Was tun bei Vergiftungen bei grudnichka: Symptome, Behandlung

Vergiftungen bei Säuglingen Häufig Auftritt. Trotz der Tatsache, dass die Kinder umgeben von einer erhöhten Aufmerksamkeit, Sorgfalt und Pflege, ist es nicht immer garantiert volle Sicherheit für die Gesundheit. Vergiftungen bei grudnichka kann passieren bereits in den ersten Tagen nach der Geburt.

Die Ursache der Vergiftung bei Säuglingen

Der wichtigste Mechanismus der Vergiftung – Haushalt, da die Kinder noch nicht besuchen Vorschulen.

Das eindringen von Giftstoffen innen (oral)

Die Nahrung der Kinder – Muttermilch. Deshalb die Ursachen von Lebensmittelvergiftungen sind folgende:

  • verdorbene abgepumpte Milch;
  • ein defektes oder ungeeignetes Alter Beikost;
  • Verletzung der Hygienestandards bei der Verarbeitung von Flaschen und Sauger.

Wenn eine Frau genügend Milch, dann Kinderärzte dringend empfohlen, nicht zu geben, bis zu 6 Monaten Beikost. Dieser Ansatz verhindert die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung bei einem Kind die ersten sechs Monate des Lebens, wenn es eine aktive Anpassung und die Anpassung des Verdauungssystems.

Die Durchdringung der Infektion in den Organismus

Krankheitserreger können in den Körper des Babys beim stillen, wenn die Frau sich nicht an die Regeln der persönlichen Hygiene. Milch ist ein Idealer Nährboden für Bakterien. In geringem Tropfen Milch schon nach einigen Stunden wachsen ganze Kolonien von Mikroben. Wenn eine Frau nach der Fütterung führt die hygienische Behandlung der Brust, es kann eine Quelle der Infektionskrankheit Baby.

Der zweite Grund für die Lebensmittel-Vergiftung – Verletzung der Normen der thermischen Bearbeitung der Lebensmittel während der Zubereitung von Beikost. Auch die falsche Lagerung von Beikost, Temperaturbereiche tragen zur Vergiftung des Organismus.

Eine akute Lebensmittelvergiftung bei Säuglingen verursachen spezifische Erreger: Salmonellen, Dysenterie-Bazillus, Staphylokokken.

Inhalation-Vergiftung

Der Hauptgrund – Dämpfe giftige und giftige Stoffe. Diese Baustoffe und Produkte der Haushaltschemie.

Quellen:

  • Aceton;
  • Chlor;
  • Benzin, Kerosin;
  • Ammoniak;
  • konzentrierte Säuren und Laugen;
  • landwirtschaftliche Chemie.

Die Gefahr einer solchen Vergiftung entsteht, wenn das Kind beginnt zu krabbeln im Haus und die Welt zu erkunden. Unachtsamkeit der Eltern kann zu tragischen Folgen führen, da die Vergiftung von Paaren bei Säuglingen das schwerste. Giftstoffe sofort in die Blutbahn durch die Lungen, schlagen einen unreifen zentralen Nervensystem. Die Vergiftung des Gehirns verursacht Koma und Tod.

Zu dieser Gruppe gehören auch innenpolitische Vergiftung mit Gas.

Medikamentöse Vergiftung

Eine solche Vergiftung kann auftreten, wenn eine stillende Mutter nimmt die pharmakologische Präparate für medizinische Zwecke. Der Einstieg in die Muttermilch, Medikamente haben einen erheblichen Einfluss nicht nur auf den weiblichen Organismus, sondern auch auf Kinder. Das Ausmaß der negativen Auswirkungen ist abhängig von folgenden Faktoren:

  • Chemische und physikalische Eigenschaften der Materie;
  • der Umfang der täglichen Dosis;
  • der Allgemeine Zustand der Frauen;
  • genetische Merkmale grudnichka.

Die Geschwindigkeit der Entwicklung Vergiftungen bei Kindern des ersten Jahres des Lebens bedingt:

  • schnelle Absorption im Verdauungstrakt;
  • hohe Konzentration des Medikaments im Plasma (aufgrund der Tatsache, dass die Mittel nicht vollständig ist verbunden mit einem Protein des Blutes);
  • ein langsamer Prozess des Verfalls und der Ausgabe der Chemikalien aus dem Körper.

Besondere Aufmerksamkeit seitens des Doktors erfordert Tatsache in der Geschichte über den Missbrauch der Frau von Betäubungsmitteln, Psychopharmaka, Barbiturate, Alkohol. Ein neugeborenes kann vergiftet никотиновым Rauch.

Anzeichen einer Vergiftung bei Säuglingen

Das Kind kann nicht sagen, was er fühlt übelkeit, Sodbrennen, kann nicht angeben, ob es weh tut der Bauch oder der Kopf. Grundlegende subjektive Symptome – ständiges Schreien, vollständiger Verzicht auf Nahrung, unruhiger Schlaf oder seine Abwesenheit, körperliche Lethargie. Dies sind die Merkmale, nach denen die Mutter muss vermutet werden, dass mit dem Kind etwas passiert.

Bei allen Vergiftungen die Diagnose wird auf der Grundlage objektiver Symptome.

Lebensmittelvergiftung begleitet von Störungen des Verdauungstraktes. Das Kind beobachtet Blähungen, Gasbildung und Durchfall. Die Temperatur leicht erhöht – bis zu 37,5 °C, leichtes Fieber. Ein kleiner Erbrechen. Äußerlich ist das Kind unruhig, weigert sich die Brust zu nehmen. In der Anfangsphase tritt die Symptomatologie der Influenza.

