Weißer Durchfall bei Kindern: Ursachen, Behandlung, erste Hilfe

Eines der häufigsten Probleme in der Pädiatrie ist Durchfall (Diarrhöe). Die meisten Kinder konfrontiert mit stuhlstörung alle 4-6 Monate. In der pädiatrischen Praxis ist es ziemlich natürlich, da die Verdauungsorgane passen sich den vielfältigen Ernährung und das Immunsystem lernt, Infektionen zu bekämpfen. Durchfall kann unterschiedlich sein, einzelne Symptome können stark verwirren Eltern. Eines solcher Beispiele – weißer Durchfall bei Kleinkind.

Mögliche Ursachen

Weißer Durchfall bei Kindern verursachen können solche Gründe:

  1. Hepatitis. Wenn die Eltern bemerken nicht, weiß nur Durchfall, sondern auch der Urin wird dunkler Farbe, freches Kind, klagt über Schmerzen im Bauch und Kopf, die Körpertemperatur steigt, und die Haut erscheint blass-rosa Ausschlag, dann ist es der ernste Anlass, Alarm zu schlagen. Und wahrscheinlich bei einem Kind mit Gelbsucht.
  2. Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase und Gallengänge. In der Regel Stuhl hat eine gelbliche Tönung durch Galle, und wenn es der Abfluss, Kot ist weiß. Man vermutet Probleme mit der Bauchspeicheldrüse können, wenn das weiße Diarrhöe geschieht auf dem hintergrund von übelkeit, Erbrechen, Schmerzen im Oberbauch, Herzklopfen, übermäßiges Schwitzen und fieberhaften Zustand.
  3. Rotavirus-Infektion. Am häufigsten bei der vorliegenden Pathologie am ersten Tag ist der Stuhl gelb, flüssig, in der zweiten und Dritten – глинообразный, Grau-gelb. Aber in einzelnen Fällen ist es verfärbt oder manchmal weiß. Für diese Krankheit ist auch gekennzeichnet durch unwillkürliche Ausbruch der Mageninhalt durch den Mund, die Körpertemperatur kann ansteigen bis zu 39,5 °C, erscheint akute Rhinitis (Schnupfen), präsentieren kratzen im Hals und Schmerzen im Kopf.
  4. Darm-Dysbiose. Öfter wegen dieses krankhaften Zustandes Stuhl weiß oder eine helle Farbe tritt bei Kindern, die noch nicht ein Jahr. Außer der veränderten Farbe von Kot, können die Eltern Feiern Inhalt darin Partikel von Lebensmitteln, die nicht переварилась und Schleim. Außerdem, für solche Kinder ist gekennzeichnet durch Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Schlafstörungen und allgemeiner Unruhe.
  5. Morbus Whipple (мультисистемное eine Erkrankung des Dünndarms infektiösen Ursprungs). In der pädiatrischen Praxis äußerst selten, aber in einigen Fällen es kann eine Erklärung für die Entstehung des weißen Durchfall bei einem Kind von 3 Jahren. Die begleitenden Symptome in diesem Fall – ein Gefühl von Muskelschmerzen, Durst, Tachykardie, Zahnfleischentzündungen und Blutungen.
  6. Die medikamentöse Therapie. Durchfall weißer Farbe das Kind wird möglicherweise vor dem hintergrund der Zulassung solcher Medikamente: Nurofen, augmentin, Panadol. Trotz der Tatsache, dass solche Medikamente zugelassen für den Einsatz in der pädiatrischen Praxis, jedoch eine deutliche Veränderung in der Arbeit der Leber Kinder.
  7. Künstliche Ernährung, Fehler in der Ernährung, die Dominanz in der Ernährung von Milchprodukten. Einige der Mischung kann für die künstliche Fütterung verleihen dem Stuhl einen weißen Farbton, sowie der Körper des Kindes reagieren kann Durchfall weiße Farbe für das neue Produkt in den Köder. Übermäßige Kohlenhydrate in der Ernährung kann auch zu provozieren weiß Durchfall.
  8. In der Zeit der Kinderkrankheiten bemerken auch die Eltern können verschiedene Veränderungen im Körper des Kindes, einschließlich möglicherweise Durchfall. Stuhlgang in diesem Fall kann mit weißlichen Flocken.

Neben schweren Bedingungen im Zusammenhang mit der Gesundheit des Kindes, weißer Durchfall kann durch Elementare Ursachen: Vernachlässigung der Sanitär-hygienischen Normen, die Verwendung von schlecht aufbereitetem Trinkwasser, Fehler in der Ernährung oder der heftige Wechsel des klimagürtels. Es ist am meisten charakteristisch in dem Fall, wenn das Kind bereits 2 Jahre alt war.

Erste Hilfe

Sehr verantwortungsbewusste Eltern, sobald Sie merken, weißer Durchfall bei Kindern, verursachen auf das Haus Kinderarzt oder Hausarzt. Andere Weile beobachten Ihr Kind Durchfall und Charakter, sondern auch selbst versuchen, die Ursache zu identifizieren.

