Erste Hilfe bei Vergiftungen

Von richtig erste Hilfe geleistet bei der Vergiftung der Nahrung kann das Leben eines Menschen abhängen. Diese Krankheit ist sehr verbreitet unter der Bevölkerung jeden Alters, kann zu schweren Komplikationen führen und Fehlfunktionen des Herzens, der inneren Organe und des Nervensystems. In diesem Artikel haben wir uns, aus was besteht die erste Hilfe bei Vergiftungen, die wichtigsten Ursachen und Symptome dieser Krankheit, Situationen, bei denen der Krankenhausaufenthalt eines Patienten in einem Krankenhaus.

Was sind die wichtigsten Ursachen der Vergiftung von Lebensmitteln

Es gibt viele Faktoren und Ursachen, die Lebensmittelvergiftung auslösen. Jeder, selbst die harmlosen Produkt, verursachen diese Krankheit. Zu den wichtigsten Faktoren der Entwicklung der Vergiftung von Lebensmitteln gehören:

  • die Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene. Dank schmutzigen Händen kann durch Viren, wie viel Bakterien;
  • der Konsum von kontaminierten Nahrung durch Darmbakterien. Zum Beispiel von Eiern kann durch Viren, wie Salmonellen. Die Bakterien bleiben in der Fleisch -, Fisch-Produkte und Eier bei unzureichender Ihre Wärmebehandlung. Verunreinigte Lebensmittel können normal sein im Geschmack und frisch;
  • Kochen Menschen, die krank sind oder kürzlich einen Darminfektion. Er infizieren kann Essen durch schlecht gewaschene Hände nach dem Toilettengang. Es ist aus diesem Grund Häufig verursacht Massenvergiftung von Kindern in Kindergärten, Schulen;
  • Verwendung in Lebensmitteln verwöhnte, verfaulenden und abgelaufenen Produkten. Gefährlich werden können alle Gerichte, sogar Gemüse;
  • Pilz-Vergiftung. Gefährlich sind nicht nur die giftigen, aber auch essbaren Pilze:
  • die Infektion Botulismus aus Konserven. Diese Infektion entwickeln kann in allen geschlossenen Banken mit Produkten, in den kompotten, Konfitüren, Gemüse -, Fleisch-und Fisch-Konserven. Vergiftete Konserven geschwollen, auf deren Oberfläche eine bakterielle Plaque.

Klinische Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung

Die rate des Auftretens der ersten Symptome ist abhängig vom Erreger oder Giftstoff, der ihn provoziert hat, und von der aufgenommenen Menge von minderwertigen Lebensmitteln. Im Durchschnitt Symptomatik wächst im Laufe der ersten 6 Stunden.

Denken Sie daran, dass im Falle der Vergiftung von den Giftpilzen, die ersten Symptome treten bereits nach 15-20 Minuten. Bei Botulismus Symptome der Krankheit können nach 1-2 Tagen entwickeln.

Die unten stehenden Tabelle zeigt die wichtigsten Symptome und Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung.

Der name des symptoms Beschreibung Mögliche Features
Übelkeit und Erbrechen Erbrochenes enthalten Speisereste, Magensaft, Galle, Schleim.

Erbrechen bringt vorübergehende Linderung. Es kann einmal oder mehrfach sein.

Bei der Entwicklung des Magen-Darm-Vergiftungen Erbrochenes haben eine schwarze Farbe. Diese Pathologie entwickeln kann, wenn die Vergiftung bei Patienten mit Magengeschwüren und chronische Gastritis.
Schmerzen im unterleib Vielleicht ziehende, stumpfe oder scharfe. Zuerst im Magen lokalisiert, breitet sich dann über den ganzen Bauch. Bei Dysenterie durch die Entwicklung von schmerzhaften Krämpfe während der Akt der Stuhlgang.

Bei der Entwicklung der akuten Pankreatitis entwickelt sich eine akute Schmerzen im unterleib, die Herpes-Charakter trägt.

Durchfall Für die Vergiftung der Nahrung gekennzeichnet durch reichliche Diarrhoe. Bei сальмонеллезе Stuhlgang grün, schaumig. Bei der Dysenterie – wässrig, können Streifen von Blut.
Hyperthermie Die Erhöhung der Temperatur entsteht durch Vergiftungen. Bei bakteriellen Darminfektion kann es wachsen bis zu 39 Grad.

