Transformation der Moleküle hört auf die Stufe der Bildung von Acetaldehyd, gefährliche toxische verbindungen. Im menschlichen Körper beginnt sich zu entwickeln akute Alkoholvergiftung. Eindringen in die Blutbahn, Acetaldehyd beginnt zu zerstören rote Blutkörperchen, wodurch Sauerstoffmangel des Gewebes. Die Neuronen des Gehirns in der Abwesenheit von Sauerstoff entwickeln fließen – gestörte Regulation aller Systeme des Lebens. Wohin führt ein solcher Zustand ist unbekannt, es hängt alles von der Geschwindigkeit der Durchführung der Entgiftungstherapie oder Reanimation.

Symptome und Folgen der gemeinsamen Aufnahme von Metronidazol und Alkohol

Beim Durchgang der Behandlung Metronidazol Anzeichen der Vergiftung erscheinen sogar nach einem Schluck Champagner. Wenn der Mensch erlaubt sich einen starken Drink zu trinken, dann werden die Folgen unberechenbar. Meistens entwickeln sich solche Symptome einer umfangreichen Rausch:

  • Gestörte zentralen Nervensystems, erscheinen Reizbarkeit, Angst, emotionale Instabilität. Zu den charakteristischen Besonderheiten der Vergiftung gehört stärkste Gefühl der Angst um sein Leben.
  • Schnell rötet sich das Gesicht und der Obere Teil des Rumpfes, der Mann scheint seine platzen von innen.
  • Erhöhte Körpertemperatur, Fieber entwickelt.
  • Im Mund erscheint der Beigeschmack des Metalls, legt die Nase, und manchmal auch die Ohren.
  • Würgen hört nicht auf, auch wenn im Magen keine Nahrung bleibt.

Bei der Unterlassung von Hilfe die betroffenen die Situation noch verschärft. Beim Menschen steigt der Blutdruck, erhöht die Herzfrequenz, Atemnot tritt. Oft tritt Atemstillstand, Schwellung des Gehirns und der Lunge. In diesen Fällen ist die Rechnung für die Rettung von Menschenleben geht auf eine Minute.

Behandlung Metronidazol chronischen Alkoholismus

Menschen, in deren Familie keine verwandten mit Alkoholismus, gar nicht bewusst, dass Metronidazol wird zur Behandlung der sucht. Eine solche Therapie wird in der Regel durch fehlen jeglicher Schaltung und wird von Zeit zu Zeit, zum Beispiel bei langen запоях. Es ist nicht nur безрезультативно, sondern auch äußerst gefährlich – der Körper eines Alkoholikers erlebt all die Symptome der chronischen Intoxikation mit Metronidazol. Welche Folgen eine solche Behandlung verursacht:

  1. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt.
  2. Die Fettleber, Hepatitis, Zirrhose.
  3. Chronische Niereninsuffizienz, Zystitis, nephrose.
  4. Candidose.

In der Alkoholiker beginnt zu verdicken und stagnieren im Urin Harn Gallengänge. Warme und Feuchte Umgebung begünstigt Umgebung für pathogene Mikroorganismen. Die aktive Vermehrung von Viren und Bakterien führt zu einem starken Entzündungsprozess in der Niere, der Harnblase und der Harnröhre.

Metronidazol, подсыпаемый Alkoholikern in Essen eine lange Zeit, provoziert den Tod der nützlichen Darmflora. Dies führt zur Entstehung von chronischen Verstopfung und Schwierigkeiten mit der Verdauung und Assimilation der Nahrung. Bioaktive Stoffe und Spurenelemente, die zuvor абсорбировались der Darmschleimhaut, werden jetzt ausKörper in unveränderter Form. In der Alkoholiker entwickelt sich eine Eisenmangelanämie.

Ob Metronidazol zu behandeln verderblichen Gewohnheit, entscheidet nur der Arzt nach einer gründlichen Untersuchung des Patienten und mit seinem Einverständnis. Therapie des Alkoholismus ohne wissen des Patienten von vornherein zum scheitern verurteilt. Beim auftreten von Vergiftungserscheinungen sollte die Ambulanz Hilfe. Während der Wartezeit notwendig, den Magen auswaschen Opfer, geben alle абсорбенты. Was als Nächstes kommt, entscheidet der Arzt – Patienten bei Bedarf ins Krankenhaus eingeliefert.