Sprung beim stillen

Nach der Geburt eines Kindes den Körper der Frau geschwächt, reduziert die Schutzfunktionen des Immunsystems. In der Stillzeit erhöht das Risiko des Beitritts der Infektion. Auch minderwertige Produkte oder nicht Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene kann zu einer Vergiftung führen. Bei der Auswahl der Behandlungen bei Frauen ergeben sich Fragen bezüglich der Sicherheit von Arzneimitteln. Sprung beim stillen schnell und sanft leitet giftige Substanzen aus dem Körper, ohne negative Auswirkungen auf den Körper der stillenden Mutter.

Zweck und Wirkungsweise des Medikaments

Jump ist ein Sorbens. Grundmaterial – Silizium, ist in der Lage zu absorbieren giftige Partikel, binden und halten auf Ihrer Oberfläche. Das Medikament ist nicht im Verdauungstrakt verwandelt, bildet keine Chemische komplexe. Ausgeschieden aus dem Körper durch den Darm in unveränderter Form.

Jump neutralisiert Giftstoffe von pathogenen Bakterien, Allergene, toxische Stoffe, Gifte, Produkte des Zellstoffwechsels, die überschüssige biologisch aktiven Stoffe (Enzyme, Hormone, Harnstoff, Galle, Cholesterin).

Das Medikament verbessert den Transport von biologischen Körperflüssigkeiten – Blut, Lymphe. Durch die osmotische gegenteiligen Eigenschaften zur Absorption von Toxinen aus dem Blut in die Darmschleimhaut und später evakuiert, Sie aus dem Körper.

Das Medikament dringt nicht in den Blutkreislauf und die Muttermilch. Die Hauptwirkung – desintoksikatine, kommt innerhalb von 15-20 Minuten nach der Einnahme. Jump erhältlich in Form von Pulver für Suspension, oral verabreicht.

In welchen Fällen verschreiben Jump für stillende Frauen

Das Medikament ist eine vielseitige enterosorbens. Springen bei GW verschreiben in solchen Fällen:

  • Vergiftung mild minderwertigen, abgestanden Nahrung;
  • Darminfektionen – Aureus, Salmonellen, escherichiosis, Ruhr;
  • durch den Verzehr von Lebensmitteln, die Allergien bei stillenden Frau oder Kind.
  • funktionelle Störungen des Verdauungssystems – Rückfluss von Galle in den Magen, Einzel Erbrechen oder Durchfall unbekannter Herkunft;
  • die Beseitigung einer überdosierung oder Nebenwirkungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten;
  • Lebererkrankungen, die mit einer hohen Erzeugung von Bilirubin, Stickstoff-Abbauprodukte;
  • chronische Nierenerkrankung;
  • Verbrennungen 2-3 Grades im Zusammenhang mit dem Verlust von Flüssigkeit;
  • eitrige Entzündung im Körper, verursacht Allgemeine Intoxikation;
  • Darm-Dysbiose.

Vorteil polisorba besteht darin, dass es ein Medikament der neuen Generation. Er beginnt praktisch sofort nach der Einnahme. Die Wirkung im Vergleich mit anderen Sorbentien, Z. B. Aktivkohle, um ein Vielfaches höher, mehr als 100 mal. Das Medikament hat keinen Einfluss auf die Mikroflora im Darm, nicht spült. Sorption Fläche des Stoffes beträgt 300 m2 pro Gramm.

Möglichkeiten der Einnahme des Arzneimittels bei stillenden Müttern

Sprung beim stillen benennen Frauen in verschiedenen Konfigurationen, abhängig von der Diagnose, der Intensität der Symptome.