Fieber begleitet von Kopfschmerzen, Allgemeine Schwäche. Mögliche erhöhte Schwitzen, Schüttelfrost.

Bei der Entwicklung der akuten Gastritis (möglichen Komplikationen einer akuten Vergiftung), steigt die Temperatur bis 37,5 Grad.
Herzrasen Herzklopfen entwickelt sich auf dem hintergrund der ausgeprägten интоксикационного Syndrom und Austrocknung. Die Pulsfrequenz kann auf maximal 100-120 Schläge/min. Bei einer erhöhten Körpertemperatur beobachtet Reflex eine Beschleunigung des Herzschlags.

Anstieg der Temperatur um 1 Grad, beschleunigt den Puls um 10 Schläge/min.

Kurzatmigkeit Die Atmung wird häufiger und oberflächlich. Bei der Vergiftung von den Giftpilzen verlangsamt sich die Atemfrequenz.
Verletzung des Nervensystems Entwickelt bei schweren Vergiftungen. Gekennzeichnet durch Krampfanfälle, Bewusstseinsstörungen, tiefen Koma Zustand. Bei der Vergiftung Botulismus, entwickelt sich eine Sprachstörung, fühlt sich der Patient eine Taubheit der Extremitäten, verschlechtert sich das Sehvermögen.

Erste-Hilfe bei Lebensmittelvergiftung

Erste Hilfe bei Lebensmittelvergiftung muss beginnen mit der ersten Minute der Entwicklung der klinischen Manifestationen der Krankheit. In Erster Linie sollten Sie einen Krankenwagen rufen. Telefonisch beschreiben Sie kurz die Situation, nennen Sie die Symptome des Patienten, geben Sie bitte Ihre genaue Adresse. Erste-Hilfe bei Vergiftungen sollte sofort zur Verfügung gestellt werden, sehr oft von Ihr hängt die Prognose für das Leben des Patienten.

Denken Sie daran, dass die Hilfe bei der Lebensmittelvergiftung zu Hause ist nur der erste Teil der Behandlung. Der Patient braucht qualifizierten medizinischen Aufsicht.

Beginnen Sie die Erweisung der Erstversorgung bei der Lebensmittelvergiftung vor der Ankunft der Mediziner. Sie können nicht genau wissen, wie schnell Sie ankommen. Staus, Unfälle, schlechte Witterung oder fehlen im Momentfreie medizinische BRIGADE führen zu einer Verzögerung der Ankunft der Mediziner.

Im folgenden werden wir wiederholten die erste Hilfe bei der Vergiftung vor der Ankunft der Mediziner.

Magenspülung

Die Erweisung der ersten vorärztlichen Hilfe beginnt mit einer Magenspülung. Dieses Verfahren ist erforderlich für die Aufzucht von ihm der Toxine, der Bakterien und den Resten der verzehrten Lebensmittel. Während der Vergiftung Motilität des Magens kann zu stoppen. Dieses Phänomen ist ein Abwehrmechanismus, der hilft, den Körper weitere Absorption von Toxinen im Blut.

Magenspülung sollte in den ersten Minuten, nach dem auftreten der ersten Symptome der Krankheit.

Um den Magen zu waschen zu Hause, sollten Sie schlucken trinken einen Liter klarem Wasser und dann Ihr entreißen. Provozieren Erbrechen sehr einfach. Dazu muss ein 2 Finger in den Mund und drücken Sie auf die zungenwurzel. Eine lavage nicht ausreichend. Dieses Verfahren ist es wünschenswert, mehrere Male hintereinander.

Denken Sie daran, dass die Magenspülung wird nicht durchgeführt bei schwarzem oder blutigem Erbrechen, und so жемаленьким Kinder bis 3 Jahre.

Einlauf

Erste Hilfe bei Haushalts-Vergiftungen beinhaltet die Durchführung von Einlauf. Es wird für eine schnelle Befreiung des Darms von Giftstoffen, Krankheitserregern, Giften.

Einen Einlauf machen steht auf einem einfachen abgekochtes Wasser bei Raumtemperatur. Fügen Sie in der Lösung irgendwelche Medikamente oder Substanzen.

