Erbrechen von Galle bei Kindern: Ursachen, erste Hilfe, Behandlung

Erbrechen im Kindesalter ist weit verbreitet. Sie ist eng mit der unreife des Verdauungs-und Immunsystems. Erbrechen Galle das Kind kann sowohl auf nüchternen Magen und nach dem Essen. Der Prozess der Magenentleerung ist eine Abwehrreaktion, Antwort auf innere oder äußere Reize.

In der Norm Galle im Magen sollte nicht sein. Seinen Wurf kann ein einmaliger oder regelmäßiger. Die Beobachtung des Kindes, dessen erbrochen, hat einen wertvollen diagnostischen Wert, hilft bei der Auswahl der Untersuchungsmethoden kleinen Patienten. Galle im Magen ist ein unbestrittener Grund für den Gang zum Arzt.

Anzeichen, nach denen man vermutet Galle im Magen

Erbrechen geht immer vor übelkeit. Kleine Würfe Gallenflüssigkeit, begleitet von einer systematischen aufstoßen. Bei Säuglingen ist dieser Zustand wirkt sich auf die Allgemeine körperliche Entwicklung – Wachstumsstörungen, schlechte Gewichtszunahme, unruhiger Schlaf.

Brechreiz werden durch die starken Kontraktionen des Zwerchfells, und für Kinder ist es ein schmerzhafter Prozess. Das Unbehagen verstärkt sich das Gefühl der Bitterkeit im Mund, Sodbrennen, schwere in der Leistengegend. Kinder erleben ständig Durstgefühl, Allgemeine Schwäche und Müdigkeit. Stark reduzierte körperliche Aktivität. In regelmäßigen Abständen das Kind kotzt Galle.

Charakteristik und Färbung von Erbrochenem:

  • grüne Kotze – enthält eine große Menge von Galle, entsteht während der Mahlzeiten oder nach den Mahlzeiten;
  • wenn das Kind erbricht gelbe Flüssigkeit ist eine Mischung aus Galle und Magensaft, geschieht auf nüchternen Magen;
  • Erbrechen dunkelgrünen Farbton mit braunen Adern – das Vorhandensein der Galle im hintergrund Magenblutung kleine Intensität.

Der Zustand kann sich verschlechtern – Erbrechen mit Fieber, Schüttelfrost erscheint, die Haut erblasst, wird kalt und klebrig, heftet sich Durchfall. Dies zeigt eine ansteckende oder akute Entzündungsprozess im kindlichen Organismus. Wenn der Temperaturanstieg nicht in den Körper treten funktionelle Störungen des Verdauungssystems.

Warum bei Kindern im Erbrochenen Galle vorhanden ist

Die Gründe, was ist der Zustand des Kindes, tragen einen anderen Charakter. Eine sichere für die Gesundheit und leicht angepasst, andere sprechen von schweren Krankheiten:

  • Akute Darminfektionen – Salmonellose, Dysenterie, escherichiosis. Krankheit begleitet von einer Vergrößerung der Leber und seine toxische Schädigung, Verletzung von Rückfluss von Galle und im Magen.
  • Hepatitis A ist eine bakterielle Infektion der Leber mit einer erhöhten Freisetzung von Bilirubin im Blut, die Haut, die Schleimhäute.
  • Funktionelle Erkrankungen (Obstruktion) der Gallenblase und die Gallengänge – Dyskinesie.
  • Akute entzündliche Erkrankungen der Verdauungsorgane – Cholezystitis, Pankreatitis.
  • Insuffizienz des Schließmuskels – angeboren oder erworben (Erkrankungen, chirurgische Intervention).
  • Lebensmittel, medizinische, Chemische Vergiftung.
  • Falsche Ernährung, minderwertige oder unausgeglichene Nahrung.
  • Neurogene Faktoren – Essstörungen und der Mikrozirkulation des Gehirns, nervöse überanstrengung, psychische Störungen.