Manche Eltern halten es für sinnvoll, um erste Hilfe wie folgt Vorgehen:

  1. Geben Sie Ihrem Kind ein смекту. Dieses Medikament zugelassen ist für den Empfang sogar Babys. Aber die Technik sollte in Kombination mit Maßnahmen zur регидрадации (Abfüllung von Flüssigkeiten im Körper).
  2. Babys füttern nach dem gewöhnlichen Schema. Und ältere Kinder in der Nahrung zu begrenzen. Ausschließen aus Ihrer Ernährung Säfte, rohes Obst und Gemüse.
  3. Geben Sie Ihrem Kind trinken Sie viel reines Wasser ohne Gase, sowie Kamille oder фенхелевый Tee.
  4. Einige wenden sich an die Methoden – alle 2 Stunden bewässert Kind Reis Brühe.

Solche Maßnahmen können angemessen sein, wenn der Zustand des Kindes nicht erschwert anderen Anzeichen und keinen Grund zu vermuten das Vorhandensein einer schweren Krankheit. Andernfalls ist es besser, nicht zu riskieren und einen Krankenwagen rufen. Vor allem so zu tun, wenn das Kind offensichtlich gibt es Anzeichen für eine Austrocknung:

  • der Urin wird dunkel und es wird sehr wenig;
  • die Augen sehen запавшими;
  • die Haut wird trocken und rauh, Mundtrockenheit;
  • eine änderung im Verhalten des Kindes – Schläfrigkeit, Lethargie;
  • bei der Anpressung auf den Bereich der Fontanelle praktisch keinen Widerstand;
  • während des Weinens sehr wenig Tränen oder Sie fehlen völlig.

Egal wie harmlos scheinen mag, weiß Durchfall, aber wenn er erscheint, systematisch, dann ein Auge zudrücken nichtlohnt sich. In diesem Fall muss unbedingt eine Fachperson beizuziehen. Der Kinderarzt empfiehlt spezielle Analysen, die Ihnen helfen, offenbaren den wahren Grund einer solchen Symptomatik und wählt die richtige Behandlung.

Behandlung

Oft Durchfall bei Kindern verläuft ohne Besondere Behandlung, aber in einigen Fällen nicht ohne professionelle Hilfe. Wenn Durchfall verläuft mit Komplikationen, die Ursache zu ermitteln und angemessene Behandlung kann nur ein Arzt. Wenn bei Vorhandensein der Diarrhöe der weißen Farbe bei einem Kind im Alter von 1 Jahr ist eine positive Dynamik im Laufe des Tages, und noch mehr, wenn eine solche Situation tritt bei grudnichka, dann sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Was auch immer der Grund oder Stand vor dem Aufkommen von Durchfallerkrankungen bei Kindern während der Behandlung gut halten Sie solche Regeln:

  1. Die richtige ausgewogene Ernährung. In einigen Fällen ist es sicherlich die richtige Hunger, aber in der Regel bei schwerer Diarrhoe, die länger als einen Tag, die Ernährung des Kindes sollte so sein, dass er behielt die Lebensenergie. Die Ernährung muss sparsam und kann mageres Fleisch, Naturjoghurt, Müsli, gebratenem oder gedünstetem Gemüse und Obst. Es ist wichtig, um Lebensmittel, die selbst haben eine Abführende Wirkung oder gelten als unhöflich.
  2. Die richtige Flüssigkeitszufuhr. In keinem Fall kann nicht füllen den Mangel an Flüssigkeit bei häufigem Stuhlgang süße Getränke (Säfte, Limonaden, süßen Tee). Kohlenhydrate, die Reich an solche Getränke verschlimmern den Zustand des Kindes, da Sie zur Ausgang der Flüssigkeit aus dem Darm. Um Austrocknung zu vermeiden, müssen in großen Mengen trinken reines Wasser ohne Gase und Salzlösungen.
  3. Halten die Hygiene auf einem hohen Niveau. Wenn das Kind noch Windeln trägt, sollten Sie diese wechseln nach jedem Stuhlgang, einschließlich jener Fälle, in denen der Höhepunkt war gering. Wenn das Kind sehr oft geleert, in dieser Zeit sollte von Toilettenpapier und greifen подмыванию kindisch oder дегтярным Seife. Wenn перианальная Bereich bereits gereizt, können Sie Sanddorn-öl oder-Creme mit Panthenol für Heilung und Schutz der Haut.

Wenn während der Untersuchung des Babys bei Durchfall weiße Farbe wird die ernste Pathologie diagnostiziert (Hepatitis, Stagnation der Galle, Kropf oder rotavirus-Infektion), dann wird die komplexe Behandlung zugewiesen werden, die auf die Beseitigung der zugrunde liegenden Erkrankung.

Die Beendigung der Diarrhöe im Falle einer schweren Pathologie spricht nicht von Heilung. Außerdem überstanden die Krankheit den Körper erfordert keine Besondere Pflege. Um eine unangenehme Symptomatik nicht zurück mit neuem Elan, Sie müssen eine Weile halten von Nahrungs – fettige, scharfe, geröstete Produkte sind nicht zulässig. Die Fütterung muss häufiger, aber ein Bruchteil.

Wenn Ihr Kind Durchfall weißen oder hellen Farbton, sollten Sie nicht sofort in Panik und Alarm zu schlagen. Jedoch Fahrlässigkeit und in diesem Fall fehl am Platz. Selbstmedikation, besonders wenn es um ganz kleine Kinder, kann zu tragischen Folgen führen. Und wenn die Eltern gut Kontakt mit dem örtlichen Kinderarzt, kaum springt die ernste Pathologie.