Einlauf mehrere Male wiederholt werden, wird es bis zum erscheinen der sauberen Wasch-Darm-Wasser.

Denken Sie daran, dass bei der Verwendung von warmem Wasser waschen wäre nicht wirksam, da die gesamte Flüssigkeit sofort всосется und kaltes Wasser kann zu Schlaganfall-Zusammenbruch.

Sorbentien

Medikamente aus der Gruppe der Adsorbentien binden, machen Sie unschädlich und scheiden Gifte aus dem Darm und Bakterien. Diese Medikamente sollten in jeder Hausapotheke sein. Bei der Durchführung der Notfallversorgung bei Vergiftungen können Sie alle Medikamente dieser Gruppe, zum Beispiel Aktivkohle, сорбекс, атоксил, smectite.

Vor Ihrer Zulassung vergewissern Sie sich in Ihrer Sicherheit: prüfen Sie das Datum der Herstellung. Es wird auf der Verpackung der Medikamente. Sie sollten auch Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, in dem beschrieben wird, wie die Reihenfolge der Dosierung, die Regeln für die Berechnung der erforderlichen Anzahl der Medikamente für den Patienten.

Viel zu trinken

Trinken zu beginnen, unmittelbar nach der lavage des Magens. Die Flüssigkeit ist notwendig für die Senkung des Rausches und der Beseitigung der Austrocknung. Um nicht zu verursachen wiederholte Brechmittel Episoden, trinken Sie besser nicht in einem Zug, aber oft wenig.

Bei Vergiftungen kann man trinken Mineralwasser ohne Gase oder süßen Tee. Die Temperatur des Getränks sollte der Raumtemperatur.

Was, wenn die Person bewusstlos ist

Wenn der Patient bewusstlos ist, legen Sie es auf eine Ebene Fläche. Zur Verbesserung der Blutfluss zum Herzen und Gehirn, heben Sie seine Beine. Auch drehen Sie seinen Kopf zur Seite. Dies ist notwendig für die Prävention von западания Sprache und aspiration von Erbrochenem in die Lunge.

Können versuchen, dem Kranken ponjuchat watku, angefeuchtet in flüssigem Ammoniak Alkohol. Wenn die Person nicht im Koma, er wacht auf.

Vor der Ankunft der ärzte kontrollieren Sie die Anwesenheit des Opfers des Herzschlags und der Atmung. Machen Sie es einfach. Der Puls ist leicht erkennbar an der Halsschlagader, der verläuft direkt unter der Haut des Halses. Zur überprüfung der Atmung legen Sie Ihre Hand dem Patienten auf den Brustkorb und achten Sie auf Ihre Oszillation beim einatmen und ausatmen.

Wenn kein Puls und Atmung zu beginnen, die Durchführung der Herzdruckmassage. Seine Allgemeinen Grundsätze der lehren in der Schule.

Ärztliche Behandlung

Erste Hilfe bei Vergiftungen (PMP) wird den ärzten, die sind in einen Anruf angekommen. Beschreiben Sie die Schritte, die Sie geschafft haben, selbst um den Patienten zu helfen. Der Arzt den Patienten untersuchen, prüft Puls und Atmung, Blutdruck, Sättigung Blut und dann beginnen die Hilfsmaßnahmen.

Erste Hilfe bei der Vergiftung besteht aus den aufgeführten Komponenten weiter.

  • Tropfer, durch die Patienten eingeführt werden Lösungen zur Behebung der Austrocknung und Intoxikation Syndrom. Verwendet werden können verschiedene Lösungen, zum Beispiel Glucose, disol, Trisol, reosorbilakt.
  • Medikamente zur Beseitigung von Erbrechen und übelkeit (Metoclopramid reglan, осетрон). Sie können intramuskulär oder intravenös verabreicht werden.
  • Spasmolytika (shpy, drotaverin) für die Beseitigung des Schmerzsyndroms.
  • Die Verbindung von Sauerstoff über eine Gesichtsmaske.
  • Medikamente zur Regulation des Blutdrucks, der Herzfrequenz und der Atmung.

Nach der primären Behandlung des Patienten, in dringenden Fällen, die an einer infektiösen oder Intensivstation, wo die weitere Behandlung und Untersuchung.