  • Die empfohlene Standarddosis bei Lebensmittelvergiftungen, begleitet von Durchfall, übelkeit und Erbrechen beträgt 1-2 Esslöffel auf 100-150 ml Wasser. Das Pulver sollte vor der Anwendung gründlich umrühren in einem Glas mit Wasser bis zur vollständigen Auflösung des Granulats. Vor jeder Mahlzeit frisch ansetzen Lösung. Sprung zu nehmen 3 mal täglich zwischen den Mahlzeiten. Die Verfügbarkeit von Produkten im Magen reduziert die Aktivität des Medikaments. Die Durchschnittliche Tagesdosis für stillende Frauen sollten nicht mehr als 6 G.
  • Im Falle einer akuten Darminfektion полироб ernennen ein anderes Schema. Die ersten 5-7 Stunden nach Beginn der Erkrankung der Frau zu trinken die Suspension nach jedem Stuhlgang. Die tägliche Dosis erhöht bis zu 12 G. Am zweiten Tag die Anzahl der Empfänge Medikamente reduziert bis 4. Therapiedauer 3-5 Tage.
  • Wenn während der Stillzeit eine Frau erkrankte an einer schweren ansteckenden Krankheit leidet oder vergiftet wurde starkwirkenden Stoffen Tagesdosis polisorba für die Einnahme erhöht bis zu 20 G. In dieser Zeit nicht stillen. Milch Abpumpen müssen, und das Baby vorübergehend zu übersetzen Flaschennahrung. Mit der Unwirksamkeit der Zulassung des Sorbens nach innen, Frau verschreiben intravenöse Entgiftung Lösungen.
  • Bei Lebensmittelallergien Sprung zu nehmen direkt vor dem Essen, der Verlauf der Behandlung dauert bis zum vollständigen verschwinden der allergischen Reaktionen – Rötung der Haut, Hautausschläge, Juckreiz. Auch Sorbens weisen bei wiederkehrenden allergischen Erkrankungen – Urtikaria, Heuschnupfen, Atopie.
  • Wenn eine Frau eine Verschlimmerung der Lebererkrankung, das Medikament zu nehmen, können Sie 7-10 Tage.
  • Bei Vergiftung mit Arzneimitteln, die stillende Mutter gewaschen Magen mit einer Lösung polisorba, 1 Esslöffel auf 1 Liter Wasser. Dann innerhalb von 2-3 Tagen nehmen Sorbens nach innen entsprechend dem Standard-Schema.
  • Wenn eine stillende Frau in der Anamnese chronische renale Insuffizienz, in der Zeit der akuten Sprung zu ernennen Kurs bis zu 1 Monat. Das Medikament hilft den Nieren regulieren das Niveau von Harnstoff im Blut und entfernen Sie aus dem Körper. Die systematische Aufnahme des Sorbens führt zu einem Mangel an Kalzium im Körper. Daher ist eine Frau zusätzlich zu ernennen und vitaminkomplexe.

Bei der Behandlung von Полисорбом Sie sollten viel Flüssigkeit trinken, bis zu 2-2,5 L am Tag.

Gegenanzeigen zur Anwendung bei stillendenFrauen

Jump in der Stillzeit kontraindiziert ist sicher sowohl für Frauen als auch für das Kind. In seltenen Fällen bei längerer Anwendung kann Verstopfung entwickeln. Individuelle Unverträglichkeit des Silikons auch selten. Wenn bei der Frau irgendwelche Symptome der überempfindlichkeit gegen das Medikament – leichte allergische Reaktionen, übelkeit, Drang zum Erbrechen – die Einnahme von Medikamenten sollte aufgehoben werden.

Gift Medikament ist fast unmöglich. Und eine überdosierung hat keinen Einfluss auf das Wachstum und die Entwicklung des Babys.

Kontraindikationen für die Verwendung von polisorba während der Stillzeit:

  • Geschwüre Krankheit Magen und Zwölffingerdarm Geschwüre;
  • эрозийные Prozesse im Dünn-und Dickdarm;
  • systematische Verstopfung;
  • Darmverschluss;
  • Blutungen aus verschiedenen Abteilungen des Verdauungstraktes.

Wenn eine stillende Frau nimmt andere Medikamente, Jump kann Ihre biologische Aktivität zu reduzieren. Deshalb Sorptionsmittel trinken müssen 2 Stunden vor oder nach der Einnahme von wichtigen Medikamenten.

Sprung während der Stillzeit ist absolut sicher. Es wird nicht nur stillende Mütter, sondern auch schwangere Frauen, Neugeborene Kinder. Stillzeit ist eine Besondere Zeit, die erfordert, dass Frauen die Verantwortung für Ihre Gesundheit und das Leben des Kindes. Deshalb, bevor Sie den Sprung zu nehmen, besser Rücksprache mit dem Arzt.