Bei Kindern im Säuglingsalter die Ursache für Erbrechen mit Galle kann ein Versagen der Enzyme der Bauchspeicheldrüse. Prädisponierende Faktoren – aktive physische Spiel, emotionale überlastung, fetthaltige Lebensmittel. In seltenen Fällen wenn das Kind erbricht Galle – es ist ein Zeichen der Blinddarmentzündung.

Erste Hilfe bei Erbrechen mit Galle

Wenn Erbrechen grün geschah vor dem hintergrund der hohen Temperatur, Durchfall und schlechtem Allgemeinzustand des Kindes, müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

Was ist zu tun bis zur Ankunft des medizinischen Personals? Das Kind sorgen körperliche Ruhe. Er muss im Bett liegend, mit erhöhtem Brustkorb.

Lag Kinder nicht horizontal. Würde es ein erneutes eindringen von Galle in den Magen und, als Folge, wiederholtes Erbrechen.

Für die Verhinderung der Austrocknung ständig Flüssigkeit zu trinken. Wenn das Kind weigert sich, Wasser zu trinken, können Sie geben einen schwachen warmen Tee, Kompott, Saft mit Wasser verdünnt. Das beste Mittel zur Vorbeugung von Austrocknung – Salzlösungen, die sich aus speziellen Pulvern (regidron).

Wenn es keine pharmazeutischen Medikamente, Kochsalzlösung selbst zubereiten. Rezept von der who: in 1 Liter Wasser auflösen 1 El. L. Salz, 2 El Zucker, 1 TL Backpulver. Für eine möglichst schnelle Absorption Getränk geben in Form von Wärme (37 °C). Um ein Kind gekotzt, trinken Häufig und in kleinen schlucken.

Bis zum Zeitpunkt der Untersuchung des Kindes von den ärzten ausschließen zu jeder Mahlzeit. Gestillte Babys Muttermilch ist zulässig.

Einmalige Galle Erbrechen ohne Fieber bei einem Kind tritt am häufigsten auf dem hintergrund der Essstörungen, in diesem Fall das Erbrechen möglicherweise und die grüne Flüssigkeit. Um den Zustand zu lindern und entlasten das Verdauungssystem, auf 4-5 Stunden der Einnahme von Nahrung zu verzichten, bieten Sie viel zu trinken.

Erbrechen gelb beim Kind begleitet von Symptomen wie Sodbrennen, übelkeit, bitterer Geschmack im Mund. In diesem Fall geben Antazida. Sie regulieren den Säuregehalt im Magen, seine Wände umhüllen, lindern Reizungen der Schleimhaut.

Antazida gibt es in Form von Sirup und gut verträglichKinder:

  • Almagel.
  • Maalox.
  • Фосфалюгель.
  • Geviskon;
  • Тальцид.

Kinder im Schulalter anbieten können Pillen für Resorption «Rennie». Aber Sie kann dazu führen, Schläfrigkeit, Schwäche, aufstoßen.

Wenn ein Kind Erbrechen, begleitet von Durchfall zeigen solche Medikamente – ftalazol, smectite, enterosgel, Imodium. Eine solche Behandlung verschreiben, wenn eine große Anzahl von Galle kam in den Darm und fäkale Masse gefärbt in grün.

Bei Schmerzen im unterleib in Folge von Spasmen der Gallenwege, ruckartige Bewegungen des Zwerchfells, die Verringerung der Wanddicke des Magens, geben Sie Ihrem Kind Schmerzmittel – nospanum, Nurofen.

In schweren Fällen (bei akuten Darminfektionen) die primäre Behandlung zielt auf die Beseitigung der Ursachen – Komplex von Antibiotika und symptomatische Therapie im Krankenhaus.

Galle im Magen – das ist kein Grund zur Selbstbehandlung. Dieser Zustand, vor allem, wenn es hat systematischen Charakter, mit schwerwiegenden Komplikationen – Verletzung der Säuregehalt des Magens und als Folge, Gastritis, chronische Entzündung der Schleimhäute des Verdauungstraktes. Um Sie zu warnen Entwicklung, Behandlung der Reflux von Galle in den Magen sollte die Kinder-Gastroenterologe.