Lebensmittel Lebensmittelvergiftung, unabhängig von der Ursache, die derartig manifestiert. Die Krankheit tritt plötzlich, und für ihn charakteristisch sind solche Zeichen der Entwicklung:

  1. Rausch – hohe Temperaturen (39 - 41 °C),Schüttelfrost, Schwäche, Kind entnervt, blasse Haut, langsamer Herzschlag, niedriger Blutdruck.
  2. Gastroenteritis – gleichzeitig wiederholtes Erbrechen und wässriger Durchfall (stündlich), stechenden Schmerz imBauch.
  3. Dehydrierung – die Verringerung der täglichen diureza, Anurie.
  4. Vom Nervensystem – Krämpfe, Kollaps.

Bei Säuglingen erhöht das Risiko der Entwicklung von Infektions-toxischen Schock, akutes Herz-Kreislauf-Insuffizienz, Thrombose Bänder des Bauchfells, der Sepsis.

Die Symptome der Vergiftung dämpfen oder Gasen manifestieren sich in Form von schweren Störungen seitens des Nerven-und Herz-Kreislauf-Systems:

  • der heftige Wechsel der körperlichen Aktivität, Schläfrigkeit, Apathie;
  • Rötung der Haut, bläulichen Farbton der Haut;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Herzschlag und Puls (bei Säuglingen bis zu 200 Schläge pro Minute);
  • oberflächliche aussetzende Atmung;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • die schwache Reaktion der Pupillen auf Lichtreiz;
  • Sehbehinderung;
  • Krämpfe, Lähmungen der Gliedmaßen (teillähmung);
  • Kollaps, Bewusstlosigkeit.

Alle diese Symptome bei Säuglingen blitzschnell voran. Vergiftung mit Gasen und giftigen dämpfen – eine häufige Ursache des plötzlichen Todes von Säuglingen.

Symptome medikamentöse Vergiftungen manifestieren sich Schritt für Schritt, mit der Entwicklung und Zerfall des Rausches.

Perioden:

  • 1.- versteckte, das Zeitintervall vor dem eindringen von Medikamenten in den Körper vor der Manifestation der ersten Symptome (abhängig von der chemischen Zusammensetzung und der Dosierung);
  • 2.- токсикогенный, ausgeprägte Symptome bis hin zur Ausscheidung aus dem Körper;
  • 3.- соматогенный, die Entstehung von Komplikationen – morphologische oder funktionelle Veränderungen der inneren Organe, entwickeln sich spezifische Syndrome (Komplex von Symptomen);
  • 4. – Reduktion kann ein paar Jahre dauern, dabei bleiben restsymptome Niederlagen Nervensystem, Hormonsystem, Immunsystem.

Anzeichen für eine medikamentöse Vergiftung sind vielfältig und hängen von der Gruppe von Medikamenten. Aber viele Symptome sind die gleichen wie bei anderen Vergiftungen. Deshalb werden Sie nicht unbemerkt bleiben.

Die Behandlung von Vergiftungen

Vergiftung beim Säugling behandelt ausschließlich im Krankenhaus durchgeführt, da das Risiko des Todes ist sehr groß.

Bei неинфекционном Vergiftung Kind durch die Behandlung in der Kinderstation des therapeutischen Profils, wo wesentliche Bestandteile der Behandlung ist die Korrektur der Ernährung, die richtige Auswahl der Beikost.

Bei einer schweren Krankheit, verursacht durch Bakterien, Kind im Krankenhaus in der Infektionskrankheiten Krankenhaus. Es wird in einem separaten Block und Intensivtherapie: der Kampf gegen die Austrocknung durch die intravenösen Infusionen rehydratationslösungen, parenterale Ernährung (Glucose), Antibiotika gegen bakterielle Infektionen.

Bei Vergiftungen mit Gasen Baby passt in die Notaufnahme, wo, neben der Grundbehandlung, wird durch Beatmung und rund um die Uhr überwachung der lebenswichtigen Funktionen des Körpers – Herzschlag, Atmung, Blutdruck, Puls.

Medikamentöse Behandlung einer Vergiftung führen toxikologischen Wirkungen in der Kinder-Abteilung. Die Hauptrichtungen in der Behandlung der Neutralisation von chemischen Substanzen, Hormone und spezifische Serum.

Erste Hilfe Babys

Leisten грудничкам Hilfe allein zu Hause schwierig. In diesem Alter verboten ist und nicht immer möglich, rufen Sie künstliche Erbrechen, Gabe von Aktivkohle.

Algorithmus der Mütter bei der Vergiftung grudnichka:

  1. Rufen Sie einen Krankenwagen.
  2. Software Kind die frische Luft. Öffnen Sie das Fenster weit offen, im Winter zu verkriechen.
  3. Wenn ein Kind hat den Drang Erbrechen, legte ihn auf die Seite.
  4. Bei dem Schüttelfrost decken mit einer warmen Decke oder einer Decke.
  5. Bei Vergiftungen mit dem Gas des Kindes, die Räumlichkeiten.

Wenn das Kind bei Bewusstsein ist, bieten Sie viel zu trinken – Wasser. Besser, wenn es die Salzlösung. Pulver für die Zubereitung in allen Apotheken verkauft, es ist für den Preis und sollte in jeder Hausapotheke vorhanden sein.

Vergiftung eines Kindes ist ein gefährlicher Zustand, die eine direkte Drohung des Lebens des Kindes. Daher ist es wichtig rechtzeitig zu verhindern. Für diesen von den Eltern erfordert die Einhaltung der grundlegenden Regeln des Verhaltens, der Sicherheit und der Normen der Hygiene.