Die Besonderheiten der Behandlung im Krankenhaus

Im Krankenhaus der Patient erweist sich als spezialisierte medizinische Versorgung. Ihr Umfang und die Dauer sind abhängig von der ätiologie (Ursachen) der Vergiftung. Es kann bestehen aus:

  • Hämodialyse – Blutreinigung mit der Benutzung der künstlichen Niere. Er wird bei der Vergiftung von den Giftpilzen;
  • die Verabreichung des Serums wird im Fall von Botulismus. Es ist sehr wichtig, um ihn in den ersten Stunden der Krankheit, esstoppen kann die Niederlage des Gehirns;
  • Diätkost. Während der Behandlung können Sie Essen nur jene Lebensmittel, die leicht verdaulich. Erlaubt Brei, in Wasser gekocht, Hühnerbrühe, Bratäpfel, Bananen, gekochtes Huhn mageres Fleisch, getrocknetes Weißbrot;
  • Enzyme – Medikamente, die die Bauchspeicheldrüse;
  • antibakterielle Medikamente, die die Infektion;
  • Probiotika – Arzneimittel, Sie regulieren die Darmflora;
  • Antazida, Medikamente, die Schmerzen beseitigen und Sodbrennen im Magen;
  • Sorptionsmittel – Sie sind für die Ausscheidung von Rückständen von Toxinen aus dem Hohlraum des Darms.

Untersuchung bei Vergiftungen

Parallel mit der Behandlung im Krankenhaus erfolgt eine ausführliche Untersuchung des Patienten. Es ist notwendig für eine genaue Diagnose, Erreger zu identifizieren und Komplikationen der Vergiftung.

Die Hauptkomponenten Untersuchungen bei Vergiftungen:

  • Allgemeines großes Blutbild;
  • die Allgemeine Analyse des Urins;
  • bakteriologische Untersuchung von Kot;
  • biochemische Analyse des Blutes;
  • Ultraschalluntersuchung der inneren Organe;
  • Elektrokardiogramm.

Prävention von Lebensmittelvergiftungen

Viel einfacher schützen Sie sich vor Lebensmittelvergiftungen, was in der Zukunft ihn zu behandeln, und loszuwerden, die Komplikationen, die durch Sie. Unten haben wir für Sie einfache Tipps, mit denen Sie in der Lage, schützen Sie sich und Ihre lieben vor dieser Krankheit:

  • Kaufen Sie Produkte nur auf den offiziellen Märkten und Geschäften. Kaufen Sie auf spontanen Märkten oder mit der Hand an der netten Großmutter, Sie können nicht sicher sein, in Ihrer Qualität, frische.
  • Überprüfen Sie immer das Datum der Herstellung von Produkten der Stromversorgung vor dem Kauf und vor der Zubereitung von Lebensmitteln.
  • Nicht lange lagern Lebensmittel in der Tiefkühltruhe, es kann sich verschlechtern und bei Minustemperaturen. Besonders schädlich ist das erneute einfrieren von Produkten.
  • Immer die Hände waschen mit Seife vor der Zubereitung oder dem Verzehr von Lebensmitteln.
  • Vermeiden Sie den Kauf Fertiggerichte in der Küche oder Supermärkten. Versuchen Sie Kochen Hausmannskost. Nur so werdet Ihr wissen, dass bei Ihrer Herstellung verwendet wurden frische und qualitativ hochwertige Produkte, gutes Fleisch, dass Ihr nicht mit schmutzigen Händen berührt.

Erste Hilfe bei der Vergiftung von Lebensmitteln gewährt werden muss, in der ersten Minute der Entwicklung der Symptomatik. In Erster Linie rufen Sie einen Krankenwagen. In der Erwartung der ärzte, Spülen Sie den Kranken Magen, Darm, lass Wasser trinken und Sorptionsmittel. Die Behandlung erfolgt in der infektiösen oder Intensivstation. Sein Volumen und die Dauer hängt von der schwere der Zustand des Patienten und der Ursache der Krankheit. Eine genaue Diagnose gestellt werden nach einer Reihe von Labor-und instrumentelle Untersuchungen. Nicht selbst behandeln der Vergiftung. Diese Krankheit kann sehr ernst sein und gefährlich, führen zu schweren Funktionsstörungen des Körpers und zum Tod führen.